• Beziehung mit einem Araber

    Hallo an alle! Was denkt ihr? Kann eine Beziehung zwischen einer Deutschen und einem Araber gut gehen? Hat irgendjemand von euch Erfahrungen gemacht, sei es gute oder schlechte? Ich bin seit einigen Monaten mit einer solchen Gattung Mann zusammen, doch merke, dass mir langsam Zweifel kommen und die Unterschiede zwischen unseren Einstellungen doch…
  • 45 Antworten
    Zitat

    Kennt Ihr den Film "Nicht ohne meine Tochter"

    Wer kennt den nicht? Aber nur, weil es den Film gibt, heißt es nicht, dass es zwangsläufig immer so enden muss.

    "Nicht ohne meine Tochter" ist jetzt natürlich das absolute Negativbeispiel und nicht zu verallgemeinern. Genauso wenig wie der Vorfall im Dörfchen meiner Mutter, wo der ägyptische Mann seine deutsche Frau mit hoher Wahrscheinlichkeit umgebracht hat und mit der gemeinsamen Tochter flüchtig ist, wahrscheinlich in sein Heimatland abgetaucht. Aber solche Horrorstorys sind nicht die Regel. Das kann einem mit jedem deutschen Psychopathen genauso passieren.


    Was allerdings schon eher wahrscheinlich ist, sind Mentalitätsprobleme. Man kann noch so vorurteilsfrei sein, es ist Fakt, dass ein ganz überwiegender Anteil von Moslems einfach andere Moral- und Wertevorstellungen hat wie wir, und auch bestimmte Vorstellungen über die Stellung der Frau. Das ist ja auch klar und erstmal völlig wertungsfrei festzustellen. Denn wenn die Erziehung so läuft, und sie es von klein auf vorgelebt bekommen, haben sie diese Denkweise natürlich, genauso wie wir es selbstverständlich und normal finden, als Frau im Top und Mini herumzulaufen.


    Es lässt sich nicht wegleugnen, dass bei den meisten Moslems ein bestimmtes Denken verankert ist. Vielleicht legen sie dieses Denken ab, wenn sie länger wo anders leben. Aber wenn bereits bei den intimsten Dingen wie Sex die Religion das Sagen hat, dann wird das im Alltag erst recht so sein.

    Hey scherz,


    Nach dem Sex ist eine Körperliche Reinigung angesagt.


    So kenne ich das.


    aber es gibt viele Länder die den Islam anders Leben.


    Beispiel Türkei UNd Irak.


    Man muß sich schon damit auseinander setzten.


    Mich würde das stark interessieren warum AHA einleuchtend


    Der SEx ist nicht zum vergnügen gedacht sondern um Leben entstehen zulassen.


    alles was Hormone betrifft undkünstlichen Produkten wie Latex


    haben im Körper der Frau und am mann nix zusuchen,


    weil es dem körper schaden kann. Deswegen das Gebet nach dem Sex, weil er hat sich von seinen Gefühl leiten lassen.


    Einfach ist es nicht aber wenn er es ernst mit Dir meinz und du mit Ihm dann solltet Ihr kompromisbereitschaft zeigen wer das nicht kann hat verloren, weil es zwei verschiedene Mentalitäten sind


    und der Glaube.


    Betet er 5 mal am Tag oder nur nach dem Sex????

    Ich bin auch mit einem Araber zusammen, mit einem ganz wundervollen x:)


    Es ist ehrlich gesgat nicht immer einfach, aber das hat jede Beziehung so an sich.


    Den Bet-Spruch finde ich auch nicht sehr nett und würde ihn mir auch nicht gefallen lassen.


    Jeder Mensch ist verschieden, jedoch gehen die Mentalitäten hier sehr weit auseinander. Ich habe das "Glück", dass mein Freund sehr modern aufgewachsen ist und es mit der Religion genauso sieht wie ich- nicht so eng ;-)


    Es gibt sehr viele Vorurteile und ich habe einiges gesehen, da stellen sich meine Nackenhaare auf, so schlecht wurde mit den Frauen umgegangen. Sieh dir nur die Touri-Hochburgen in Tunesien, Marokko oder Ägypten an (wenn auch nicht arabisch- die der Türkei sind auch ganz oben ;-) ).


    Als ich meiner Mutter sagte,d ass mein Freund ursprünglich aus Tunesien kommt und unter Anderem auch diese Staatsbürgerschaft hat, wäre sie fast umgefallen. Schließlich wurde die Nachbarstochter vor ein paar Wochen erst von ihrem Freund dort verlassen und er wollte nur ihr Geld und den europäsischen Pass.


    Dass mein Freund beides seit der Geburt besitzt, war ihr egal.


    Es ist wirklich wichtig, die Geschichte der Betroffenen zu kennen, um diese Frage beantworten zu können.


