Ich finde, solche Threads haben auch was positives: ich bin nach der Lektüre immer unendlich froh, dass ich in einer anderen Welt zu leben scheine, wo es sehr viel gechillter und weniger stereotyp (man könnte auch "erstarrt" dazu sagen) zugeht ;-D

    Also ihr könnt euch jetzt mal alle ruhig schämen bei solchen Kommentaren hier

    Zitat

    Na, wenn du schon so eine Diskrepanz zwischen dir und ihrem Bild feststellen kannst, kannst du dir vorstellen das ihre Stereotypen bei den allermeisten Frauen ebenso zutreffend sein dürften. ;-)

    Ich kann keine Diskrepanz feststellen. Einiges ist mir erst durchs Buch bewusst geworden, es passt allerdings gut zu meinen Erfahrungen.

    Zitat

    Ach du liebe Güte. Ratgeberbücher.


    Da hättest du lieber "Hitch" mit Will Smith gucken sollen, ich denke, der Erkenntnisgewinn wäre derselbe gewesen. Und du hättest mehr Spaß gehabt.

    Du (vor)urteilst ohne auf das Buches einzugehen, vermutlich kennst du es nicht, auch nicht den Inhalt. Außerdem ist es eher ein Arbeitsbuch als ein Ratgeber. Beim Lesen deiner Nachricht kommt mir folgendes Bild eines laut schreienden, unglücklichen Kindchen das am Boden liegt und mit Händen und Füßen auf den Boden schlägt weil es etwas nicht (wahrhaben)will. EIne Diskussion auf Augenhöhe wäre, dass du mich nach dem Buch fragst oder es dir selbst durchliest bevor du urteilst.


    Hitch, den Film hab ich mir angesehen, ist lustig ja.

    Zitat

    Bitte, bitte erkläre mir diesen Punkt. Ich kann mir absolut nicht vorstellen was du damit meinst ":/ ":/

    Abfällige Bemerkungen machen diese Diskussion nicht lesenswerter :-) wie wär es mit etwas mehr Respekt, dann könnten wir eine sachliche Diskussion führen.

    Zitat

    Na, Männer wollen vorher furzen und nachher prahlen und rülpsen, und das Ganze soll nicht länger als fünf Minuten dauern, weil man ja noch die Sportschau gucken und Bier trinken will, und Frauen wollen dabei ganz viel Romantik und streichelstreichel und Liebe und Tüdelü, hübsch aussehen, nicht schwitzen und nach Blümchen riechen. Weißt Du denn gar nichts? %-|

    Das ist wohl nur und ganz definitiv deine eigene Fantasie *lach*

    Zitat

    Bei dieser Sorte Bücher ist der Smiley ganz passend. Als Ersatz für den Kotzsmiley, den es ja leider nicht gibt.

    Kennst du das Buch? Dann erzähl mal...

    mond+sterne irgendwie hätte ich eine niveauvollere Antwort von dir erwartet. Provokativ bist du wohl deswegen weil dich das was ich geschrieben habe innerlich triggert, und ich bin dir hier wohl mehrere Schritte voraus denn... ich kenne den Inhalt der Bücher die ich gelesen habe und diese wurden von einer Frau die Beziehungscoach ist geschrieben. Unter den Büchern befindet sich auch eines, das für Frauen geschrieben wurde. Du solltest mal deine Gefühle erforschen - sagte schon Joda zu Luke ;-D


