Beziehung, Trennung und Verliebtsein

    Hallo gutes Forum,


    ich bin ein junger Mann (23) und brauche dringend eure Hilfe. Bin seit 6Jahren in einer Beziehung mit einer süßen Frau (30+).


    Habe mit ihr sehr viel durchgemacht (Sucht etc.) und habe mich mit ihr also auch sehr verändert glaube ich, zum teil auch in depressionen gerutscht usw.. Ich habe mich jedoch vor kurzem in eine andere frau verkuckt, die mit mir aber anscheinend nie eine beziehung führen würde (was mich auch irgendwie fertig macht). aufjedenfall muss ich ständig an die andere denken.


    aber irgendwie habe ich nicht den Mut, mich von meiner jetzigen endgültig zu trennen, obwohl mich oft alles so sehr annervt an ihr. sexuell haben wir auch so gut wie alles durch. ich muss auch erwähnen, dass sie überhaupt meine erste frau im bett und beziehung ist. ich denke in letzter zeit sehr oft, dass ich ein abschaum-mensch und arschloch bin :-(


    ich drehe bald durch! bitte, ich brauche hilfe!

  • 10 Antworten

    So auf die Schnelle ist Mann kein 'Abschaum'. Tritt mal langsam und sortier dich doch erst mal. Deine komplette Lebensgeschichte hast du ja schon in Kurzform dargelegt. Ein wenig mehr Information könnte hier jedoch weiter helfen. Z.B. wer denn da süchtig war/oder ist.

    also, ähm, also ich war eben ein junger pisser und hab grade mit kiffen angefangen und dann sie kennengelernt... sie war damals auf kiffen, alkohol und speed undzwar schon ca. 10jahre lang... dann bin ich eben auch immer tiefer reingerutscht (bong, ecstasy...)... das ging dann eben 4-6 jahre lang so und immer mit streiterei nebenher (oft nur wegen mir, weil ich muss zugeben ich glaube ich habe aggressions-probleme vermutlich wegen kindheit)... ja also... das zu uns...

    also ähm, zum thema sex könnte ich SEHR viel schreiben glaube ich... aufjedenfall ähm, also ich denke ihre lust auf mich ist schon noch sehr gut/groß... bei mir ist das so ne sache, also ich stehe ja schon noch auf sie... aber es ist für mich halt nichts neues mehr... also ich würde halt schon gerne mal mit einer anderen...

    und zum thema sucht... naja, wir wollen beide raus aus der Sucht! Wer jetzt den stärkeren Willen hat kann ich dir nicht sagen, vielleicht ich, weil ich noch "so jung" bin... vielleicht sie, weil sie das ganze schon länger durchmacht... naja is ja eigentlich auch egal... wir wollen aufjedenfall beide einen endgültigen STOP

    Also ich sag's mal so: Diese andere Frau, die nichts mit dir anfangen will, hat bei dir was angetriggert. Es ist eigentlich völlig normal, dass bei jedem Menschen der eine längere erste Beziehung führt mal der Wunsch aufkommt, sich sexuell mal mit anderen auszuprobieren. Und es ist längerfristigen Beziehungen leider auch fast normal, dass man sich annervt. Deshalb mußt du dir keine Vorwürfe machen und dich runtermachen und dich als Abschaum fühlen. Du mußt nur die Entscheidung treffen, ob du deinen zukünftigen Weg mit deiner Freundin zusammengehen willst oder nicht.


    Davon getrennt sein kann, dass sich sexuell mit anderen Ausprobieren. Wenn deine Freundin dir das erlauben würde, könntest du beides machen. Mit ihr zusammen zu bleiben und und vielleicht gemeinsam aus der Sucht herauskommen und trotzdem feststellen wie Sex mit einer anderen Frau ist.


    Erlaubt sie dir das nicht, so muß du die Entscheidung treffen, was ist wichtiger für dich? Die Beziehung mit dem Sex, der dich nicht mehr richtig anmacht und auch sonst was dir nicht mehr so gefällt in der Beziehung oder eben alles ganz neu mit einer anderen Frau.


    Ich mein es ist auch ganz normal, dass so bewußte Trennungen hart sind und das der mit dem Trennungswunsch Schiß hat, es seinem Partner zu sagen. Außer mit deiner Drogensucht kann man sagen, dass das ganz alltägliche Fragestellungen sind, vor denen viele andere Menschen auch stehen. Und meine Erfahrung als älterer Mensch ist der, dass man am besten fährt, wenn man ehrlich ist. Da gehört zwar Mut dazu, aber im Endeffekt fährt damit am Besten.

    okay ich danke dir schonmal für deine hilfe, aber scheisse... eigentlich ist mir das klar, alles was du gesagt hast... aber mir fehlen einfach die eier in der hose... naja gut... dann mal schauen wie es weitergeht..................

    ich meine, damals, als ich mich "verkuckt" habe, habe ich meiner jetzigen freundin dann auch davon erzählt... und naja, sie fands nicht so toll, is klar... und irgendwann hab ich dann zu ihr gesagt, die sache wäre gegessen, sie braucht sich keine gedanken mehr machen.......... und jetzt quäle ich mich von tag zu tag