• Beziehung Ü50, noch immer "nur Sex im Kopf"?

    Hallo an alle!! Bin eine Frau Ü50 und seit langem Single.Suche nicht zwingend eine neue Beziehung,stehe dem Ganzen offen gegenüber und "schaue einfach,was kommt"!Mache aber seit Jahren immer wieder die gleiche Erfahrung:Männer interessieren sich für mich,und dann geht es los:es wird gegockelt und gebalzt,man macht sich grosse Mühe,organisiert…
  • 524 Antworten

    @ Bambiene:

    Zitat

    Hm? ..... ich weiss auch nicht was da verkehrt läuft. So wie ich dich aus deinen Beiträgen kenne, bist du zwar voller Vorurteile, aber so wie ich es sehe kein hoffnungsloser Fall.

    Ach weisst Du...mittlerweile sehe ich auch das unfreiwillig Komische an solchen Situationen. Man könnte fast einen Sketch daraus machen:




    Mann und Frau lernen sich als verliebte Zwanzigjährige kennen. Man sieht Sie beim Gespräch und beim spazierengehen. In jeder Sezene werden die beiden immer älter....zum Schluss sind beide alt geworden und der Mann hat bereits graue Haare. Beide sitzen in Ihrem Lieblings-Restaurant:


    ER: Weisst Du...ich finde Dich wirklich unheimlich scharf....und ich würde wirklich gerne mal mit Dir ins Bett...


    SIE: Du Schwein! Du also auch! Und das nach 45 Jahren! Du bist also auch nur auf schnellen Sex aus...genau wie all die anderen Kerle! Schäm Dich was!


    ;-D

    Es fehlt noch ein kleiner Zusatz:

    Zitat

    SIE: Du Schwein! Du also auch! Und das nach 45 Jahren! Du bist also auch nur auf schnellen Sex aus...genau wie all die anderen Kerle..

    mit denen ich Beziehungen, Affären und ONS hatte. ;-D

    Zitat

    und der Mann hat bereits graue Haare. Beide sitzen in Ihrem Lieblings-Restaurant:


    ER: Weisst Du...ich finde Dich wirklich unheimlich scharf....und ich würde wirklich gerne mal mit Dir ins Bett...


    SIE: Du Schwein! Du also auch! Und das nach 45 Jahren! Du bist also auch nur auf schnellen Sex aus...genau wie all die anderen Kerle! Schäm Dich was!

    Bei meiner Frau und mir läuft das etwas anders:

    Zitat

    ER: Weisst Du...ich finde Dich wirklich unheimlich scharf....und ich würde wirklich gerne mit Dir ins Bett...


    SIE: Komm, wir bezahlen schnell...

    ;-D ;-D

    @ malguckn

    Ich wusste doch, dass du nicht verstanden hast was mir an deiner Aussage missfallen hat! Aber ich versuch es noch einmal.


    Mir persönlich können solche Heinis, die denken wenn es nicht diese Frau ist mit der ich heute poppe, dann ist es eben eine Andere, gestohlen bleiben. Ich will für einen Mann nicht so einfach austauschbar sein. Erst Recht wenn er mir vorrechnet, ich sei in einer Altersgruppe wo es einen Frauenüberschuss gibt und ich ja mit Männern Erfahrung habe und solle mich nicht so wie eine Jungfrau anstellen.


    Alle anderen Leute können machen was sie wollen. Ich will wissen mit wem ich es zu tun habe. Erst Recht wenn ich sowas intimes wie Sexualität mit einem Mann teile.


    Für mich steht nicht Sex an sich, sondern Intimität in all ihren Facetten, mit einem Mann den ich toller und aussergewöhnlicher als alle anderen Männer finde. Und ich habe das Bedürfnis, von dem Mann auch als eizigartiges Wesen wahrgenommen zu werden.


    Das hatte bei mir nie was mit Taktik oder Hinhalten zu tun. Sondern mit "Vertrauen zu einem Menschen fassen", damit ich mich genussvol der schönsten Nebensache der Welt hingeben kann.

    @ Stimpy

    meine Version:


    .... und wenn sie bezahlt hat, sagt sie: Komm Schatz, wollen wir es heute wieder auf der Toilette treiben, bevor wir die Kinder besuchen?


    Die Wortspielereien und die unanständigen Taten in der Öffentlichkeit gehören zum Vorspiel dieses Paares. ;-)

    @ stimpy67

    Da gebe ich der Bambiene recht, musst es positiv umdeuten. Positive Visualisierung ist sehr mächtig.

    @ Bambiene

    Hab dich schon verstanden, keiner will austauschbar sein. Ist übrigens bei beiden Geschlechtern auf Platz 1 der Liste, was sie beim Kennenlernen nicht mögen.

    @ Bambiene:

    Ich glaube, Du und malguckn seid da garnicht so weit auseinander.


    malguckn redet ja nicht davon, dass die Frau sofort beim ersten Date die Beine breit machen muss. Ich glaube, er hat auch kein Problem damit, der Frau Zeit zu geben und möchte wahrscheinlich auch erstmal die Frau etwas näher kennenlernen.


    Was er meint sind eben die Frauen, die Männer bewusst hinhalten oder bei denen man NIE durch den Schutzschirm durchdringt, ganz egal, wie viel Zeit man Ihnen gibt. Weil in deren Augen jeder Mann erstmal "verdächtig" ist.


