Beziehung - eine Entscheidung oder einfach Lauf der Dinge?

    Hallo, ich habe bisher immer noch gedacht, dass eine Beziehung sich einfach ergibt.


    Ich kenne aber einen Mann, den ich schon praktisch schon "abgehakt" habe, weil er so zögerlich/ängstlich ist.


    Ich dachte mir - er hat kein Interesse. Ich wollte es ihm leichter machen und schrieb, dass er mir etwas bedeutet und ich an einer oberflächlichen Geschichte nicht interessiert bin und wenn er kein Interesse hat, sollte mir einfach nicht mehr schreiben.


    Darauf hin kam von ihm, dass er schon mehr will. Er wollte sich mit mir treffen aber er hat kalte Füße bekommen. Dann hat er ein Treffen vorgeschlagen an einem Tag an dem ich nicht konnte. Ich habe ihn gefragt was er von mir will und er wollte telefonieren. Er rufte aber bisher nicht an. Ich könnte auch anrufen aber aus meiner Sicht, bin ich ihm die letzte Zeit entgegen gekommen und ich will keinen Mann dem ich hinterherlaufen muss.


    Ich weiß nicht warum er diesen Eiertanz macht, hätte einfach schon bei meiner ersten Frage einfach schweigen können und die Sache hätte sich erledigt.


    Und nein, es ist keine Sex-Geschichte, weil er es nicht wollte. Aufgrund schlechter Erfahrungen, ist er da sehr vorsichtig.


    Ich weiß nicht warum er sich so verhält. ":/

  • 23 Antworten

    Ich glaube nicht das es an dir liegt. Ich glaube ehr er hat Angst vor seiner eigenen Courage. Er ist sich nicht sicher ob er überhaupt will. Und zwar nicht dich im speziellen (oder doch eine andere) sondern ganz allgemein.


    Du hast ihm gesagt das du gerne mehr aber auch klare Verhältnisse haben willst. Da gibt es wenig Interpretationsspielraum.


    Ich würde noch einen letzten Versuch starten, z.B. ihn anrufen oder noch besser mit ihm persönlich sprechen. Wenn er sich danach/dabei immer noch nicht entschließen kann, ist er es am Ende selber Schuld und wird nach einiger Zeit sicher über sich selbst enttäuscht sein.


    Aber du kannst ihm ja nicht ewig nachlaufen. Da muss er dann durch.

    Zitat

    Beziehung - eine Entscheidung oder einfach Lauf der Dinge?

    War zumindest bei mir immer so. Auf Kommando ala "Willst du mit mir gehen?" wird eh nix.

    Zitat

    Ich weiß nicht warum er diesen Eiertanz macht, ...


    Ich habe aber gerade so ein Gefühl, dass ich es am liebsten hinschmeißen würde.

    Dann vertraue deinem Gefühl. Du willst ja Partnerin sein und kein Psychiater, bei "Ich habe schlechte Erfahrungen gemacht..." (Blablabla) läuft es aber aufs letztere hinaus.


    Ich selbst habe mir angewöhnt, alles was nicht von alleine läuft und in Rumeierei ausartet, Finger weg!

    So ganz allgemein würde ich sagen, es ist nicht einfach nur der Lauf der Dinge.


    Im Bezug auf Dich, kann ich Symposio allerdings nur zustimmen. Du solltest ihm etwas Zeit geben, die Dinge laufen lassen, weil Du nicht allein über das Zustandekommen einer Beziehung entscheiden kannst.

    Danke für die Antworten. Ich bin wieder ruhig und lasse die Dinge einfach geschehen.


    Ich habe nicht mal eine Beziehung angesprochen und wollte ihn nur besser kennenlernen. Er fragte mich wie ich es nennen würde aber ich weiß nicht welche Antwort er darauf erwartet hat.


    Am Anfang war er total offen und redselig um dann fast komplett dicht gemacht. Ich bedrängte ihn auch noch nie und werde es nicht tun. Das ist nicht meine Art, weil ich selbst da empfindlich bin.

    Zitat

    Ich habe nicht mal eine Beziehung angesprochen und wollte ihn nur besser kennenlernen. Er fragte mich wie ich es nennen würde aber ich weiß nicht welche Antwort er darauf erwartet hat.

