Du kannst so viele haben, wie du willst. Ist doch dein Ding! Und wenn der Freund fragt, wieviele du schon hattest, würde ich auch ehrlich antworten. Man schrieb hier zwar, dass man das nicht direkt zu Anfang erzählen soll, aber man sollte, wenn man gefragt wird, auch nicht direkt zu Anfang lügen.


    In meinem Umfeld würde man dich fragen: "Hast du da unten überhaupt noch Haare?" Du dann:"Wieso?" Die anderen:"...weil...auf der Autobahn wächst kein Gras!" X-
    Die Leute finden immer blöde Sprüche für dir Dinge. Mach dir nichts draus. @:)

    @ vietnamesin

    Sorry aber über so Leute wie dich kann ich echt nur lachen, die denken einen besseren Charakter zu haben weil sie weniger Sexpartner hatten - haben dir Mama und Papa das so eingeredet oder wars die Kirche? Naja jedem sein Glaube, soll mir gleich sein ;-D

    @ lynette:

    Nimm es gelassen. Vielleicht mochte deine Familie einen deiner Exen und hätte es schön gefunden wenn dieser bleibt oder es ist deren schräge Art dir zu kommunizieren dass sie dich gern glücklich sehen würden. Was immer es ist - in städtischen Kreisen kommst du mit dieser Zahl einer Nonne gleich. Kenne keinen in meinem Freundeskreis der weniger Partner hatte, die meisten hatten dreimal soviele. Wir sind auch Mitte 30. :)z Also mach dir nix draus und geniess dein Leben. Das die Familie einen aufzieht und "fuchst" gehört auch dazu.


    Ich übrigens hatte bis 28 eine ganze Menge ExPartner, Affären und ONSs - jetzt bin ich seit 5 Jahen glücklich vergeben und mit Kind. Mein Partner pfeift auf meine Exen und ich auf seine. ;-D


    Für so Leute wie vietnamesin bin ich also gaanz böse ]:D Ups! Vieleicht kriegen die Braven ja mal nen Pokal für ihre Enthaltsamkeit, ich gönns ihnen. @:) :)*

    Zitat

    Äh, ich hoffe das ist ein Witz? 6 Männer in 35 Jahren? Du bist ja quasi noch Jungfrau :-@ In was für einem absurd geprägten Umfeld muss man den leben um dafür solche Kritiken zu bekommen? Reden wir hier über Deutschland? Nee oder?

    Seh ich auch so 😂

    Ich finde es schlimm wenn andere Moralapostel spielen, anstatt erst mal vor der eigenen Tür den Dreck zu kehren.

    @ Lynette82

    Niemand kennt dich so gut wie du dich selbst und es wird Gründe gegeben haben warum es mit dem ein oder anderen nicht funktioniert hat. Nicht jeder lernt schon in jungen Jahren den Partner kennen mit dem es dann für den Rest des Lebens passt.


    Und jeder (als Männer und Frauen) hat das Recht, mit so vielen ins Bett zu gehen und sich auszuleben wie man will.


    Meine Freundin, so alt wie du, hatte mit ca. 60 Typen Spaß...na und?


    Auch ich hatte viele Ons und ca. 6 richtige Beziehungen. Für einige Ons schäme ich mich heut schon aber ich war jung und wollte Erfahrungen sammeln.


    Vor meinen Partnern habe ich das nie an die große Glocke gehangen und wenn man mich gefragt hat, habe ich auch nur von meinen 6 Beziehungen gesprochen und gut. Dafür hat mich das Vorleben meiner Partner auch nie wirklich interessiert. Warum auch...ist doch viel wichtiger das man sich aktuell versteht.


    Dafür weiß ich heute genau was ich will und was nicht.


    Als Schl* würde ich lediglich jemanden bezeichnen die sich wissentlich in eine intakte Beziehung hängen und dadurch zerstören. Das geht meiner Meinung nach gar nicht und sollte tabu sein.