    Grob kann man sagen, dass ein paar Probleme vielleicht vorprogrammiert sind. Es kommt immer auf die Einstellung der jeweiligen Partner an.


    Du schreibst, d hättest Angst vor dem alleine sein. Das ist eine sehr schlechte Voraussetzung für eine Beziehung.


    Wenn du mit seiner Art nicht klarkommst und nur mit ihm zusammen bist, damit du nicht alleine bist, dann beende es. Du wirst merken,d ass es dir so besser geht und es Männer gibt, der genau zu dir und deiner Persönlichkeit passt @:)

    Guten Morgen Sprotte!


    Das, was Du da beschreibst, klingt wirklich nicht gut... Wenn er bereits jetzt schon solche Gewissenskonflikte hat, dann wird das mit der Zeit gewiss noch extremer.


    Natürlich kann eine derartige Beziehung funktionieren, jedoch hängt es stark davon ab, wie stark der Mann (oder die Frau) von seiner Religion, seinen Traditionen und seiner Kultur geprägt ist.


    Eine gute Bildung ist ganz bestimmt positiv zu bewerten, ist aber immer noch kein Garant dafür, dass der Mann nicht doch irgendwann ins Extreme abrutscht.


    Viele "altmodische" Muslime sind ganz stark von ihren Traditionen geprägt und diese sind ihnen im Zweifelsfall wichtiger als ihre Religion. Viele Sitten und Gebräuche, denen wir (berechtigterweise) mit absolutem Unverständnis begegnen, wurzeln in uralten Traditionen und haben mit dem Islam nichts zu tun - das wird leider oft alles zusammen in einen Topf geworfen.


    Ich hatte eine 1,5jährige Beziehung mit einem Libanesen. Er wohnte noch zuhause und niemand durfte von uns wissen. Außerdem war von Anfang an klar, dass wir keine gemeinsame Zukunft haben werden, da er irgendwann eine "ausgesuchte" Frau heiraten wird. Natürlich hatten wir Sex aber dennoch war es ihm überaus wichtig, 5mal täglich zu beten - von dieser Scheinmoral halte ich wirklich gar nichts :(v


    Durch Zufall (es war wirklich nicht geplant) bin ich nun wieder mit einem Mann mit arabischen Wurzeln zusammen. Dieses Mal ist aber alles anders und ich wusste ganz genau, auf was ich vorher achten muss. Mein Freund kommt aus Syrien, ist Arzt, sehr modern und aufgeschlossen, trinkt gelegentlich Alkohol, betet nicht zwanghaft 5mal täglich (eher gar nicht regelmäßig) und ich "kenne" seine ganze Familie, da wir regelmäßig gemeinsam mit ihnen "skypen" ;-) Seine Mama ist sehr glücklich, dass er mit mir zusammen ist, da so jemandauf "ihren Jungen" aufpasst ;-D Seine Familie ist sehr modern, aufgeschlossen und gebildet, das ist ein großes Plus, bzw. absolute Bedingung für ein Funktionieren der Beziehung. Wenn man "Mamas Segen" hat, dann kann eigentlich nichts passieren ;-D


    Mein Freund hat kein Problem damit, dass ich bereits verheiratet war und einen 14jährigen Sohn habe. Beide verstehen sich sehr gut und mein Freund unternimmt gern etwas mit ihm.


    Natürlich sind solche Konstellationen oft schwierig bis unmöglich und gerade bei Dir, liebe Sprotte, denke ich, dass es keinen Sinn hat. Gerade bei sehr jungen Menschen kann man noch nicht genau absehen, wie sich ihr Leben, ihre Einstellung weiterentwickelt.


    Ich kann nur jeder Frau raten, ganz genau hinzuschauen. Und achtet nicht nur auf den Grad der Religiösität, denn der ist meiner Meinung nach nicht das Allerwichtigste; am Wichtigsten ist die Kultur des Mannes und auch seine Bildung. Hat man die Möglichkeit, die Eltern kennenzulernen, dann sollte man diese schnell nutzen, da man durch diesen Einblick eine ganze Menge über den Mann erfährt.


    Und dass die Frauen in der islamischen Welt keine große Bedeutung haben, ist ausgemachter Schwachsinn. Je nach Kultur, Traditionsabhängigkeit und Bildung hat die Frau im Islam eine große Bedeutung und wird respektvoll behandelt. Das Frauenverachtende in der arabischen Kultur ist eher durch alte Traditionen, schlechte Kultur und wenig Bildung begründet, nicht durch die Religion.


    Ich bin mit meinem Freund sehr glücklich und ich habe noch nie einen Mann kennengelernt, der so liebevoll und "emotional gesund" ist.


