Ich halte nicht an ihm fest und wollte mich schon "verabschieden". Und ich mache auch nichts mehr.

    Zitat

    Das 2. ist: Wenn man jemand überhaupt nicht kennt überträgt man imgrunde blind seine Bedürfnisse und Gefühle auf denjenigen. Ob man jemand wirklich so mag, dass man sich sogar eine Beziehung vorstellen kann, kann man erst sagen, wenn man denjenigen auch von Angesicht zu Angesicht kennt. Ich kann jedenfalls im Nachhinein gar nicht mehr glauben, an wen ich im Netz schon sinnlos mein Herz verloren habe

    ??? Wir haben uns mehrmals getroffen.

    Wenn das jetzt schon so anfängt, kannst du sicher sein, dass er so auch in einer Beziehung ist.


    Mich würde das kirre machen.


    Ja, Beziehungen waren für mich auch immer ein Lauf der Dinge. Entweder es war kompatibel und es hat sich was ergeben oder es war eben nicht kompatibel. Wieso sollte sich dann auch etwas ergeben?


    So wie du schreibst, scheint eine Beziehung zwischen euch nicht der Lauf der Dinge zu sein.

    Mich hat es gewundert, weil er am Anfang total redselig und sehr offen war. ich musste ihn bremsen. Mit jedem Treffen hatten wir längere Pausen dazwischen. Ich habe gemerkt wie er sich kontrolliert. Dann dachte ich eben das war's.


    Aber er hat sich immer wieder gemeldet deswegen fragte ich ihn zuletzt was er von mir will. Und jetzt sitzt er in seiner Höhle.


    Aber daraus kann er nur von allein raus.

    Zitat

    Beziehung - eine Entscheidung oder einfach Lauf der Dinge?

    Zitat

    Ich habe aber gerade so ein Gefühl, dass ich es am liebsten hinschmeißen würde. Es tut mir gerade nicht gut obwohl ich sonst die Ruhe in Person bin.

    Das ist der Lauf der Dinge ;-)

    Er kam aus seiner "Höhle" als ob nichts gewesen wäre. Ich schrieb, dass es nicht das ist was ich will.


    Er fragte mich wieder was ich will. Ich habe ihm mitgeteilt, dass ich es nicht per WhatsApp klären will und unsere frühere Kommunikation vermisse. Seine Reaktion - Stille ...


    Mir wurden in der Zeit zwei Dates von anderen Männern angeboten. Bisher habe ich es abgelehnt, weil ich es nicht ehrlich finde. Nun hat sich ein Mann bei mir gemeldet, den ich von früher kenne. Damals war ich aber in einer Beziehung.


    Ich fand ihn nett, würde auch gerne etwas mit einem Mann unternehmen. Ich will aber niemanden falsche Hoffnungen machen. ":/

    Dann triff dich doch mit einem der anderen Männer oder beide? Bist doch momentan zu gar nichts verpflichtet. Die Angst, falsche Hoffnungen zu schüren, ist im Moment doch noch kein Problem. Wer sich sofort wegen einem Date Hoffnungen macht, die man nicht wieder zerstreuen könnte, ist selber schuld. Mit so einer Einstellung käme ja nie irgendeine Beziehung zustande, wenn nicht beide sofort anspringen.


    Auch deine Diskussionen mit ihm, wer denn nun was will oder eben nicht will, und das auch noch schriftlich, finde ich total verfrüht. Das ergibt sich, je nachdem, ob es passt oder nicht. Grundsätzlich vlerstehe ich ja deinen Rückzug, hinterher laufen würde ich auch nicht und ehrlich gesagt, wäre mir der Typ viel zu zögerlich. Aber das heißt ja nun nicht, dass du daheim vor dich hingrübeln müsstest.