    Er ist ein Mann. Er hat Dir eine Frage gestellt, weil er gerne eine Antwort hätte.


    Eine bestimmte Erwartung hatte er dabei nicht.


    Das ist zumindest mein Männerbild. Ob es auf ihn zutrifft, weiß ich nicht.


    Ich könnte Deinen Worten auch eine Antwort entnehmen: Du würdest es kennenlernen nennen.


    Passt das so? Willst Du ihm seine Frage beantworten?

    Zitat

    Dann hat er ein Treffen vorgeschlagen an einem Tag an dem ich nicht konnte. Ich habe ihn gefragt was er von mir will und er wollte telefonieren

    die frage, was er von dir will, find ich in dem kontext eher abstoßend.


    hast du ihm einen alternativtermin genannt?


    hast du auf seinen wunsch zu telefonieren reagiert, ihm eine zeit vorgeschlagen?

    Zitat

    Ich weiß nicht warum er diesen Eiertanz macht

    Gegenfrage: Warum machst Du mit:

    Zitat

    Darauf hin kam von ihm, dass er schon mehr will. Er wollte sich mit mir treffen aber er hat kalte Füße bekommen. Dann hat er ein Treffen vorgeschlagen an einem Tag an dem ich nicht konnte. Ich habe ihn gefragt was er von mir will und er wollte telefonieren. Er rufte aber bisher nicht an.

    %:|

    Zitat

    Er fragte mich wie ich es nennen würde aber ich weiß nicht welche Antwort er darauf erwartet hat.

    Der Kerl weiß überhaupt nicht, was er will. Und so wie ich seine Aussagen deute, erwartet er von Dir, daß Du es ihm sagst.

    Zitat

    Eine bestimmte Erwartung hatte er dabei nicht.


    Das ist zumindest mein Männerbild. Ob es auf ihn zutrifft, weiß ich nicht.

    Zitat

    Ich deute seine Aussagen anders.

    Die Bekanntschaft der TE drückt sich ähnlich schwammig aus wie Du - keine Erwartungen, weiß nicht, ich deute das anders....... ":/ Wieso können Menschen denn nicht einfach sagen, was sie möchten? Letzter Stand der Dinge war, daß er herumeierte weder ein Treffen oder wenigstens mal ein Telefonat zustande brachte.


    Basia,


    im Gegenzug kannst Du dich ebenfalls nicht dazu durchringen, ihn zurückzurufen. Hat das wirklich nur damit zu tun, daß Du ihm nicht 'nachlaufen' willst? Dieser Kerl scheint doch zumindest ein klein wenig Interesse zu haben, eine Abfuhr brauchst Du doch nicht zu befürchten.

    Zitat

    Du würdest es kennenlernen nennen. Passt das so? Willst Du ihm seine Frage beantworten?

    Ja und das habe ich ihm bereits vor zwei Wochen gesagt.

    Zitat

    hast du ihm einen alternativtermin genannt?


    hast du auf seinen wunsch zu telefonieren reagiert, ihm eine zeit vorgeschlagen?

    Ich habe ihm einen Telefontermin am nächsten Tag vorgeschlagen und darauf hat er nicht geantwortet. Am nächsten Tag fragte ich ihn was er von mir will, weil ich es nicht deuten kann und ich bin es nicht gewohnt alles per Textnachrichten zu klären.


    Er meinte dann wir sollten mal abends die Woche telefonieren. Er hat nicht angerufen.


    Ich habe bereist gesagt was ich will.

    Zitat

    Der Kerl weiß überhaupt nicht, was er will. Und so wie ich seine Aussagen deute, erwartet er von Dir, daß Du es ihm sagst.

    Das könnte stimmen aber ich will einen Mann zu seinem "Glück" nicht zwingen und einen Mann der weiß was er will ;-)

    Zitat

    im Gegenzug kannst Du dich ebenfalls nicht dazu durchringen, ihn zurückzurufen. Hat das wirklich nur damit zu tun, daß Du ihm nicht 'nachlaufen' willst? Dieser Kerl scheint doch zumindest ein klein wenig Interesse zu haben, eine Abfuhr brauchst Du doch nicht zu befürchten.

    Mir geht es einfach darum, dass er etwas über seinen Schatten springt. Er weiß, dass ich ihn mag und würde mit ihm gern mehr Zeit verbringen.


