Zitat
    Zitat

    so abgefuckt, fotos davon zu machen und die zu veröffentlichen

    Das wäre ein Straftatbestand!

    Ganz abgesehen von unterlassener Hilfeleistung.

    Zitat

    Ich kann das nicht anzeigen, dann wird das alles öffentlich ...

    Ist doch eh schon öffentlich, wenn das halbe Dorf zugeschaut und es an die andere Hälfte weitergetragen hat.


    Ist nicht schon mal die Forumsleitung in einem ähnlichen Fall aktiv geworden, worauf das Opfer Besuch von der Polizei bekommen hat? Finde ich übrigens nicht verkehrt. Vergewaltigung ist schließlich kein Kavaliersdelikt.

    Zitat

    Ist nicht schon mal die Forumsleitung in einem ähnlichen Fall aktiv geworden, worauf das Opfer Besuch von der Polizei bekommen hat? Finde ich übrigens nicht verkehrt. Vergewaltigung ist schließlich kein Kavaliersdelikt.

    Ich finde das GANZ verkehrt und vollkommen beschissen. Man weiß nie, wem man da in welche Situation die Polizei hinschickt, und wenn jemand sich an die Polizei wenden will, dann weiß er, wo er sie findet.
    In diesem Fall allerdings würde die Polizei wohl nicht dort auftauchen - im anderen Fall ging es meines Wissens um lang zurückliegenden Kindesmissbrauch und die Befürchtung, der Betreffende könnte auch die eigenen Kinder anrühren. Trotzdem fand ich auch da das Einschalten der Polizei lächerlich. Sie kann ohne die Aussage des Betreffenden nichts machen, und würde der Betreffende aussagen wollen, dann hätte er es schon getan.


    Eine Anzeige bringt bei Vergewaltigungen in einem nicht kleinen Teil der Fälle rein gar nichts außer einer Retraumatisierung des Opfers. Das fühlt sich eh schon hilflos und ausgeliefert. Ohnmachtsgefühle sind der Hauptmotor einer posttraumatischen Belastungsstörung. Was meinst Du, wie hilflos und ausgeliefert man sich dann erst fühlt, wenn gegen den eigenen Willen die Maschinerie der Polizei hinzugezogen wird, nicht aus eigener Entscheidung heraus (was dann hilfreich sein kann), sondern ungebeten "über einen kommend"?


    Wenn jemand damals gegen meinen Willen die Polizei eingeschaltet hätte, dann hätte ich zwei Leute gehabt, die ich umlegen will - den Typen, der es versucht hat, und den Arsch, der die Polizei hinzugezogen hat.

    Zitat

    ist doch eh schon öffentlich, wenn das halbe Dorf zugeschaut und es an die andere Hälfte weitergetragen hat.


    Ist nicht schon mal die Forumsleitung in einem ähnlichen Fall aktiv geworden, worauf das Opfer Besuch von der Polizei bekommen hat? Finde ich übrigens nicht verkehrt. Vergewaltigung ist schließlich kein Kavaliersdelikt.

    momentan ist es so, dass ihr 6 stunden erinnerung fehlen und irgendwer von irgendwem irgendwie gehört hat, dass sie mit jemandem angeblich in der nacht sex hatte.


    anderen fehlen anscheinend ebenfalls stücke der erinnerung, so dass der wahrheitsgehalt dessen, was da erzählt wurde, erstmal zu prüfen ist.


    und selbst wenn, die te ist (gott sei dank) inzwischen deutlich gefasster und beginnt die situation für sich anzupacken. das ist keine leichte arbeit und erfordert genug energie.


    was zum geier soll da jetzt die polizei zu ihr geschickt werden? selbst wenn sich herausstellt, dass es eine vergewaltigung gab, ist es ihre freiheit, das anzuzeigen oder auch nicht. da muss man gut in sich rein hören, denn das folgende prozedere ist kein pappenstiel und das ergebnis einen prozesses alles andere als sicher in so einem fall.

    Nein, anzeigen will ich das nicht!


    Ich will das nur nicht auf mir sitzen lassen.


    Wenn ich mich jetzt schäme, oder nichts dagegen mache, dann kann ich auch damit nicht abschließen. Glaube ich! Muss jetzt mit dem leben, ob es stimmt oder nicht!


