• Beziehung Ü50, noch immer "nur Sex im Kopf"?

    Hallo an alle!! Bin eine Frau Ü50 und seit langem Single.Suche nicht zwingend eine neue Beziehung,stehe dem Ganzen offen gegenüber und "schaue einfach,was kommt"!Mache aber seit Jahren immer wieder die gleiche Erfahrung:Männer interessieren sich für mich,und dann geht es los:es wird gegockelt und gebalzt,man macht sich grosse Mühe,organisiert…
  • 524 Antworten

    @ adriahana

    Ja,meist eben,daß es direkt rüberkommt,daß es "nur" Sex ist.Man merkt das irgendwie,wohl aus Menschenkenntnis,und manche machen ja auch gar keinen Hehl daraus,die Mühe geben die sich gar nicht!

    Zitat

    Sind diese Frauen dann unmündige Kinder, wenn Sie sich benutzt fühlen? Wollten Sie in Wirklichkeit gar keinen Sex mit dem Mann und haben das nur "über sich ergehen lassen

    Nein, es handelt sich oft um gstandene, kluge, sensible Frauen. In einer intimen, sexuellen Situation kommt jedoch leicht eine emotionale, innere Verletzbarkeit zu Tage, da reagiert man nicht mehr rein rational.


    Und ja, für viele Menschen ist Sexualität noch etwas Persönliches, Intimes- da gehört ein bißchen "sich öffnen" und Vertrauen dazu. Das kann schneller gegeben sein oder langsamer.


    Mir scheint, als ob vielen Menschen eine gewisse Feinfühligkeit abhanden gekommen ist- möglicherweise durch Reizüberflutung (zu starke Betonung auf Sex in den Medien, als "normale" Haltung dieser Zeit??).


    Sex wird zu einer unpersönlichen Nummer, die man abzieht. Sex wird etwas, was man einfach konsumiert, nichts anderes, als ob man sich einen Cocktail reinzieht. Wenn es geht, mit diversen Extras! "Was? Anal machst du nicht? Nur die minimalistische Standardnummer???

    Zitat

    Leichtgläubigkeit, Einfältigkeit, Naivität wären weitere Möglichkeiten dafür...

    ... um jemanden "falsch" wahrzunehmen. Genau deswegen nimmt sie eine kluge und vielschichtige Frau ja vielleicht ein bißchen Zeit um jemanden differenzierter wahrzunehmen. Vor allem, wenn sich das Gegenüber nur vage einschätzen lässt oder man einfach noch nicht spürt, ob man sich nun hingezogen fühlt oder nicht.


    Manchmal allerdings merkt man sehr schnell, dass eine gemeinsame Wellenlänge vorhanden ist oder dass eine massive erotische Anziehung existiert. Was auch immer man benötigt, um sich intim auf jemanden einlassen zu können...


    Manchmal merkt man auch sehr schnell, dass vieles nicht passt, aber vielleicht möchte man dennoch noch ein zweites Mal hinschauen um sicher zu gehen? Und vielleicht entsteht ja daraus dennoch eine schöne Freundschaft ? Ich denke, die Beschaffenheit eines Kontaktes kann bald klar sein, kann aber auch Zeit benötigen, um klar zu werden. Da gibt es keine Faustregel.

    @ pospae

    Kann mich deinem Text voll anschliessen!Finde auch,daß die zeit und die medien Sex zu einer Art Volkssport degradiert haben,wo jeder,der nicht mitmacht,gleich "komisch" ist oder sogar "prüde"!!??


    ich schwimme eben nicht mit dem Strom und das ist auch gut so :)^

    @ adriahana:

    Zitat

    Was Du von dieser Frau erzählst, hört sich an, als wäre sie ein unerfahrener Teenager.

    Leider ist diese Frau bereits 45.

    Zitat

    Allerdings, wer zu schnell ja sagt, verdirbt dem Mann ja auch ein bisschen die Freude am Jagen (meine Erfahrung)

    Warum glauben eigentlich viele Frauen, dass alle Männer gerne "jagen" würden? Mir gehen diese "Jagdspielchen" inzwischen nur noch auf die Nerven. Entweder man hat Interesse am Gegenüber und schaut was sich entwickelt oder eben nicht. Warum muss da so ein Murks veranstaltet werden und immer diese beschissenen Balzrituale ablaufen? Flirten und sich langsam annähern ist ja schön...aber wenn dann diese Nähe-Distanz-Spielchen losgehen bin ich jedesmal einfach nur völlig verunsichert.