    Aber man muss eben ganz genau wissen, auf welche Dinge man achten muss, dann kann man sich eine ganze Menge Kummer und Leid ersparen.

    Und ihr solltet nicht immer alle Menschen mit arabischen Wurzeln in einen Topf werfen. Es gibt durchaus große Unterschiede zwischen Iranern und z. B. Libanesen - und die Araber werden auch gewiss nicht davon begeistert sein, mit Türken in einem Topf geworfen zu werden (umgekehrt natürlich genauso) ;-)


    Man kann das schon mit Europa vergleichen... Wir sind Franzosen zwar ähnlich aber dennoch unterscheiden wir uns in vielen Dingen und eine gemeinsame Sprache (die jedoch mitunter auch dialektisch sehr unterschiedlich gesprochen wird) bedeutet noch lange nicht, dass die Menschen der verschiedenen Länder gleich sind...

    Zitat

    eine gemeinsame Sprache (die jedoch mitunter auch dialektisch sehr unterschiedlich gesprochen wird) bedeutet noch lange nicht, dass die Menschen der verschiedenen Länder gleich sind...

    genau...


    Karl Krauss sagte einemal:


    der größte Unterschied zwischen Deutschen und Österreichern ist die gemeinsame Sprache


    ;-D

    Danke für eure hilfreichen Beiträge. Seit gestern gehört das Thema der Vergangenheit an. Ich werde sicherlich noch einige Zeit daran zu knabbern haben, aber tief in mir drin, weiß ich, dass es besser so ist.


    Euch allen ein schönes Wochenende!

    Ich hätte dir ansonsten den Tip gegeben, mal nach dem Begriff "Bezness" zu googeln...gerade bei der Info keine unbegrenzte Aufenthaltserlaubnis...

    Hey Sprotte,


    auch ich war einmal mit einem Araber, genauer gesagt einem Tunesier zusammen. Naja er lebte auch noch in Tunesien und ich sollte sein Visum für Deutschland sein. Jedoch lernte ich hier in Deutschland einen Mann kennen, verliebte mich und tja wie soll ich sagen, er war meine Rettung...


    Nein ich verurteile den Araber nicht, immerhin ist die Armut in diesen typischen Bezness Ländern sehr hoch und wenn tausend Europäer jedes Jahr in Urlaub fahren und sich da noch tolle Sachen leisten können, denken die Einheimischen natürlich das in Europa reichtum herrscht und das Geld praktisch auf den Bäumen wächst. In Tunesien ist es so das sie nur innerhalb ihres Landes verreisen dürfen, d.h. sie lernen nur ihre eigenen Sitten und Gebräuche kennen, alles andere, wo sie meinen was europäisch ist und was sie alles über Deutschland wissen, sind Erzählungen die sie von Touristen gehört haben. Mein damaliger Freund stellte sie das Leben hier so wie in Tunesien vor. Dort läuft die Job Suche relativ einfach. Der kennt den, der wieder einen kennt, der einen Job im Hotel hat und der dann dem Jobsuchenden eine Arbeit verschafft. So hat er sich das vorgestellt, und das er dann eben mit einer menge Geld nach Hause geht. Das aber das Wort Bildung bei uns eine große spielt das wusste er nicht. Das gute Deutschkenntnisse sowie eine gute Ausbildung und Englisch heute Vorraussetzung ist, wusste er auch nicht. Er sah nur das viele Geld was er jeden Tag in den Hotels hat laufen sehen.


    Das mache ihn aber nicht zum schlechten Menschen. Er war höflich, respektvoll und anständig. Aber ich mag zwar die Mentalität aber ich möchte nicht so eingeschränkt leben. Für Araber ist die Religion sehr wichtig, niemals hätte ich dann mit meinen Mädels in die Disco gehen können, das schickt sich nicht für arabische Ehefrauen, diese gehören ins Haus. Die Männer haben freie Bahn... Die frage war für mich, kann ich soviel toleranz und geduld aufbringen und wieviel kann er von seiner Kultur ablegen? Durch meine neue Liebe und die Erkenntnis wie schön es ist, sich einfach so zu geben wie man ist, habe ich für mich persönlich gelernt das ich niemals einen Araber als Ehemann haben möchte. Ein Araber erwartet das du ihm Kaffee bringst wenn er dir das sagt, nicht weil er dich erniedrigen will sondern weil es dort etwas mit Respekt zu tun hat. Ein Araber erwartet das du dich nicht in Diskussionen unter Männern einmischt, man hat still zu schweigen. Berührungen auf öffentlicher Straße sind strengstens verboten. Kein Küsschen, nicht einmal Händchen halten. So leben die in Tunesien, was denkst du, welchen Kulturschock er hier bekommen hätte? Und naja er verstand sehr schlecht deutsch, egal was ich ihm erklärte er kapierte es nicht. Kuscheln im Bett, daran war garnicht zu denken, denn solche menschliche Nähe wird nur zum Sex verwendet und nicht damit man sich einfach nur mal Nah ist. Nein, ich lernte diesen deutschen Mann kennen und bermerkte wie sehr es mir fehlte einfach mal in den Arm genommen zu werden....


