Beziehungsende wegen Kind

    Meine Schwester ist ziemlich am Boden und ich weiß nicht ob ich sie bestärken soll in ihrer Entscheidung.


    Sie hat vor 2 Jahren einen Mann kennen gelernt, der ihr jetzt vor kurzem offeriert hat, dass er ein Kind auf freier Wildbahn hat, um das er sich nicht gekümmert hat.


    Das Kind so hat meine Schwester heraus gefunden wollte dann später den Kontakt, aber er hat abgeblockt und hat getan, als würde das Kind nicht existieren.


    Daraufhin hat meine Schwester Schluss gemacht, weil sie eben sofort dachte, dass sie vielleicht die Nächste ist, bei der er es genauso macht.


    Ich weiß jetzt nicht, ob ich meine Schwester darin bestärken soll in ihrer Entscheidung? Also dass sie das richtige getan und Schluss gemacht hat.

  • 37 Antworten

    Ein Elternteil was sich nicht um seine Kinder kümmert ist kein Segen glaub es mir! Ich bin Alleinerziehend mit 3kindern. Meine Fdau hat sich nach dem 3.kind von uns verabschiedet mit dem Satz mein Leben hat noch einen anderen Sinn wie nur dich und 3 Kinder. Sie sieht sie 2-3 mal im Jahr und dann auch nur 1 Wochenende kommt auch schon mal vor das es nur der Samstag ist.


    Glaub mir das brauch man nicht. Richtige Entscheidung von deiner Schwester.


    Lg

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    @ timba-stern

    Deine Schwester hat nur das getan was richtig war und sich selbst geschützt.


    Ein Mensch der so mit seinem Kind umgeht offenbart eine Charakterschwäche die keine Basis für eine Beziehung ist. Ich zumindest könnte damit nicht Leben und ich hätte immer die Angst das er mir irgendwann diese gnadenlos egozentrische Seite auch zeigt (Wenn ich krank werde, finanziell Pech habe, einfach alt werde, nicht mehr traumhaft aussähe, oder "sogar" ein Kind bekäme)


    Für mich wäre so jemand nicht mehr vertrauenswürdig genug um mir mit ihm eine Zukunft aufzubauen.


    Lobe Deine Schwester, bestärke sie darin.

    Zitat

    Möchtest du so einen verantwortungslosen Mann?


    Einen der sein Kind verleugnet und nie Unterhalt gezahlt hat?

    Nein und da sie das offenbar auch so sieht und nicht will, kam sicher die Entscheidung.


    Sie meinte auch, sie hätte eben Angst, dass es ihr dann auch geht, wie der ehemaligen Frau mit Kind.


    Ich weiß mittlerweile auch wer die Frau mit Kind ist. In der Kleinstadt wird ja viel getuschelt.


    Das Kind hätte so gern Kontakt und stand wohl als er noch dort wohnte auch vor seiner Tür. Er hat aber nicht aufgemacht.

    Das könnte ja mein Exmann gewesen sein. Denn er kümmert sich nicht, er zahlt zwar, aber er will keinen Kontakt und sowas heiße ich nicht gut. Zumal sich auch das "zahlen" nur auf das beschränkt was muss, es gibt keinerlei Geschenke, Schulanfang, Geburtstag etc. extras. Ab und zu telefoniert er mit meiner Tochter, das wars. Ich finde das extrem schade, ich würde mir wünschen es besteht ein normaler Kontakt, er würde mit ihr etwas unternehmen, in die Ferien fahren usw usw. ist alles nicht der Fall.


    Und darum hat deine Schwester alles richtig gemacht, wer noch Moral und Werte schätzt, der sollte sich mit solchen Typen nicht rumschlagen!

    @ timba

    Liebe Timba. Kann es sein, dass du dieses Kind bist, dieses Kind des Mannes, dessen Türe nicht (für dich) aufgeht? Ist es das? Ist dies ein weiterer Faden, der Zuwendung bringen soll? Ein weiterer Faden der den Menschen hier zeigen soll, wie widerlich Männer mit ihren Kindern umgehen? Und du scheinst wieder Erfolg zu haben.

    Zitat

    Liebe Timba. Kann es sein, dass du dieses Kind bist, dieses Kind des Mannes, dessen Türe nicht (für dich) aufgeht? Ist es das?

    Glücklicherweise nicht.


    :|N


    Haut auch vom Alter nicht hin und vom Geschlecht.


    Der Junge ist jetzt 9. Ich bin über 20.

    Ich fände eher die Frage interessant, warum meine Schwester an einen Mann geraten ist, der sein Kind ganz im Stich gelassen hat.


    Unser Vater hätte uns nicht die Wohnungstür vor der Nase zugemacht.


    Auch wenn er sich kein Bein heraus gerissen hat.


    Darum geht es hier aber nicht.

    Zitat

    Denn er kümmert sich nicht, er zahlt zwar, aber er will keinen Kontakt und sowas heiße ich nicht gut.

    Gezahlt hat der Ex meiner Schwester auch. Aber eher aus Angst, damit Gerichtsverhandlungen sicher besser vermieden werden.


    Er meinte zu ihr, dass er auf keinen Fall will, dass sie ihn drängt, das Kind zu treffen.


    Das hätten seine Eltern gemacht, die auch Kontakt zu dem Jungen haben, weshalb er ihnen sehr sauer ist.


    Meine Schwester war super wütend.