    Aber vielleicht klappt es ja deswege bei mir mit den Frauen nie: Einige Frauen scheinen zu denken, dass Männer gerne jagen und spielen dann diese Spielchen mit dem Effekt, dass ich dann irgendwann frustriert aussteige, weil ich nicht mehr durchblicke. o:)

    Zitat

    So,wie Du Dich ihr gegenüber benommen und verhalten hast,so stelle ich mir das mit einem mann vor!Wenn doch nur mal viele so wären

    Tja...so hab ich mir das auch mal vorgestellt...davon bin ich inzwischen aber restlos kuriert. Und um Frauen, die das so sehen wie Du, würde ich in Zunkunft einen ganz großen Bogen machen...bzw. das Ganze dann schleunigst beenden.


    Eben weil ich die Erfahrung gemacht habe, dass man es einer Frau, die so denkt in den meisten Fällen wahrscheinlich sowieso nie Recht machen kann. Selbst wenn man dann ein halbes Jahr wartet ist es dann wahrscheinlich zu früh und man ist in den Augen der Frau dann "auch einer von den Typen, die immer nur das Eine wollen!" ;-D

    Zitat

    Nö...ab jetzt lass ich mich nicht mehr so lange hinhalten und dann trotz allem auch noch als notgeilen Idioten hinstellen, der eh nur an Sex denkt.

    Oje, das kann ich auch verstehen, dass das frustierend für dich war. Da tritt halt das andere Extrem auf, nämlich dass Frauen (mit ihren negativen Erfahrungen im Rucksack) dem Mann ihre vorgefertigte Meinung über "Männer im Allgemeinen" drüberziehen. Das ist ein genauso unsensibles und eben nicht spontanes Eingehen auf die jeweilige Situation, wie wenn Männer eben standardmäßig nach dem 3. Date Sex erwarten.


    Da wäre es doch besser gewesen, wenn die Frau ein klares NEIN kommuniziert hätte..

    mississippi58

    Ich finde es gut, dass du dich kennst und spürst. Somit wird es dir möglich, klar und authentisch aufzutreten.


    Somit lassen sich frustierende Situationen, wie Stimpy sie schilderte, am ehesten vermeiden.


    Wenn du selber klar rüberkommst, werden sich die für dich ungeeigneten Partner schnell aussortieren und die, die dich wahrnehmen können und sich interessieren und dich mögen, werden dranbleiben. @:)

    @ pospae:

    Zitat

    Da wäre es doch besser gewesen, wenn die Frau ein klares NEIN kommuniziert hätte..

    Tja...da sind wir wieder bei den Spielchen. Viele Frauen erwarten nämlich, vom Mann erobert und verführt zu werden. Das heisst: Als Mann musst Du die Frau ansprechen und in vielen Fällen erwartet auch die Frau, dass der Mann den ersten Schritt macht und Sie küsst.


    Ich hab schon den Fall erlebt, wo ich nach dem 3. Date eine Frau endlich geküsst habe und Sie dann meinte: "Na endlich, ich dachte schon, Du küsst mich nie!" %:|


    So! Auf der einen Seite sollen wir Männer bei einigen Frauen also immer die Initiative ergreifen und Ihre Geanken lesen können, wann wir Bitteschön den nächsten Schritt machen sollen. Ist man dann zu zögerlich, denken einige Frauen dann, dass man wohl kein Interesse hat oder womöglich schüchtern ist (Igitt!! Ein schüchterner Mann! Geht ja gar nicht!)


    Und dann gibt es anscheinend auch noch einige Frauen, denen es gefällt, wenn der Mann sich stellenweise auch nimmt, was er will...nicht im Sinne einer Vergewaltigung sondern eher "Ich konnte mich irgendwie garnicht dagegen wehren!".


    Und da sollst Du als Mann dann den Überblick behalten und instinktiv wissen, was Frau wann will. >:(


    Eine andere Frau habe ich beim vierten Date endlich mal geküsst...als ich Sie gefragt habe, warum Sie sich denn nicht vorher denn nicht schon von mir hat küssen lassen meinte Sie "Du hast es ja nicht versucht." :-o


    Nee...ich hab nur beim Date vorher dreimal den Anlaf dazu gemacht und hab sogar einmal ihr Gesicht in den Händen gehalten...und Sie hat sich dann weggedreht...da soll noch einer durchblicken...

    @ pospae

    Ich glaube,da hast du vvöllig recht:-)


    Ich sage ja auch gar nicht,daß ALLE Männer so sind,es war nur ziemlich heftig in der letzten Zeit!


