Manche Menschen beleidigen leider gerne, egal ob Männlein oder Weiblein. Gerade bei Lehrern habe ich es oft erlebt, dass sie alles besser wissen und den anderen als kleines Kind behandeln.


    Wenn er so viel an Dir auszusetzen hat, würde ich den Abflug machen. Ändern wird er sich m. E. nicht. Mit der Zeit wird er vermutlich noch respektloser.


    Ob es am Altersunterschied liegt? Vielleicht, aber es muss nicht sein. Ich selbst bin seit fast 4 Jahren sehr glücklich mit einem 16 Jahre jüngeren Mann liiert und würde ihn nie merken lassen, dass ich in manchen Dingen vielleicht mehr Ahnung und Erfahrung habe. Ich behandele ihn eher wie ein rohes Ei, um ihn nicht zu verletzen. So sollte es eigentlich sein.

    Zitat

    Gerade bei Lehrern habe ich es oft erlebt, dass sie alles besser wissen....

    Der liebe Gott weiß alles, der Lehrer weiß alles besser... ]:D

    Zitat

    ...und den anderen als kleines Kind behandeln

    The office shapes the man.


    Manchen Schulmeisterlein fällt es ganz schwer, anderen Menschen außerhalb der Schule auf Augenhöhe zu begegnen. In der Schule hat er immer das letzte Wort. Und dann muss er im RL erleben, dass er nur einer von vielen ist.

    Hallo Jessie, ich wollte Dir aus meiner Perspektive nur sagen, dass es für mich völlig richtig und stimmig ist, wie Du reagierst und dass ich Deine Gefühle absolut nachempfinden kann. Ich finde Dich auch nicht überempfindlich, mir würde es ganz genauso gehen. Du schreibst sehr reflektiert und klug, stehe zu dem, was Du denkst und auch zu dieser Trennung. Ich hatte vor langen Jahren auch einmal einen Mann, der mich immer klein gemacht und schließlich auch verlassen hat. Ich war damals total am Boden zerstört, heute kann ich gar nicht mehr verstehen, was ich an diesem Mann damals gefunden habe.


    ich bin im übrigen inzwischen seit fast sechs Jahren verheiratet, zufälligerweise auch mit einem Mann, der 15 Jahre älter ist als ich. Er hat sich noch nie so verhalten, sondern geht sehr respektvoll mit mir um. Natürlich hat er mir einiges an Lebenserfahrung voraus, das ist ja normal, aber behandelt mich nie von oben herab, sondern schätzt, was ich besser kann, so wie ich die Dinge schätze, die er besser kann. Das hat ja per se mit dem Alter nichts zu tun. Er neckt mich im übrigen auch ausgesprochen gerne, aber das sieht komplett anders aus. Und wenn ich es mal nicht so mag, weil es mir vielleicht nicht so gut geht, sage ich das und er hört sofort auf.


    Ich wünsche Dir von Herzen, dass Du bald einen liebe- und respektvollen Partner für Dich findest, denn einen solchen hast Du verdient!


    Nike

    Da bin ich mal ein paar Stunden nicht online und dann nimmt das hier gleich so einen Verlauf. Jessiesgirl231, Respekt wie souverän du bist. Sauberer Cut, kein Reden, keine Rückzieher, kein rumeiern - Hut ab!

    Laß dich von deinem Freund nicht so klein machen. Zeig ihm, dass du seinem Level gewachsen bist. Reagier spitz und überlegt. Du kannst ihm sogar überlegen sein, denn das hat nichts mit Alter zu tun. Reagier nicht naiv. Versuch ihm keine Angriffsfläche zu bieten, und greift er dich doch an, gibt ihm Kontra.


    Ich schätze, das sind kleine Machtspiele. Laß ihm dafür keinen Spielraum. Ihn schient es zu reizen, dich zu provozieren.


