• Beziehung Ü50, noch immer "nur Sex im Kopf"?

    Hallo an alle!! Bin eine Frau Ü50 und seit langem Single.Suche nicht zwingend eine neue Beziehung,stehe dem Ganzen offen gegenüber und "schaue einfach,was kommt"!Mache aber seit Jahren immer wieder die gleiche Erfahrung:Männer interessieren sich für mich,und dann geht es los:es wird gegockelt und gebalzt,man macht sich grosse Mühe,organisiert…
  • 524 Antworten

    ... kann ich vollkommen verstehen, das turnt mich auch ab. Vor allem, wenn da so eine Ungeduld spürbar wird.


    Andererseits kann ich sexuelles Interesse auch als Kompliment auffassen. Kommt halt immer darauf an, wie jemand damit umgeht. Schön finde ich es, wenn jemand die Zurückhaltung und das Feingefühl hat, mir den Raum und die Möglichkeit zu geben, von selbst auf ihn zukommen zu können.

    Zitat

    Hat in meinen Augen ganz einfach mit Niveau zu tun!!

    Dann liegt die Lösung ja auf der Hand: du suchst dir einfach "niveauvollere" Herren. Am Besten zwischen 30 und 40. Die haben es dann auch nicht so eilig, weil sie ja noch mehr Lebenszeit übrig haben. ;-D

    Zitat

    Männer mit 50+ drehen nochmal gerne am Rad und wollen sich was beweisen, das sie es noch können wie mit 20, da eben die Uhr tickt.

    Welche Uhr tickt hier eigentlich? Ein 50-jähriger Mann hat durchschnittlich noch 30(!) Lebensjahre vor sich. Eine gleichaltrige Frau noch mehr.


    Es gibt objektiv betrachtet, kein Grund, warum man mit 50 drauflos machen müsste, als ob es kein Morgen mehr gäbe.

    @ Mayflower

    Damit hast du sicher recht,aber ich glaube,hier war eher die Potenz gemeint als die Lebenserwartung.

    Zitat

    Ich finde,da muss erst einmal ganz viel passieren in Bezug auf Vertrauen,Sympathie und Freundschaft,bevor ich mich bereit fühle,mit jemandem Sex zu haben-aber diese Zeit hat noch nie jemand abgewartet,oder ist es einfach nur Pech,daß ich immer auf solche Männer treffe

    Warum schließt du den Sex aus? Warum sind Männer "böse", die Sex wollen, die das eben mögen? Willst du den nicht? Ich hatte jedenfalls noch nie eine Frau deswegen verlassen, weil sie sich sehr schnell auf Sex einließ, sehr wohl habe ich aber eine Frau verlassen, die meinte, Sex wäre etwas, was man "bewahren" müsste- wofür auch immer ":/ ??? . Ich gehe davon aus, dass nicht wenige Frauen, die sich allzulange vor dem Sex "zieren" kein besonderes sexuelles Interesse hegen- solche Frau wurde dann für mich schnell uninteressant.


    Spätestens dann, wenn eine Frau mir signalisiert: Mit dir möchte ich zusammensein, dann sollte sie auch Lust auf Sex haben- sonst widerspräche sich das oder sie hat nicht viel Lust.

    Zitat

    :Ich habe absolut nichts gegen Sex,im Gegenteil!Ich finde nur,daß die Reihenfölge stimmen sollte,und es wäre auch schön,wenn ein Mann mal auf ein Zeichen MEINERSEITS warten würde

    Wer legt die Reihenfolge fest? Wozu? Was soll es Besonderes bringen, auf ein "Zeichen" deinerseits zu warten? Warum wartest du auf etwas, auf das du eigentlich Lust hast? Oder ist die Lust eigentlich nicht sehr ausgeprägt?

    Zitat

    Es gibt objektiv betrachtet, kein Grund, warum man mit 50 drauflos machen müsste, als ob es kein Morgen mehr gäbe.

    Es hat meines Erachtens damit auch gar nichts zu tun. Ein Mann mit guter Libido hat einfach mehr Lust auf Sex- das ist nicht unbedingt vom Alter abhängig.

    Zitat

    Männer denen es nicht um dich als Person als einzigartigen Menschen geht, sondern denen es hauptsächlich um Sex geht.