    Es sind Kleinigkeiten aber diese sind für den einen wichtiger für den anderen umso weniger. Wenn ein Araber frisch nach Deutschland kommt, wird er so streng religiös weil wir alle für ihn Sünder sind. Er hat Heimweh, kennt hier niemanden und sehnt sich nachdem was er kennt! Und was ebenfalls nicht zu vergessen ist, ist, das du die Familie mit heiratest, du musst damit rechnet das er von seinem Lohn immer etwas der Familie gibt und jeder Cent auf einen Flug zu ihnen gespart wird. Solche Gesten wie einmal Blumen mit nach Hause bringen, gibt es dort nicht!


    Ich habe Ehen gesehen die funktionieren, weil sich beide auf den anderen einstellen und jeder etwas von seiner Kultur und Religion aufgibt. Ich habe auch Ehen gesehen wo der Mann so vernarrt war und seine Sitten nicht aufgeben wollte, so das sich Frau total fügen musste und das klappt auf dauer nicht!!!


    Probiere dich aus, schau in wie weit du damit zurecht kommst. Wie hoch deine Toleranzgrenze bist und ob er dir deine Wünsche erfüllen kann.


    Mich hat ein Araber nicht ausgefüllt und heute bin ich in einer glücklichen Beziehung mit einem Deutschen und ja auch hier gibt es defizite aber wir kommen aus dem gleichen Land, haben die gleiche Erziehung, so das die Probleme schnell lösbar sind :) Ich möchte ihn nie wieder missen in meinem Leben!

    Ich danke euch allen für das, was ihr mir geschrieben hat. Gut fand ich echt, dass ich mir nicht anhören musste "Waas, du bist mit einem Araber zusammen?". Das musste ich mir in der Relität ja schon manches mal sagen lassen. Ich bereue es nicht, es probiert zu haben, werde nun aber wohl eher nach einem nordischen Typen Ausschau halten, der besser zu meinen Einstellungen passt. Wollen wir hoffen, dass ich nicht wieder gut 20 Jahre warten muss. ^^

    Erstmal dazu, dass das deine erste Beziehung ist und du nicht weißt, was gut ist und was nicht: also wenn du dich selber nicht wohlfühlst, steckt da meist was dahinter. Jede Beziehung ist anders und man kann nie genau wissen, ob nun alles wirklich so läuft wie man denkt, aber bisher wars bei mir immer so, dass "ein ungutes Gefühl" einen unguten Grund hatte, auch wenn ich es erst viel zu spät gemerkt hab. Also wenn du dich nicht wohlfühlst, dann rede es dir nicht schön sondern denk wirklich drüber nach, was der Grund dafür ist. ;-)


    Ansonsten denke ich, dass nicht alle Araber gleich sind. Wie bei Deutschen auch: mit manchen kann man leben, mit anderen nicht. Ob nun jemand jeden Sonntag in die Kirche rennt oder 5mal am Tag betet, ich könnt beides nicht ertragen. Gibt aber sicher genug Araber, die das nicht tun. Irgendwie kann ich mir bei denen, die in der Disco einen angrabbeln nicht so richtig vorstellen, dass die dann zwischendrin ihren Teppich ausrollen und beten. ;-)

    Oh, dann habe ich wohl ein "arabisches Sondermodell" erwischt. Er kocht mir Kaffee, er kocht für mich, er knutscht mich auf der Straße und beim Einkaufen ständig ab und ist seeeehr kuschelig x:) Und man mag es kaum glauben, ich darf allein das Haus verlassen, um mich mit Freundinnen zu treffen oder um Schwimmen zu gehen ]:D

    Zitat

    Irgendwie kann ich mir bei denen, die in der Disco einen angrabbeln nicht so richtig vorstellen, dass die dann zwischendrin ihren Teppich ausrollen und beten. ;-)

    Naja, nicht alle grabbeln in Discos und nicht alle rollen fünfmal täglich den Teppich gen Mekka aus aber beides in Kombination ist schon sehr widersprüchlich, aber das gibt es auch.


    Als junger und unerfahrener Mensch sollte man sich aber eher an Menschen ähnlicher Kultur halten, das trifft aber auch auf Menschen gleicher Nationalität zu...


    Corazon *:) @:) :)_


    Ja, mir gehts so richtig gut, ich habe ein richtiges Schmuckstück gefunden. Ich hoffe, dass bei Dir auch alles schön ist.


    Ganz liebe Grüße *:)