    Ich mach mir da auch keinen Stress,wenn es soweit ist und die richtige Begegnung stattfindet,werden es alle "Beteiligten" merken und jede Diskussion wäre überflüssig... :)z

    Zitat

    Wenn du selber klar rüberkommst, werden sich die für dich ungeeigneten Partner schnell aussortieren und die, die dich wahrnehmen können und sich interessieren und dich mögen, werden dranbleiben.

    WENN Sie wirklich ehrlich ist und ihr Einstellung von Anfang an klar macht, gibt Sie vor allem dadurch den Männern die Chance, sich zu entscheiden, ob Sie sich darauf einlassen wollen oder ob Sie sich die Zeit dann nicht doch lieber sparen.

    Zitat

    Genau deswegen nimmt sie eine kluge und vielschichtige Frau ja vielleicht ein bißchen Zeit um jemanden differenzierter wahrzunehmen.

    Und ich glaube inzwischen, dass sich einige Frauen da masslos überschätzen. Für diese eine Frau bin ich ja auch nur ein "notgeiler Typ". Dass ein Mann, dem es nur um Sex ging allerdings nie soviel Zeit damit "vergeudet" hätte, eine Frau kennenzulernen, geht ihr anscheinend nicht auf. Aber Sie ist eben der Ansicht, Sie hat mich durchschaut. ;-D

    Zitat

    Warum glauben eigentlich viele Frauen, dass alle Männer gerne "jagen" würden? Mir gehen diese "Jagdspielchen" inzwischen nur noch auf die Nerven.

    Nach meiner Erfahrung ist da schon was dran, dass Männer etwas schwerer Erreichbares attraktiver finden. Man darf es nur nicht übertreiben. Du hältst das für Jagdspielchen, ich halte es für eine nervige notwendige Gratwanderung.

    Zitat

    Du hältst das für Jagdspielchen, ich halte es für eine nervige notwendige Gratwanderung.

    Wenn Du es nervig findest, warum machst Du es dann? Du könntest dem Mann doch einfach signalisieren "Ich finde Dich interessant und würde Dich gerne näher kennenlernen!" Das schliesst ja nicht aus, dass dabei auch geflirtet wird und es prickelt.


    Mich würde ein Verhalten inzwischen einfach nur noch abschrecjen, weil ich noch die erlebt habe, dass sich bei solchen Spielchen irgendwas sinnvolles ergeben hätte.

    @ missisippi58:

    Ich glaube, dass bei Deinen Bekanntschaften durchaus auch Männer dabei waren, denen es nur um eine schnelle Nummer ging.


    Aber ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass das wirklich bei allen so war. Ich habe eher den Eindruck, dass Du so einen hohen Zaun um Dich herum aufgebaut hast, den nur sehr wenige Männer bewältigen können. Und vielleicht bleiben dabei auch einige Männer auf der Strecke, die es durchaus ernst mit Dir gemeint haben. Nur mal so als Idee...


    Natürlich war ich an einem bestimmten Punkt auch scharf auf die Frauen, die ich näher kennengelernt habe. Sexuelles Interesse finde ich ganz normal und gesund. Das heisst doch aber nicht zwangsläufig, dass es mir ausschliesslich um Sex geht.

    Zitat

    Wenn Du es nervig findest, warum machst Du es dann? Du könntest dem Mann doch einfach signalisieren "Ich finde Dich interessant und würde Dich gerne näher kennenlernen!" Das schliesst ja nicht aus, dass dabei auch geflirtet wird und es prickelt.

    Ja, das sagen alle Männer, die ich kenne und alle verhalten sich trotzdem anders. Eine Frau, die leicht zu haben ist, ist nicht begehrenswert. Natürlich denken alle Männer, sie hätten einen durch ihr Verhalten dazu gebracht, sich zu verlieben. Dabei ist es vielen Frauen sofort klar, ob was daraus wird, aber schlaue Frauen sagen eben nicht sofort ja. Und das bezieht sich nicht nur auf Sex.

    Zitat

    schlaue Frauen sagen eben nicht sofort ja. Und das bezieht sich nicht nur auf Sex.

    Also wenn eine Frau zu mir "Nein" sagt, dann würde ich Sie sofort in Ruhe lassen. Ich dränge mich nur ungerne auf...und Frauen berichten ja immer darüber wie nervig unerwünschte Verehrer sind.


    Aber vielleicht bin ich da auch bloss sehr untypisch als Mann...


    Darf ich mal fragen, ob Du dann auch "Nein" zu Sex sagen würdest, selbst wenn Du Lust dazu hättest?