• Betrogen mit Kollegin - Verlangen dass er kündigt?

    Hallo, mein Freund und ich sind seit 4 Jahren zusammen und wohnen seid 2 Jahren in der gemeinsamen Wohnung. Eigentlich sind/waren wir sehr glücklich. In den letzten 3 Monaten kam es vermehrt zu heftigen Streitereien, an denen ich wohl die Hauptschuld habe durch enormen Stress. Wir hatten uns daraufhin irgendwie entfernt. Vor ca. 1,5 Monaten verbrachte…
  • 195 Antworten
    Zitat

    Wenn man eine Beziehung retten möchte, baut man normalerweise eine Distanz zum Objekt der Begierde auf und kämpft nicht darum, in dessen Nähe zu bleiben

    wo liest du eigentlich was von "objekt der begierde"?


    ich wiederhole nochmal:


    übrigens gebe ich mal zu bedenken, dass es die kollegin war, die sich an die freundin gewandt hat und ihr von der gemeinsamen nacht mit ihrem freund erzählt hat. und zwar aus gekränkter eitelkeit bzw. abweisung durch eben diesen freund.

    Zitat

    Sie ist schon länger in ihn verliebt und wollte daraufhin dass er sich von mir trennt. Er hat gleich klar gemacht, dass er das nicht wird und sie erzählte mir davon.

    warum sollte diese affaire bittschön nun weiter gehen, allein der freund dürfet vom verhalten der kollegin nicht erfreut gewesen zu sein u. sie scheint ja auch eher auf rache aus gewesen zu sein. auf fortsetzung stehen die zeichen jedenfalls vor diesem hintergrund nicht.


    davon abgesehen, wer fremdgehen will, der wird das tun – egal wann und wo und egal ob neuer oder alter job.

    Zitat

    Edit: angenommen er findet einen neue Stelle, dort ist ebenso eine hübsche Kollegin, die TE sieht sie mal und dann fängt der ganze Zirkus wieder von vorne an....

    Also wenn ich mir das so durchlese, Du hast offensichtlich kein Verständnis für die TE. Du redest hier von Zirkus. Abwertend angesichts dieser Situation. :|N

    Zitat

    den job muss er deshalb aber nicht wechseln, würde ich nicht tun.

    Was würdest Du denn an seiner Stelle tun?

    Zitat

    Aber im alten Job ist die Wahrscheinlichkeit sehr viel höher. Schon ausprobiert und anscheinend für gut befunden. War ja ein ganzes WE.

    die affaire hat es der freundin gepetzt, und nun meinst du das die beiden sich weiterhin super verstehen?

    Zitat

    den job muss er deshalb aber nicht wechseln, würde ich nicht tun.


    wenn die beziehung daran scheitert, dann wäre sie es früher oder später sowieso. dann ist es für beide auch besser so.

    Das halte ich für ne gewagte These, okay aus Sicht einer Person die Fremdgehen als nicht so schlimm ansieht macht das Sinn. Aber da solltest du nicht von dir auf andere schließen, für viele Menschen ist fremdgehen nunmal der größt mögliche Vertrauensmissbrauch. Dementsprechend ist das dann eine absolute Ausnahmesituation und wenn er darauf nicht entsprechend reagiert und sie daran kaputt geht ist es vorbei und nicht übertragbar auf Alltagssituationen etc.

    tuffarmi

    Zitat

    und zwar aus gekränkter eitelkeit bzw. abweisung durch eben diesen freund.

    Es kann auch sein, dass sie in einem Forum gefragt hat was sie tun soll und dort wurde ihr gesagt, dass es wichtig und richtig ist, wenn sie es sagt. 8-)

    Zitat

    Was würdest Du denn an seiner Stelle tun?

    die frage ist doch, was die te tun soll. entweder ist ihr vertrauen weg, dann ist egal was der freund tut, oder sie kann ihm wieder vertrauen, dann braucht er den job auch nicht wechseln.

    Zitat

    Es kann auch sein, dass sie in einem Forum gefragt hat was sie tun soll und dort wurde ihr gesagt, dass es wichtig und richtig ist, wenn sie es sagt.

    ;-D

    Zitat

    die affaire hat es der freundin gepetzt, und nun meinst du das die beiden sich weiterhin super verstehen?