    Ich muss ihn dann zur Rede stellen. Seine Oma kenne ich, vielleicht muss man es der mal erzählen, was ihr Enkel macht!! Nein, das mach ich mal noch nicht. Bespreche heute alles mit meinem Freund.


    Frauenarzt Termin hab ich auch!


    Heute sieht die Welt scho wieder anders aus.

    Zitat

    Seine Oma kenne ich, vielleicht muss man es der mal erzählen, was ihr Enkel macht!! Nein, das mach ich mal noch nicht.

    NOCH nicht? ":/


    Liebe eriksfiona,


    auf der einen Seite zweifelst Du das an, was die anderen Leute im Dorf herumerzählen, gleichzeitig hast Du jedoch gerade exakt die gleichen Gedanken.

    Zitat

    Ich muss ihn dann zur Rede stellen.

    Richtig. Ihn und zwar nur IHN - also weder seine Mutter noch seinen Bruder noch seine Oma und noch nicht mal den Gemeindepfarrer gehts was an. Denn sonst wärst Du keinen Deut besser als die Tratschtanten, über Die Du Dich (zu Recht übrigens) ärgerst.

    Ja, Seven of Nine, hast recht! Das würd ich auch nie machen mit der Oma.


    Hab ich einfach geschrieben und nicht überlegt.


    Hab es gerade meiner besten Freundin erzählt. Die kann es auch nicht glauben. Sie hat noch nichts von dem Gerücht gehört.

    Zitat

    Hab es gerade meiner besten Freundin erzählt. Die kann es auch nicht glauben. Sie hat noch nichts von dem Gerücht gehört.

    Wenn du jetzt noch 10 Leute fragst, ob die davon gehört haben, setzt du möglicherweise selbst ein Gerücht in die Welt.


    Beschränke dich besser auf die Informationskette, indem du diese bis zur Quelle rückwärts abklapperst. Entweder steht dann da ein Kerl, der es tatsächlich mit dir besoffen getrieben hat, oder ein Spinner, der einfach eine Geschichte in die Welt gesetzt hat.

    War heute beim Frauenarzt, hab alle Tests machen lassen.


    Hab es meinem Freund erzählt! Hat es sehr gut aufgenommen. Glaubt mir auch, dass ich nichts mehr weiß. Die Leute sollen jetzt erzählen was sie wollen.


    Mir ist ein Stein vom Herzen gefallen.


    Habe mich dazu entschlossen, dass ich nichts mehr trinke. Will nie wieder, dass ich ein Blackout habe.


    Vielen Dank für eure Hilfe!


    Hat mir sehr geholfen!

    Die erwachsene TS lässt sich betrunken öffentlich auf einem Dorffest mit einem Kerl ein - also vielleicht, eigentlich weiß man gar nicht ob überhaupt irgendetwas war, außer Getratsche.

    Zitat

    Vergewaltigung

    Zitat

    HIV-Test

    Manchmal kommt mir med1 wie ein Paralleluniversum vor. :)=


    Vor allem hier eine Vergewaltigung reinzuinterpretieren, finde ich nicht nur nicht gut, sondern gefährlich.

    Und was stört dich jetzt an dem HIV Test? Die TE ist schließlich in einer festen Partnerschaft und trägt somit nicht nur die Verantwortung für eigene Gesundheit. Schaden kann so ein Test ja nicht, vor allem, wenn sie nicht mehr weiß, was passiert ist.

    Zitat

    Vor allem hier eine Vergewaltigung reinzuinterpretieren, finde ich nicht nur nicht gut, sondern gefährlich.

    Sex mit einem Menschen zu haben, der so rotzevoll ist, dass er am nächsten Tag keine Erinnerung mehr daran hat, kommt in meinem Universum näher an eine Vergewaltigung heran als an einvernehmliches Vögeln hinterm Bierzelt.


    Und sie weiß ja nicht einmal, ob es überhaupt dazu kam - wie soll sie also wissen, ob verhütet wurde. Da sind ein paar Tests auf Geschlechtskrankheiten nur angemessen.

    Zitat

    Und sie weiß ja nicht einmal, ob es überhaupt dazu kam - wie soll sie also wissen, ob verhütet wurde. Da sind ein paar Tests auf Geschlechtskrankheiten nur angemessen.

    Also, was Ellagant sagt! |-o