    Ich bin einer der sich mit sich selbst beschäftigt (hat), ich weiß ich bin mehr als ein Mensch und ein "Mann", ich bin eine Seele die eine menschliche Erfahrung macht und mein männlicher Körper ist mein Gefährt(e). Ich akzeptiere mein hiersein auf dieser Welt und schätze jeden Menschen, jedes Lebewesen hier. Und was den "Mann von heute" angeht so sehe ich mich als Mann der im Einklang mit sich selbst ist, jene die sich mit YIN und YANG auskennen, ich meine so richtig auskennen, die verstehen mich - ich habe gelernt meine männlichen und weiblichen Energien zu entfalten und je nach Situation intuitiv zu nutzen. Zum Mann von heute gehört auch dass ich mich selbst wertschätze genauso wie andere Männer und andere Frauen - sprich jeden Menschen. Ich habe gelernt keine Frau zu brauchen, aber aus tiefstem Herzen eine Frau als Partnerin zu wollen, sie zu lieben und zu ehren so wie mich selbst. Keine Frage von Unterordnung, ein jeder ist er/sie selbst mit Wertschätzung, Respekt und bedingungsloser Liebe für den anderen, ein jeder bleibt "bei sich" und fordert nicht, erwartet nicht, wünschen ja aber imemr mit der Akzeptanz des freien Willen des anderen.


    Du hast wohl dein eigenes Thema damit mond+sterne... weil du dich vermutlich selbst immer untergeordnet hast...

    Zitat

    Mich dünkt es ist ein Buch das unter keinem Tischbein fehlen sollte.

    Weil du dich von dem was du liest und denkst beeinflussen lässt ohen bewusst darüber nachzudenken warum eigentlich... anstatt zu hinterfragen was in dem Buch drinn steht...


    Meine Güte, hier wimmelt es von unbewussten Menschen die gleich losschießen wie aus der Pistole geschossen... euch zu manipulieren und zu triggern ist wohl eines der leichtesten Aufgaben *:)

    Zitat

    Danke @mond+sterne


    Hätte ich von irgendwem hier Tipps haben wollen, wie ich das hier besser einordnen kann, wärst du meine allererste Adresse gewesen :)_

    Ja sie schreibt so toll... was in ihr so alles schlummert... :-D

    Zitat

    Weil du dich von dem was du liest und denkst beeinflussen lässt ohen bewusst darüber nachzudenken warum eigentlich... anstatt zu hinterfragen was in dem Buch drinn steht...

    Ich denke mein Fehler war dass ich zuviel darüber nachgedacht habe was ich gelesen habe, denn so ist mir im Gedächtnis geblieben dass dort, zugegebenermaßen locker geschrieben und leicht zu lesen, eben nur Allgemeinplätze abgehandelt wurden und eben kein Klartext geschrieben wurde. Genauer erfuhr ich dort nur etwas über die Vorlieben exakt einer Frau, nämlich der Autorin. Und die fand ich hinreichend uninteressant (Und das nicht nur weil sie bei Salamipizza eskaliert). Das ist zumindest das was von der Lektüre hängen geblieben ist, ich glaube ich habe es aber auch nicht ganz gelesen. Mir tat ehrlich gesagt der Kumpel leid der es mir geliehen hatte.

    Aus humoristischer Sicht fand ich "Treffen sich zwei Neurosen" ja gut ;-D


    Allerdings hab ich das auch aus humoristischer Sicht gelesen, weil ich die Autorin so angenehm fand in ihrem andren Buch "Da gehen doch nur Bekloppte hin". Treffen sich zwei Neurosen ist dabei das schwächste ihrer Bücher.

    Zitat

    Das ist wohl nur und ganz definitiv deine eigene Fantasie *lach*

    Nein, das war schon wieder Sarkasmus.

    Zitat

    Ja sie schreibt so toll... was in ihr so alles schlummert... :-D

    Auch das, was Mittelgrobröhrig schrieb, war Sarkasmus. Und mond+sterne ist nach eigenem Bekunden ein Mann.

    Zitat

    Meine Güte, hier wimmelt es von unbewussten Menschen die gleich losschießen wie aus der Pistole geschossen... euch zu manipulieren und zu triggern ist wohl eines der leichtesten Aufgaben *:)

    Ist es das, was Du hier vorhast, Du total bewusstes Exemplar von einem ironieblinden Menschenkind? ;-D

    Zitat

    Abfällige Bemerkungen machen diese Diskussion nicht lesenswerter :-) wie wär es mit etwas mehr Respekt, dann könnten wir eine sachliche Diskussion führen.