    Ich sehe Dich übrigens auch nicht als eine Frau, die Männer erstmal zappeln lässt. Dass Du wissen willst, mit wem Du es zu tun hast, ist doch völlig legitim. Und dass Sex für Dich etwas sehr Intimes und Besonderes ist, kann ich auch nachvollziehen.


    Für mich ist Sex auch alles andere als alltäglich. Dazu habe ich zu selten welchen. ;-D Ich möchte also schon auch das "Besondere" der Situation geniessen können.


    Und ich glaube, malguckn ist auch keineswegs blos ein stupider "Ficker", dem es egal ist, welche Frau er grade besteigt...um es mal etwas "flapsig" auszudrücken. ;-)

    @ malguckn

    :)_ Frieden?

    @ Stimpy

    Zitat

    Für mich ist Sex auch alles andere als alltäglich. Dazu habe ich zu selten welchen. ;-D Ich möchte also schon auch das "Besondere" der Situation geniessen können.

    Wir haben was gemeinsames. Ich lebe seit dem Frühjahr eine einzigartige Fernbeziehung.

    Hallo Mississippi, hey Stimpy67 !


    Bin ein ganz normaler Mann. Kein besonderer Beruf, nicht reich, nicht einflußreich, keinerlei Imponiergehabe ...


    und vor allem überhaupt nix von dem, was Du, Stimpy, in Deiner AW auf meinen 1. Beitrag geschrieben hast. (Kein Goldringerl, keine Kette, kein Leopardenfell, kein Porsche, kein Privatflugzeug, kein Chaufeur – nix von alledem !)


    Ich tät mir eine Frau wünschen, die ein bißchen romantisch ist. Deren Augen ein bißchen leuchten, wenn man ihr ein paar realistische, ehrliche, gute Komplimente macht.


    Und...


    Und die ein bißchen so ist, wie mit 18 oder 20, auch 30 Jahren, wo man sich beschnupperte, wo mal ein paar Tage oder Wochen mit Beschnuppern, Eisessen, Kaffeetrinken, Museumsbesuch, Bergwandern etc. verbracht wurden – eben um sich ein bißchen kennenzulernen.


    Und heutzutage, die Frauen mit 40, 50 und 60 --- man glaubt, die haben nur noch ein paar Tage zu leben und sie würden echt was versäumen, wenn es nicht gleich voll drauf los ginge. Früher war ich nie in solch einer Situation, heute bin ich es nur noch.


    Ich habe mich sicher nicht so sehr verändert.


    Aber warum ist zwischen diesen jüngeren Frauen so ca. bis 30, zu deren Alter mich heute 1 1/2 Generationen trennen, und diesen etwas reiferen, zu mir altersmäßig passenderen Frauen, so ca. ab 40 oder 50 Jahren (bis 65) so ein extremer Unterschied in ihrem Verhalten mir als Mann gegenüber.


    Ich bin einfach perplex.


    Herzliche Grüße


    :-) :)z :)^

    @ Bambiene:

    Zitat

    Wir haben was gemeinsames. Ich lebe seit dem Frühjahr eine einzigartige Fernbeziehung.

    Hmm...naja, ich weiss ja nicht...im Gegensatz zu mir hattest Du dieses Jahr dann vermutlich zumindest schonmal Sex.


    Aber das Jahr ist ja noch jung und es kann noch viel passieren! ;-D

    @ Stimpy

    Das Leben ist voller Überraschungen. Ich wünsche dir ,dass du der Liebe begegnest UND guten Sex hast.


    Ja, das jahr ist noch nicht zu Ende! Kannst du dich an Isi erinnern? Mach die Augen auf! @:)

    @ Anton Sommer,

    ":/ .... hab ich das jetzt richtig verstanden? Keine der Damen will mit dir Essen gehen, ein Museum besuchen und in die Berge? Nur Schmusen und Sex?...... Fassungsloses Kopfschütteln....


    Wo gabelst du die Damen auf? Auf einem Datingportal für Seitensprünge oder auf dem Parkplatz eines Swingerclubs? ;-D

    Zitat

    Ja, das jahr ist noch nicht zu Ende! Kannst du dich an Isi erinnern? Mach die Augen auf!

    Ich glaube, ich bin da schon ein spezieller Fall. Natürlich habe ich auch andere Fälle kennengelernt, wo jemand einige Jahre Single war. Aber früher oder später hat es dann doch wieder geklappt.


    Der Unterschied: Diese Menschen hatten in der Vergangenheit bereits eine oder megrere langjährige Beziehungen.


    Ich kenne auch Männer, die entweder permanent Reinfälle erleben oder die ebenfalls fast ihr ganzes Leben lang oder sogar ihr komplettes Leben Single waren. Und da wird das meistens nichts mehr.


    Inzwischen sehe ich es so: Als Mann hast Du es entweder oder eben nicht. Und offensichtlich habe ich es eben nicht. Da bringen auch diese ganzen Pick-Up Sachen nichts. Ich glaube, die können allenfalls das zum Vorschein bringen, was ohnehin schon angelegt ist. Und bei mir ist das anscheinend nichts angelegt. Das habe ich inzwischen akzeptiert.


    Jetzt versuche ich einen Weg zu finden, damit langfristig zurechtzukommen.