"beste" Freundin lästert nur noch und erzählt alles weiter

    Hallo zusammen,


    seit vielen Jahren sind wir gut befreundet. Seit über einem Jahr erfahre ich immer wieder, dass sie über mich redet und lästert. Ständig bin ich Gesprächsthema. Sagt mir ins Gesicht, ist kein Problem und hinterm Rücken meckert sie und lässt sich darüber aus. Menschen, die mich nicht kennen, kennen mich nun aus ihren Erzählungen und sehen mich als negative Person.


    Selbst bei anderen guten Freunden von MIR redet sie immer wieder bzw versucht es. Mit dem Vermerk: Aber sag Flower nichts.


    Ich gehe schon seit einigen Tagen auf Abstand, weil ich dass nicht mehr ertrage. Ich brauche Freunde, auf die ich mich verlassen kann und bei denen ich, ich sein kann und mich nicht verstellen muss.


    Ich habe ihr das allgemein gesagt, dass ich mir unter Freundschaft etwas anderes vorstelle und man nicht redet hinterm Rücken.


    Leider kann ich nicht sagen, dass ich das und das von denen und denen weiß, denn es wurde mir im Vertrauen gesagt. Manche müssen notgedrungen mit ihr ein paar Tage beruflich auskommen zwischendurch auf engen Raum. Bin ja froh, dass meine Freunde mir das erzählen ..


    Nur wie komm ich daraus. Sie weiß ja selbst am besten, was sie alles verbreitet über mich, welche Texte sie von mir einfach weiterverschickt und wem sie was sagt. ABER sie will es nicht verstehen. Und tut nun noch auf sie sei so traurig und weiß gar nicht was los ist und wir dóch so eine tolle Freundschaft hatten.


    Ich möchte das alles nicht. Man wird selbst immer älter und da kommt es doch auch richtige Freundschaften drauf an und nicht auf freundschaftlichen Kriegen. Ich kann ihr einfach nicht mehr glauben und vertrauen. Und das tut verdammt weh.


    Wie kann ich wirklich auf Abstand gehen? Ohne dass sie immer wieder ankommt und fragt, wieso weshalb warum. Hab es ihr ja eigentlich vor der Nase ausgesprochen warum. Aber sie will es nicht verstehen.


    Habt ihr ein Tipp für mich?


    Bin wirklich am verzweifeln. :°(

  • 6 Antworten

    Sag es ihr genau so, wie du es hier geschrieben hast. Du legst Wert auf eine echte, ehrliche und vertrauensvolle Freundschaft, in der man nicht ständig übereinander herzieht und du bist zu alt für diesen Lästerscheiß. Ganz einfach. Wer dir das gesteckt hat, musst du doch nicht erwähnen. Wenn sie fragt wer, dann frage sie ob es schon so viele gibt, dass sie gar nicht mehr weiß wo sie ihren Mist verbreitet.

    Kann es sein dass du mit ihr als Freundin noch nicht durch bist und ihr deshalb nicht konsequent sagen kannst dass du auf so eine Freundschaft keinen Wert mehr legst? Denn was würde dich sonst hindern Stärke zu zeigen und sie aus deinem Leben zu streichen ?

    Ich finde solche Menschen sehr schlimm und kann nicht verstehen, wie man ernsthaft so drauf sein kann.


    In unserem engeren Freundeskreis, gibt es zum Glück niemanden der so ist (hoffe ich zumindest ;-D).


    Allerdings gibt es im Bekanntenkreis einige solcher Kandidatinnen. Ja - innen. Denn es handelt sich komischerweise ausschließlich um Frauen. Diese könnte man aber alle in eine große Schublade stecken wo "permanent unzufrieden, mit sich selbst nicht im Reinen, neidisch bis zum geht-nicht-mehr" drauf steht.


    Und so etwas in der Richtung könnte ich mir auch bei Euch beiden vorstellen: sie ist wohl aus irgendeinem Grund neidisch auf Dich und versucht, sich selbst über Dich zu stellen, indem sie sich an ihren Lästereien und Tratschereien aufrichtet. Gab es in den vergangenen Monaten/Jahren etwas, auf das sie neidisch sein könnte?


    Am besten wäre es vermutlich, wenn Du eine klar Ansage machst und Dich ganz klar abgrenzt. Auch wenn es schwer ist. Nach meiner Erfahrung, werden solche Menschen sich nicht mehr ändern. Leider. :-/

    Danke euch für eure Antworten.


    Ich bin kein Mensch der gerne streitet. Im Gegenteil, ich war immer die, die sonst immer ja und amen sagte, um mit niemanden zu streiten.


    Seitdem ich aber sage; NEIN ich möchte das nicht. Oder da bin ich nicht deiner Meinung. Oder ihr einfach nicht mehr alles erzähle, weil ich ja weiß, einige anderen erfahren es dann. Kommt es so vor als wenn es ihr nicht passt.


    Ich bin unabhängig , weder verheiratet noch Kind. Andere Dinge gibt es nicht, wo sie neidisch sein könnte.

    Ich wunder mich auch immer wieder, warum dieses Verhalten nur bei Frauen immer so auftritt.


    Männer treffen sich dann einfach nicht mehr, wenn irgendwas ist , aber Frauen kommen wieder angekrochen und es täte ihnen Leid. Was für eine Wunde sie aber hinterlassen haben, merken die miesten nicht.


    Vielleicht hätte ich lieber ein Mann werden sollen?? Nein, Spaß beiseite.


    Ich weiß wirklich nicht, wie ich ihr klipp und klar sagen kann, dass sie mich in Ruhe lassen soll ohne igrendwen zu verraten.

    Ja auch wenn man friedliebend ist sollte man sich doch nicht alles gefallen lassen .


    Du läßt dich quasi auf ihr Niveau herab wenn du dir das weiter bieten läßt vor allem was willst du mit so jemand der deine Freundschaft auf diese Art hintergeht und mit Füßen tritt ?