    Das ist keine abfällige Bemerkung, ich hätte es wirklich gerne erklärt gehabt, was du damit meinst, damit ich Schlüsse ziehen kann, ob es für mich zutrifft oder nicht. Gerne darfst du mir aufzeigen, wo ich respektlos war, dann werde ich mich entschuldigen. Aktuell bin ich mir nicht bewusst wo ich ein Fehlverhalten an den Tag gelegt haben könnte.

    Zitat

    Ich denke mein Fehler war dass ich zuviel darüber nachgedacht habe was ich gelesen habe, denn so ist mir im Gedächtnis geblieben dass dort, zugegebenermaßen locker geschrieben und leicht zu lesen, eben nur Allgemeinplätze abgehandelt wurden und eben kein Klartext geschrieben wurde. Genauer erfuhr ich dort nur etwas über die Vorlieben exakt einer Frau, nämlich der Autorin. Und die fand ich hinreichend uninteressant (Und das nicht nur weil sie bei Salamipizza eskaliert). Das ist zumindest das was von der Lektüre hängen geblieben ist, ich glaube ich habe es aber auch nicht ganz gelesen. Mir tat ehrlich gesagt der Kumpel leid der es mir geliehen hatte.

    Na das liest sich schon besser was du hier schreibst, ja du hast deine Meinung, die respektiere ich. Ich hab halt eine Andere, ich finde das Buch hat schon gute Seiten. Zum Beispiel der Hinweis auf die (bewussten oder unbewussten) Signale einer Frau zu achten (Blickkontakt, Lächeln, Sich ins Gesicht oder die Haare fahren... so Sachen halt) das steht auch in dem Buch drinnen.


    Und dass Frauen sehr sehr viel anders über Sex denken als Männer, das war mir nicht bewusst. Wie denn auch?


    Hmmm... hast du wirklich dieses Buch gelesen? link zum Buch

    @ Shojo

    Also du postest hier nur noch Müll, wenn du nix konstruktives mehr beitragen möchtest nimm bitte die Tür hinaus und geh in ein anderes Thema wo du dich austiben kannst @:)

    @ sugarlove

    Zitat

    Das ist keine abfällige Bemerkung, ich hätte es wirklich gerne erklärt gehabt, was du damit meinst, damit ich Schlüsse ziehen kann, ob es für mich zutrifft oder nicht. Gerne darfst du mir aufzeigen, wo ich respektlos war, dann werde ich mich entschuldigen. Aktuell bin ich mir nicht bewusst wo ich ein Fehlverhalten an den Tag gelegt haben könnte.

    Okay, ich hab es so aufgefasst, sorry, mein Fehler. Hier wird leider so viel dummes Zeug geschrieben dass ich schon den Überblick verliere wer was wie wo schreibt und meint :-/


    In dem Buch erklärt Nina Deißler dass das Erleben von Sex für Männer ganz anders ist als für Frauen. Sie meint sich das bewußt zu machen sorgt für mehr Qualität - denn Frauen stehen auf andere Sachen als Männer!


    - Männer werden beim Anblick einer heißen Frau erregt und denken an Sex und könnten theoretisch gleich loslegen


    - Frauen denken bei einem attraktiven Mann nicht direkt sofort und bewusst an Sex


    - Männer denken sehr viel öfter an Sex als Frauen


    - Sex bei Frauen spielt sich überwiegend im Kopf ab - sie stellen sich viele Fragen (Was ist er für ein Typ, ist er intelligent, ob er gut küssen kann etc.)


    - Idealvorstellung einer Frau: Beide schauen sich an und es scheint zu knistern, sein Blick fesselt sie, seine Hände sind kräftig aber gepflegt und weich und sie möchte ihn gerne berühren, er macht ihr Komplimente und sorgt dafür dass sie sich schön fühlt... die Liste geht ewig weiter bis es zum Sex kommt... sie vergleicht es mit einem "Kitschroman" der wie ein Porno für eine Frau sei


    Meiner Erfahrung nach trifft sie damit schon den Nagel auf den Kopf