    Auch wenn es solche Männer gibt, ist die Verallgemeinerung aber falsch, es gibt durchaus auch Männer, die die Frau als einzigartigen Menschen sehen und bei denen der Sex aber unmittelbar dazu gehört. Ich könnte mit einer Frau nichts anfangen, die den Sex als: "Jetzt muss ich den Mann ja mal gewähren lassen" sieht, oder die den Sex permanent "vorbehaltlich" sieht (und damit jegliche Spontanität flöten geht).

    Noch weiter habe ich nicht gelesen (bin da noch sehr langsam), aber gwendolynn

    Zitat

    Das Märchen hält sich aber auch hartnäckig.

    ...habe so gelacht. :)^

    jetzt lese ich auch noch Stuhlbein, und...

    Zitat

    Dann liegt die Lösung ja auf der Hand: du suchst dir einfach "niveauvollere" Herren. Am Besten zwischen 30 und 40. Die haben es dann auch nicht so eilig, weil sie ja noch mehr Lebenszeit übrig haben.

    ....kann auch nur so lachen. :-D


    Deshalb, von einer Frau mitte 40, wird man hier wohl jetzt keinen "ernsten" Beitrag lesen koennen. Wuerde wohl nur schockieren; Sorry.

    sensibelman

    Zitat

    Ich könnte mit einer Frau nichts anfangen, die den Sex als: "Jetzt muss ich den Mann ja mal gewähren lassen" sieht, oder die den Sex permanent "vorbehaltlich" sieht (und damit jegliche Spontanität flöten geht).

    :)^ genauso koennte ich mich, noch dazu in diesen Alter, nichts mit einem mann anfangen, der im vorhinein schreit....ich meine es aber eeeernst. :-D


    Pardon, ich gehe raus hier, es bringt mich nur zum lachen und es waere keine Hilfe fuer die TE.

    Wenn man davon ausgeht, dass Sex normalerweise beiden Freude bereitet und auch ein wichtiger Bestandteil einer evtl. Beziehung sein soll, dann ist es doch eigentlich selbstverständlich, dass Sex auch ein Teil des Kennenlernens ist und nicht als Belohnung am Ende "gewährt" wird, weil der andere sich als würdig erwiesen und sich brav geduldet hat. ;-)


    Wenn man so ein Gewese darum macht wie die TE und monatelange Vorlaufzeiten braucht, bis man "bereit" ist und wenn man dann noch ihre Wortwahl berücksichtigt ("Würde der Frau respektieren", "animalisch", "(fehlendes) Niveau", "seinen Körper auf Kommando hergeben"), dann halte ich das einfach für eine glatte Lüge, dass so eine Frau nicht prüde ist, sondern dass sie in Wahrheit ein entspanntes und positives Verhältnis zu Sex hat. :-D *:)

    Zitat

    Ich hatte jedenfalls noch nie eine Frau deswegen verlassen, weil sie sich sehr schnell auf Sex einließ

    ..., aber zur Trennug kam es trotzdem.... eine Win-Situation für Dich, u.U. aber ein Lose für sie.

    Zitat

    sehr wohl habe ich aber eine Frau verlassen, die meinte, Sex wäre etwas, was man "bewahren" müsste- wofür auch immer .

    Kein Win, kein Lose für beide.

    @ sensibelman

    "Auf ein Zeichen meinerseits warten" heisst für mich,daß ich alles Einseitige ablehne,und ich bin als Frau selbst in der Lage zu vermitteln,wozu ich bereit bin und wozu nicht.Und keine Frau sollte sich als "Selbstbedienungsladen" missbrauchen lassen-erst wenn es da eine eindeutige Übereinstimmung gibt-na ja,dann muss man ja auch nicht mehr reden oder nachdenken,das ergibt sich dann von selbst.Die zeiten,o ein mann bestimmt wo es langgeht,die haben wir ja zum Glück hinter uns ;-D ;-D ;-D

    Zitat

    .Die zeiten,o ein mann bestimmt wo es langgeht,die haben wir ja zum Glück hinter uns

    Genau! Deshalb....

    Zitat

    Und keine Frau sollte sich als "Selbstbedienungsladen" missbrauchen lassen-

    ... kommt die Frau nicht auf solche abstrusen Ideen, sich als Selbstbedienungsladen zu bezeichnen, geschweigen, sich so zu nennen. ]:D


    Bin schon weg.