    Naja für sex muss man sich nicht gut verstehen bzw. viele müssen das nicht. Ich schätze mal die Kollegin wäre dafür bereit (da gabs bei med ja schon genug Fälle, wo Frauen so einiges mitgemacht haben) und er könnte sie beispielsweise als rachemöglichkeit nutzen, sollte es mal wieder Streit geben zwischen ihm und der Te oder einfach weil sie so leicht zu haben ist, da kann man dann auch mal übers verpetzen hinwegsehen (auch für das gibt es Fälle bei med)

    Zitat

    Also wenn ich mir das so durchlese, Du hast offensichtlich kein Verständnis für die TE. Du redest hier von Zirkus. Abwertend angesichts dieser Situation. :|N

    Stimmt nicht, genau lesen, ich habe geschrieben, ich verstehe sie, dass sie sauer ist, nur von ihm gleich eine Kündigung zu verlangen ist mindestens genauso falsch wie sein Fehltritt.


    Und Fremdgehen ist ansich schlimm, das stellen wir hier nicht in Frage, nur ja es ist Zirkus, wenn man drauf so rumreitet und aus einer mücke nen Elefanten macht

    Zitat

    für viele Menschen ist fremdgehen nunmal der größt mögliche Vertrauensmissbrauch.

    in einer neuen firma arbeiten wieder attraktive kolleginnen, ist denn das vertrauen von seiten der te dann weieder da, nur aufgrund des jobwechsels.


    und wie gesagt, ich verstehe nicht, dass hier alle davon ausgehen, dass die affaire weitergeht in der alten firma, gerade weil die affaire es ja war, die sich an die freundin gewahnt hat und gerade weil der freund der affair eben bereits vorher deutlich sagte, dass er nichts für sie empfindet.


    diese affaire ist meines erachtens ausgelutscht, in einer neuen firma könnte er sich eine neue klarmachen! ]:D

    Zitat

    warum sollte diese affaire bittschön nun weiter gehen, allein der freund dürfet vom verhalten der kollegin nicht erfreut gewesen zu sein u. sie scheint ja auch eher auf rache aus gewesen zu sein. auf fortsetzung stehen die zeichen jedenfalls vor diesem hintergrund nicht.

    Könnte man annehmen. Aber es könnte auch genausogut anders laufen. Du, es tut mir leid, dass mir das rausgerutscht ist, ja, war blöd von mir, aber ich finde dich so toll..... - Vielleicht reicht so was in der Art ja schon aus.

    Zitat

    davon abgesehen, wer fremdgehen will, der wird das tun – egal wann und wo und egal ob neuer oder alter job.

    Bitte nicht als Besitzdenken interpretieren, es geht nur um das Bild: Wenn ich mein Fahrrad anschließe, kann ein ambitionierter Dieb das Schloß knacken, jedes Fahrradschloß dürfte zu knacken sein. Aber ich mache es Gelegenheitsdieben, die auf einfache Beute aus sind, nicht so einfach, mein Fahrrad deswegen gar nicht anzuschließen.


    Will sagen: Wer fremdgehen will, tut es. Aber wie sagt man, Gelegenheit macht Diebe. Ich würde solche Gelegenheiten nicht provozieren.

    Zitat

    Naja für sex muss man sich nicht gut verstehen bzw. viele müssen das nicht.

    wenn der freund so drauf ist, dann ist er das ganz unabhängig von DIESER kollegin. dann würde er die te so oder so betrügen. da bringt es doch nichts ihn von dieser einen frau fernzuhalten. insofern muss allein die te entscheiden für sich, wie sie ihren freund einschätzt und ob sie ihm vertraut.

    @ tuffarmi

    Zitat
    Zitat

    Was würdest Du denn an seiner Stelle tun?

    die frage ist doch, was die te tun soll. entweder ist ihr vertrauen weg, dann ist egal was der freund tut, oder sie kann ihm wieder vertrauen, dann braucht er den job auch nicht wechseln.

    Mich interessiert wirklich, wie Du Dich verhalten würdest?

    Zitat

    Mich interessiert wirklich, wie Du Dich verhalten würdest?

    das käme auf mein bauchgefühl an. wenn das vertrauen weg ist, dann beziehung beenden.