Zitat

    Ich will Dich ja nicht anbaggern – aber ich würd Dich gern mal zu mir auf'nen Kaffee einladen ;-D ;-D ;-D

    So eine nette Einladung würde ich ohne zu zögern annehmen. Und wenn der Kaffee nicht nach Diesel schmeckt könnte ich ihn auch genießen. Nur um Deinen Briefkasten mache ich einen Bogen.


    Für die Gegeneinladung sollte Dir klar sein: Bei mir kann man vom Fußboden essen. Man darf sich nur nicht vor dem Dreck ekeln. ;-D


    Okay, ich streiche Dich aus der Sagrotan-Liste. ;-)

    :(v Es geht auch nicht um jeden Keim >:(


    Aber wenn man einen haufen Gegenstände angefasst hat, die mit Keimen nur so übersäht sind - und die Hände teilweise schon Schwarz sind - die gehören einfach gewaschen - mit Wasser und Seife - und auch nicht nur kurz, sondern richtig!


    Liebe Grüsse:


    Tammy

    Zitat
    Zitat

    Wer hat denn noch nie sowas wie plötzlichen Brechdurchfall o.ä. bekommen?

    Ich.

    Wozu benutzt du denn deine Patscherchen?


    Angst vor Keimen führt höchstens zu erhöhter Allergieanfälligkeit und zu einem übervollen Putzmittelschrank ;-)

    Zitat

    Angst vor Keimen führt höchstens zu erhöhter Allergieanfälligkeit

    Richtig, wenn man Keime mit bereits genannten Desinfektionsmitteln zu eliminieren versucht. Bei einem häufigeren Waschen der Hände mit Wasser und Seife kann davon aber keine Rede sein, weil ganz normale Seife nicht in der Lage ist, die Hände komplett von Bakterien zu befreien. Um diese 'Bakterienfreiheit' zu erreichen (was man lieber vermeiden sollte, weils gar nicht notwendig ist, sondern eher schädigend sein kann) müßte man dann schon auf eine Desinfektion der Hände zurückgreifen.

    Zitat

    Kann sie ja. Sie soll nur nicht fahrlässig andere Leute anstecken.

    Oh weh, nun hab ich schon wieder den Teil verpasst, an dem die Diskussion ins Polemisieren abrutschte! :-D

    Zitat

    Eine Bekannte mit ihrer tochter bei mir wohnen, weil sie ihre Wohnung verloren haben (erst jetzt weiss ich, aus hygienischen Gründen).

    Ja, aus welchen Gründen auch sonst? Wer sich vor dem Tomatenschneiden nicht die Hände wäscht, kann ja nur ein Messie sein, der seine Katzen in den Hausflur pinkeln lässt. :-X

    Moin MagicDay,


    dass hört sich aber nicht gut an. Du scheinst irgendwie ziemlichen Einfluß auf das Leben deiner Herzdame zu nehmen. Ich kann dich durchaus verstehen. Mir geht es mit dem Händewaschen ähnlich. Aber die "Zuckung" deiner Freundin geht tiefer. Das mit dem Händewaschen ist nur ein Aufhänger. Frag mal nach, wo sie das eigendliche Problem sieht. Dann werdet ihr auch in der Beziehung vorankommen ( oder aber auch nicht).


    lg

    dibbuk

    Zitat

    Kegeln war. Da wurde viel gebechert, viel zu Klo gegangen, Schnittchen gefuttert und auch mal das Händewaschen vergessen. Und immer wieder mit den Patschehändchen an immer dieselben Kugeln.

    Deshalb ist Kegeln Vergangenheit? Alle Wetter! Ich hätte mir da einfach vorher gegessen. Oder vor dem Schnittchen-Futtern die Hände gewaschen. Oder mehr gebechert. Alkohol desinfiziert auch.

    Zitat

    Sie soll nur nicht fahrlässig andere Leute anstecken.

    Viele Schutzimpfungen werden mit abgeschwächten Erregern durchgeführt. Was für den einen ein fahrlässiges Anstecken ist, kann für den anderen eine hilfreiche Abhärtung sein. Natürlich sollte man sein Vorhaben vorher besprechen.

    Bothrops_atrax

    Zitat

    Nein, es war da wirklich verdreckt, vermüllt usw. – möchte aber öffentlich da nicht so drauf eingehen

    Wenn du ohnehin nicht weiter darauf eingehen willst, warum hast du es dann erwähnt? Um mal kurz einfließen zu lassen, dass da eventuell ein Zusammenhang zwischen nicht-Händewaschen-vor-dem-Gemüseschneiden und Wohnung-zumüllen besteht? :=o ]:D

    Zitat

    Aber wenn ich mit Geld hantiert habe

    ;-D ;-D ;-D


    Ich find das irgendwie lustig ;-D Ja klar Geld ist schmutzig, das stelle ich gar nicht in Abrede. Aber wenn ich nach einmal Bezahlen an der Kasse gleich sämtliche Hygienevorschriften missachte, weil ich mir nicht gleich die Hände wasche, dann prost Schorsch. Arbeite auf einer Bank, wir hantieren den lieben langen Tag mit Geld, genauso machts eine Verkäuferin an der Supermarktkasse. Genauso so Typen wie du würden sich masslos aufregen, wenn sie ungebührend lange Zeit warten müssten, weil jede Kassierin oder Bankerin sich nach jedem Kunden die Hände waschen muss, weils ja sonst nicht hygienisch ist. ;-)


    Uebrigens sind weder ich noch meine Kolleginnen/Kollegen von Krätze befallen oder sonst irgendwie nicht gesund. Woran man sieht, ein bisschen Dreck schadet nicht ;-D


    Mann/Frau wird auch nicht gerade tot vom Stuhl fallen, weil mal ne Mahlzeit mit ungewaschenen Händen zubereitet wurde. Langer Text kurzer Sinn: ja, in meinen Augen bist du kleinkariert

    Zitat

    Sie wollte Ihr leben leben, wie sie es will, nicht wie ich es Ihr vorschreiben würde. Sie ist es leid, dass zu tun, was ich sagen würde etc...

    Diese Aussage deiner Freundin zeigt aber auch, dass du auch in anderen Dingen ziemlich pngelig, belehrend und kleinkariert zu sein scheinst. Toleranz ist wohl eher ein Fremdwort für dich :=o