    Ich kannte bisher keinen Mann der sich so verhalten hat.

    @ Basia

    Wie einige schon gesagt haben, ich sehe da auch keine Chancen. Ich habe selbst oft an irgendjemand festgehalten, was eigentlich keinen Sinn machte. So etwas wie du beschreibst kenne ich nur zu gut. Wenn es schon so kompliziert anfängt, wird das nichts oder ist was faul. Jemand der sich ums Telefonieren drückt hat meiner Ansicht nach was zu verbergen oder hat extreme Probleme. Du schreibst doch selbst, du willst einen Mann, der weiß was er will, und das ist er offenbar nicht. Und du musst auch nicht erraten, warum er sich so verhält. Ich wollte das auch immer rausbekommen, aber das führt zu nichts. Bleib bei dir. Und du hast nichts falsch gemacht. Es liegt an ihm.


    Das 2. ist: Wenn man jemand überhaupt nicht kennt überträgt man imgrunde blind seine Bedürfnisse und Gefühle auf denjenigen. Ob man jemand wirklich so mag, dass man sich sogar eine Beziehung vorstellen kann, kann man erst sagen, wenn man denjenigen auch von Angesicht zu Angesicht kennt. Ich kann jedenfalls im Nachhinein gar nicht mehr glauben, an wen ich im Netz schon sinnlos mein Herz verloren habe :_D


    Ich umgebe mich inzwischen nur noch mit Leuten, die mir gut tun - das wünsche ich für dich auch @:)

    Ich halte nicht an ihm fest und wollte mich schon "verabschieden". Und ich mache auch nichts mehr.

    Zitat

    Das 2. ist: Wenn man jemand überhaupt nicht kennt überträgt man imgrunde blind seine Bedürfnisse und Gefühle auf denjenigen. Ob man jemand wirklich so mag, dass man sich sogar eine Beziehung vorstellen kann, kann man erst sagen, wenn man denjenigen auch von Angesicht zu Angesicht kennt. Ich kann jedenfalls im Nachhinein gar nicht mehr glauben, an wen ich im Netz schon sinnlos mein Herz verloren habe

    ??? Wir haben uns mehrmals getroffen.

    Wenn das jetzt schon so anfängt, kannst du sicher sein, dass er so auch in einer Beziehung ist.


    Mich würde das kirre machen.


    Ja, Beziehungen waren für mich auch immer ein Lauf der Dinge. Entweder es war kompatibel und es hat sich was ergeben oder es war eben nicht kompatibel. Wieso sollte sich dann auch etwas ergeben?


    So wie du schreibst, scheint eine Beziehung zwischen euch nicht der Lauf der Dinge zu sein.

    Mich hat es gewundert, weil er am Anfang total redselig und sehr offen war. ich musste ihn bremsen. Mit jedem Treffen hatten wir längere Pausen dazwischen. Ich habe gemerkt wie er sich kontrolliert. Dann dachte ich eben das war's.


    Aber er hat sich immer wieder gemeldet deswegen fragte ich ihn zuletzt was er von mir will. Und jetzt sitzt er in seiner Höhle.


    Aber daraus kann er nur von allein raus.

    Zitat

    Beziehung - eine Entscheidung oder einfach Lauf der Dinge?

    Zitat

    Ich habe aber gerade so ein Gefühl, dass ich es am liebsten hinschmeißen würde. Es tut mir gerade nicht gut obwohl ich sonst die Ruhe in Person bin.

    Das ist der Lauf der Dinge ;-)

    Er kam aus seiner "Höhle" als ob nichts gewesen wäre. Ich schrieb, dass es nicht das ist was ich will.


    Er fragte mich wieder was ich will. Ich habe ihm mitgeteilt, dass ich es nicht per WhatsApp klären will und unsere frühere Kommunikation vermisse. Seine Reaktion - Stille ...


    Mir wurden in der Zeit zwei Dates von anderen Männern angeboten. Bisher habe ich es abgelehnt, weil ich es nicht ehrlich finde. Nun hat sich ein Mann bei mir gemeldet, den ich von früher kenne. Damals war ich aber in einer Beziehung.


    Ich fand ihn nett, würde auch gerne etwas mit einem Mann unternehmen. Ich will aber niemanden falsche Hoffnungen machen. ":/