    Ich provoziere oft meinen Mann. Der bleibt immer ganz ruhig und gelassen. Er bestraft mich dann mit Nichtbeachtung, Ignoranz. Das schmerzt am meisten.


    Warum ich oft provoziere, weiß ich gar nicht so recht. Entspricht wohl meinem Charakter. Ist bei deinem Freund wahrscheinlich genauso

    Falls es noch jemanden interessiert: Nachdem er ja ne Pause wollte (!) und ich sagte, dass das keine Option sei für mich (Trennung auf Raten) und ich dann lieber n sauberen Cut möchte, bekomme ich nun Nachrichten, in denen er mir den schwarzen Peter zuschieben möchte (wie könne ich so plötzlich alles beenden?! ich mache ihm Angst mit meiner schnellen Entscheidung, er hatte sich doch entschuldigt für die Beleidigungen).


    Habe sehr sachlich nochmal zurückgeschrieben, weswegen die Trennung nun für mich unumgänglich war und hoffe, nun meinen Frieden zu haben.

    Ja, es interessiert mich - obwohl ich nur still mitgelesen hatte. Ein Freund von mir "lebte"

    in einer ähnlichen Beziehung, sah das Problem und schaffte die Trennung nicht, denn sein Partner reagierte etwa so, wie Dein Freund. Bis der Freund das Problem "sah", waren die Beiden schon 4 Jahre zusammen. Danach folgte eine 3-jährige "on-off-Sache"... Ich möchte Dir raten, Dich nicht erweichen zu lassen. Nach der "Schuldzuweisung" könnte er die "Mitleidstour" starten bis hin zu "Selbstmorddrohungen".

    Zitat

    Habe sehr sachlich nochmal zurückgeschrieben, weswegen die Trennung nun für mich unumgänglich war und hoffe, nun meinen Frieden zu haben.

    Ich hoffe mit, wie so viele hier auch. :)*

    Ich drück die Daumen. Stell Dich aber darauf ein, dass da noch ein paar Versuche kommen könnten.


    Er hat Dich möglicherweise völlig falsch eingeschätzt, weil er sich mit dem was Du gesagt hast bisher nicht auseinandergesetzt hat, sondern automatisch die "ich weiss es eh besser als Du" Haltung eingenommen hatte. Dazu passt nicht, dass Du selbst Entscheidungen triffst die seine - aus seiner Sicht ja berechtigte - "Überlegenheit" einfach und völlig undramatisch beenden. Die Illusion ist vorbei. Sein Ego ist gekränkt, weil ohne jemanden den er kleinreden kann ist er ja nicht mehr groß.

    Glückwunsch zu deiner Entscheidung!


    Wenn ihm jetzt irgendwas Angst macht, ist das zum Glück nicht mehr dein Problem. :=o


    Entweder er lernt daraus für seine nächste Beziehung, oder auch nicht. Das wichtigste ist, dass du zumindest nicht mehr unter seinen Charakterdefiziten zu leiden hast. Alles andere ist sein Problem.

    Danke, Leute. Ich habe auf meine sachliche Erklärung, warum ich es nun beende, zu hören bekommen, dass es ihm jetzt auch reiche, er mich in meiner verletzten Art nun ziehen lasse und was ich schreibe, kindisch und unlogisch sei. Er denkt, wenn ich nicht in der Lage bin, eine Beziehungspause zu tolerieren, damit die Verletzungen heilen können, die Sache tatsächlich keine Chance hat.


    Ich sehe es zwar anders, aber bin froh, dass er nun zumindest erkennt, dass es tatsächlich keine Chance gibt. Auf seine Nachricht antworte ich also nicht mehr.

    Typische Reaktion, ja. Sei froh dass Du es relativ schnell gemerkt hast. Jetzt ist nur noch aussitzen dran.

    Zitat

    Ich sehe es zwar anders, aber bin froh, dass er nun zumindest erkennt, dass es tatsächlich keine Chance gibt. Auf seine Nachricht antworte ich also nicht mehr.

    :)^ Absolut!