• Betrunken fremdgegangen, soll ich es ihm sagen oder nicht?

    Hallo ich brauche dringend Rat. Ich führe eine Fernbeziehung und mein Freund liebt mich wirklich sehr. Letztens war eine Freundin (mit welcher ich Streit bedingt ein halbes Jahr keinen Konatkt hatte) bei mir zu Besuch und abends waren wir zusammen aus. Sie hat einen Typen kennengelernt und die Gate Zeit nur mit ihm rumgeleckt. Sie verträgt nicht viel…
  • 459 Antworten

    @ justwondering?

    Zitat

    Ich komme auch einfach echt schlecht mit der Fernbeziehung klar. Immer wieder als ich darüber mit meinem Freund sprach hab ich mich ständig überreden lassen es nochmal zu versuchen.

    was bedeutet das jetzt genau? kommst du schlecht mit der entfernung klar oder vermisst du ihn so stark, wenn er nicht bei dir ist?

    @ gauloise:

    Zitat

    Jetzt? Soll ich mal aus dem Nähkästchen der guten, alten 80er plaudern?

    Ja, dann mach mal... Wenn ich mich an "damals" erinnere, war ich froh, dass es weder Handys, Facebook noch sonst irgendwas in dieser Art gab... Das hätte Schnappschüsse gegeben... UiUiUi...


    Ich meine, einen "Absturz" hat doch jeder von uns mal erlebt – nur wurde es eben (und ich verwende den Begriff schon wieder) damals nicht so hochstilisiert. Uns wurde es eben nur noch vorgelebt. Alleine schon im TV. Ich kann mich an kaum einen Film erinnern, in dem kein Scotch, Cognac oder ähnliche Derivate... ähm... Destillate konsumiert wurden.


    Und ja, auch ich bin damals auch schon aufgewacht und habe mich gefragt, wer die Frau da neben mir ist...


    Es geht doch hier eher darum, was die TE ihrem Freund sagen/nicht sagen soll, oder?


    Eine Moraldiskussion über den "Verfall der Jugend" wäre sicher ein eigenes Thema...


    Frosta

    Zitat

    Ich meine, einen "Absturz" hat doch jeder von uns mal erlebt

    Jeder? Ganz sicher nicht. SO einen "Absturz" habe ich nie erlebt, und meine Freundinnen auch nicht. Und wenn ich der Freund der TE wäre, wäre es mir auch piepegal, wieviele andere Frauen schon mal genau so einen Absturz erlebt haben.


    Damit hast du aber absolut recht:

    Zitat

    Es geht doch hier eher darum, was die TE ihrem Freund sagen/nicht sagen soll, oder?


    Eine Moraldiskussion über den "Verfall der Jugend" wäre sicher ein eigenes Thema...

    Zitat

    Ich meine, einen "Absturz" hat doch jeder von uns mal erlebt

    Also ich nicht. o:) Dafür werden mich jetzt sicher einige bemitleiden, aber ich finde das verdammt gut so! :-D


    Generell verstehe ich die Argumentation mit dem Alter nicht. Entweder man hat Anstand und steht zu dem, was man getan hat, oder man hat ihn nicht. Es erschließt sich mir nicht, warum man an junge Menschen diesbezüglich niedrigere Ansprüche stellen sollte als an ältere...

    Zitat

    Ich meine, einen "Absturz" hat doch jeder von uns mal erlebt

    Äh, nein. Ich saß weder heulend mit jemandem in einer Taxe und hab mich doch noch hinreissen lassen auf einen FFickversuch (war da nicht auch Erbrochenes im Spiel?) noch habe ich am morgen danach halb ausgenüchtert noch einen halbherzigen Versuch gestartet.


    Auf derart unappetitliche und erbärmliche Erlebnisse kann ich nicht zurückblicken. Und es ist mir ja fast unangenehm: Aber ich bereue es leider auch nicht, dass mir das engangen ist.

    Ich finde es auch egal was wer mal gemacht hat...es geht auch nicht darum betrunken mit nem fremden Typen ins Bett zu steigen, das ist ja jedermanns Recht. Es geht darum ob man in einer beziehung in so einem Fall ehrlich sein soll oder nicht.


    Da scheiden sich eben die Geister. Ich hätte auch Schiss es zu sagen, wäre aber auch nicht in der Lage die Beziehung weiterzuführen, dabei glücklich und unbeschwert zu sein meinen Partner anzulügen.


    Ich kenne auch beide Seiten, beide nicht schön!


    Hörner abstoßen, ausleben, Erafhrungen sammeln, alles kein Problem. Aber jemanden, der einem wichtig ist anzulügen und was vorzuspielen finde ICH nicht in Ordnung.

    Schreibt ausgerechnet einer, der sich Strietzi nennt ;-D Gag deluxe

    Zitat

    Jeder? Ganz sicher nicht. SO einen "Absturz" habe ich nie erlebt, und meine Freundinnen auch nicht. U

    Dafür kotzen sich manche Sittenwächter in diesem Faden virtuell aus. Schwappt schon fast über die Brühe-hol mal einer jemanden zum aufwischen.

    @ dieDritte

    Ja, beides.


    Am Vormittag habe ich mich immernoch übergeben, also war ich morgens auch noch stark alkoholisiert.

    Naja, noch Kotzen zu müssen heißt nicht, dass man noch stark alkoholisiert ist. Der Magen ist auch noch im Ar..., wenn man wieder halbwegs nüchtern ist.

    es kommt drauf an, was und wieviel man getrunken hat, mnef. das kann sich je nach körperbau (und bei frauen besonders) ziemlich lange im blut halten und man kann auch vormittags noch ganz schön benebelt sein. ich will das aber nicht gutheißen. ist nur ein versuch der erklärung.