Bin Baff: 18 Prozent der Männer noch sexlos mit 30?

    Ich habe heute morgen in unserem "Käseblättchen" ein Interview mit einer Sexualforscherin gelesen, die in einer Studie herausgefunden haben will, dass 18 % (!!) der Männer bis zu ihrem 30. Geburtstag noch niemals Sex hatten.


    Hätte gedacht, dass wäre ein klitzekleines Nischenproblem einiger wunderlicher Menschen, aber 18 % sind schon eine Hausnummer.


    Könnt ihr euch das vorstellen?

  • 183 Antworten

    In Lappland gibt es Regionen, in denen fast 80% der bevölkerung Frauen sind. Wenn ich dort so eine Erhebung oder "Sexualforschung" mache, auf welches Ergebnis werde ich wohl kommen?


    Das meist zitierte Zitat wenn es um irgendwelche Statistiken geht ist eben: "Glaube keiner Statistik, welche du nicht selbst gefälscht hast."


    Also: Link zu dem Artikel oder der Forschungsarbeit, bevor der Faden hier ausartet!

    Zitat

    Könnt ihr euch das vorstellen?

    Ach, warum nicht? Prinzipiell interessiert es mich nicht besonders.


    Wurde denn angegeben, wie die Studie angelegt war? 18 % der Männer auf der ganzen Welt, in Deutschland, in Hintertupfingen, auf einer Krankenstation einer Klinik in Paunzhausen? Wie alt waren die befragten Männer? Wie wurden sie ausgewählt? Gibt es Vergleichswerte (beispielsweise die Anzahl älterer weiblicher Jungfrauen)?

    Zitat

    Hätte gedacht, dass wäre ein klitzekleines Nischenproblem einiger wunderlicher Menschen, (...)

    Den Umstand pauschal als "Problem" zu definieren, lässt auf keine differenzierte Sichtweise schließen.

    Doubs Solbad Ich würde dir raten etwas mehr Respekt vor den Jungmännern zu haben die es bisher nicht geschafft haben zum Zug zu kommen. Sie deshalb gleich als wunderlich zu bezeichnen ist doch reichlich arrogant. Nicht jeder hat das Glück ein gutes Händchen mit Frauen zu haben und das ihm die Beziehungen quasi zufliegen. Nur weil man diese Skills nicht automatisch hat ist man deshalb noch lange nicht wunderlich. Schließe nicht von dir auf andere.


    schöne Grüße


    ein 26 jähriger JM. :-q


    Und ich würde auch sagen das man das thema ohne genaue Quellenangabe nicht wirklich disktutieren kann.

    Bezüglich Quelle: Die Forscherin arbeitete in einem Team mit einem Kurt Straka (?). Online habe ich noch nichts dazu gesehen. War aber wohl so, dass man "vorläufige Ergebnisse" genannt hatte. Die Probanden kamen wohl auch aus dem Raum Sachsen.

    @ Agent00:

    In keiner Weise möchte ich Männer ohne sexuelle Erfahrung als "Wunderlinge" abstempeln. Vielmehr ist es schon eine riesengroße Ungerechtigkeit und teilweise Sauerei, die ihr erfahren musstet seitens einiger Frauen.

    Ja, kann ich mir durchaus vorstellen. Ich empfinde das auch nicht als "Nischenproblem", denn ich kenne viele, die erst mit 19 oder später Sex hatten, wobei immer rumerzählt wurde, mit 15 hat ja schon jeeeeder Sex. Ab einem gewissen Alter reden die Leute wahrscheinlich auch nich mehr drüber... und nur, weil jemand sagt, er hatte schon 30 Frauen, ist das noch lange nicht die Wahrheit. Grade Männer übertreiben da auch gerne mal.


    Ob man(n) nun mit 25 noch keinen Sex hatte oder mit 30, ist jetzt auch nicht so der riesen Unterschied. Und erstere gibts sicherlich ne ganze Menge mehr als man denkt.


    Und ich persönlich finde das Alter eh überbewertet, denn es macht eigentlich keinen Unterschied, ob ich mit 18 oder mit 25 zum ersten Mal Sex hatte, wenn ich insgesamt sehr selten Sex hab. ":/ Mich störts ja entweder in dem Moment wo ich keinen hab oder eben nicht, das Alter ist doch da egal.

    Zitat

    In keiner Weise möchte ich Männer ohne sexuelle Erfahrung als "Wunderlinge" abstempeln. Vielmehr ist es schon eine riesengroße Ungerechtigkeit und teilweise Sauerei, die ihr erfahren musstet seitens einiger Frauen.

    Bitte lass das Sarkasmus sein.


    Das liest sich in Textform leider nicht heraus.

    Doubs Solbad Netter Sarkasmus. ;-D Aber nein wenn es eine Ungerechtigkeit gibt dann liegt dieser in der Natur der Sache. Es ist eben so wie im Tierreich das nur das lautesten Männchen das sich am meisten produzieren eher zum Zug kommen als ein eher ruhiger Typ der nicht so schnell aus sich hinaus geht. Aber dafür können die Frauen nichts das von Natur aus so "programiert" worden sind. Das ist ganze ist doch wie in der Schule. Es ist nicht jeder in jedem Gegenstand gut. Und die Leute für etwas keine natürliche Begagung haben müssen härter dafür arbeiten um Erfolg zu haben. Und das ist bei den Frauen nicht anders. Die nicht Talente müssen eben länger daran arbeiten und mehr Fehlschläge hinnehmen bis es klappt. Und das kann schon ein paar Jahre oder Jahrzehnte dauern bis man Erfolg hat.Nur mit Wunderlich sein hat das nichts zu tun. Sondern eher mit Begabung.

    Ohne genauer Angaben zur Studie kann man kaum was zur Prozentzahl sagen. Aber das der Anteil der Jungmänner stark steigt, ist für mich wenig überraschend und spiegelt sich ja auch hier in med1.


    Längst nicht alle Männer genügen den gestiegenen Ansprüchen und fallen dann eben durchs Raster. Ähnlich dürfte die Zahl der unverheiraten Männer (und Frauen!) gestiegen sein bzw. die Zahl der Dauersingles, die zwar immer wieder mal Beziehungen hatten, aber z.B. noch nie eine gemeinsame Wohnung.

    http://www.welt.de/vermischtes/article2292128/Viele-Erwachsene-hatten-noch-nie-Sex.html

    Zitat

    10.08.08 Blutige Anfänger-Viele Erwachsene hatten noch nie Sex


    Genaue Zahlen gibt es nicht, dafür schämen sich die Betroffenen entweder zu sehr oder werden in wissenschaftlichen Studien schlichtweg nicht danach gefragt. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung in Köln weiß jedoch, dass mit 18 Jahren noch rund ein Drittel aller Mädchen und Jungen "Jungfrau" ist. Wann sie dann ihre erste sexuelle Erfahrung machen, ist allerdings unklar. Der Leipziger Sexualforscher Kurt Starke vermutet nach eigenen Forschungen hingegen, dass bis zu zehn Prozent der männlichen Hochschulabsolventen noch "unberührt" sind.

    Zitat

    Ich würde dir raten etwas mehr Respekt vor den Jungmännern zu haben die es bisher nicht geschafft haben zum Zug zu kommen.

    warum sollte irgendjemand Respekt davor haben wenn jemand etwas nicht geschafft hat???

    Zitat

    Menü


    Ich würde dir raten etwas mehr Respekt vor den Jungmännern zu haben die es bisher nicht geschafft haben zum Zug zu kommen.


    warum sollte irgendjemand Respekt davor haben wenn jemand etwas nicht geschafft hat ???

    Vielleicht war einfach eine Art 'Grundrespekt' gemeint.