Bin ich noch in ihn verliebt???!!

    Hallo,


    ich weiß nicht weiter! Ich bin seit 2 Jahren und 3 Monaten mit meinem Freund zusammen. Wir haben jetzt endlich eine Wohnung gefunden und wollen demnächst auch zusammen ziehen. Nur weiß ich im Moment nicht ob ich ihn noch liebe? Ich habe mich total auf die Wohnung und ihn gefreut, aber jetzt ist alles weg. Ich vermisse ihn nicht, obwohl ich ihn eine Woche nicht sehe und ich freue mich nicht wenn ich ihn sehe! Es kribbelt nichts mehr… Alles weg :-( . Ich weiß nicht was ich machen soll! Ich kann doch jetzt nicht ein paar Wochen vor dem Umzug alles absagen und Schluss machen. Er liebt mich total und es würde ihm das Herz brechen wenn ich mich von ihm trennen würde. Ich weiß nicht mehr weiter! Wisst ihr noch einen Rat oder irgendwas was ich tun kann, um herauszufinden ob ich ihn noch liebe. Soll ich mit ihm zusammen ziehen und hoffen, dass alles wieder so wird wie früher!?

  • 14 Antworten

    "So wie früher" wird es eher nie wieder. Das ist aber eigentlich auch normal, Verliebtheit dauert eben nicht ewig. Fallen dir plötzlich Dinge auf, die dich vorher nie an ihm gestört haben?


    Dass er dir aber plötzlich so egal geworden zu sein scheint, ist schon seltsam. Vielleicht ist das ja "nur" der Stress, die Angst vor dem Zusammenziehen. Ist wohl auch oft so, dass man sich gerade vor solchen großen Veränderungen "fremdverliebt".


    Ich würde dir den Rat geben, es dir wirklich genau zu überlegen: Fühlst du noch was für ihn? Liebe? Kannst du dir (noch) vorstellen, viele viele Jahre, am besten bis ans Lebensende, mit ihm zusammen zu bleiben? Kannst du dir auch realistisch eine gemeinsame Zukunft vorstellen (z.B. gleiche Ansichten zur Familiengründung)?


    Wenn du diese Fragen NICHT alle mit JA beantworten kannst, würde ich an deiner Stelle das Zusammenziehen lieber bleiben lassen, auch wenns ein paar Wochen vorher ist. Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, dass es sehr probematisch sein kann, später wieder auseinander zu ziehen, vor allem, wenn man sich zerstritten hat...


    Wie alt seid ihr eigtl und welche berufliche Situation?

    Hallo,


    Nein, eigtl. nicht. er hat sich eigtl. gar nicht verändert. Halt nur so wie ich ihn kenne /kennen gelernt habe.


    Im moment fühle ich gar nichts. Er ist mir irgendwie volllkommen egal. Liebe? Ich weiß es nicht. eigtl. ist da gar nichts mehr! Aber die Liebe verschwindet doch nicht von heute auf morgen?!?!


    Ich bin 18 und er 22. Wir machen beide eine Ausbildung, aber er hat in 3 Tagen seine Abschlussprüfung (weiß aber schon das er im Betrieb übernommen wird).

    Nein ich meine auch nicht, dass er sich verändert hat. Aber vielleicht stört dich plötzlich sein Aussehen, sein Verhalten in bestimmten Situationen oder irgend so etwas?


    Ihr seid ja auch noch beide sehr jung. Ist er dein erster richtiger Freund? Vielleicht hast du Angst, etwas zu verpassen, wenn du dich jetzt schon so "fest" bindest?

    Hallo,


    achso ne das ist auch nicht so.


    Nein er ist nicht mein erster Freund. Ich habe aber eigtl. nicht das Gefühl irgendwas zu verpassen, wenn ich mit ihm zusammen bin! Im Gegenteil ich erlebe viel mehr!!

    Er würde es akzeptieren... Aber wir haben jetzt alles geplant.. Leute sind bestellt.. Auto bestellt... Alles... ich kann das jetzt nicht rückgängig machen...

    Auch auf dich Gefahr hin dich unbeliebt zu machen - du kannst es sehr wohl rückgängig machen und alles absagen. Du kannst auch noch ein paar Tage abwarten, bis dahin keinen Kontakt mit ihm haben und wenn du ihn immer noch nicht vermisst, alles absagen. Es ist ein Umzug, keine Hochzeit...


    Oder du kannst trotz allem mit ihm zusammen ziehen, ein paar Wochen durchhalten und dann evtl feststellen, dass es ein Fehler war. Ausziehen, dh eigene Wohnung suchen oder Zimmer, nochmal Leute, nochmal Auto, nochmal neu alles einrichten müssen - ein Umzug ist eine kostspielige Sache. Vielleicht wirst du plötzlich mit ihm zusammen wohnen und merken, dass du finanziell abhängig von ihm bist, weil du dir keinen Auszug leisten kannst.


    Mein Ex sagte mir etwa 1 Monat, nachdem wir einen 1jährigen Mietvertrag abgeschlossen hatten, dass er mich verlassen möchte, es war ein Schock für mich und ich verstand nicht, wieso er das nicht einfach ein paar Wochen früher gesagt hat und war sehr sehr sauer...

    Mit 18 schon zusammen ziehen? Hast du überhaupt schon mal allein gelebt oder eine eigene Wohnung gehabt?! Ich finde das viel zu früh. Sorry, warte mindestens paar Jahre.


    Vielleicht ist die Liebe wieder da, wenn du alles absagst!

    Hallo,


    nein habe ich nicht. Aber ich lebe nur mit meiner Mutter zusammen und sie is fast immer arbeiten! Ich muss mir sowieso alles selbser machen. einkaufen/kochen waschen etc.


    da macht das kaum einen unterschied ob ich bei meiner mutter bin oder mit meinem freund zusammen wohne

    Du wirfst ziemlich durcheinander mit den Begriffen "Verliebt sein" und "lieben", beides sind aber ganz verschiedene Paar Schuhe.


    "Verliebt sein" ist die Phase des ersten Glücks, in der der Partner hauptsächlich Schmetterlinge und Herzklopfen auslöst. In dieser Phase überidealisiert man die Beziehung.


    "Jemanden lieben" ist dagegen ein Arrangement gegenseitigen Auskommens, in der man den Partner so nimmt, wie er ist. Es wird nichts mehr hochstilisiert.


    Viele schaffen den Absprung von Verliebtheit zur Liebe nicht und machen den Rückzieher, wenn sie sehen, dass es ernst wird. Du solltest dich also fragen, welche Ansprüche du an eine Beziehung hast. Wenn du allerhöchstmöglichstes Glück erwartest, und denkst, dass man sich jeden Tag vermisst und es immer "kribbelt", dann kann logischerweise nichts draus werden. Überlege mal, was du bei deinem Partner wirklich schätzt.


    "Kribbeln" ist nie von Dauer - und schon gar nichts für eine Langzeitbeziehung.


    Du solltest also "Verliebtheit" und "Liebe" dringend trennen.

    Ich finde nicht, dass 18 zum Zusammenziehen zu früh ist. Es ist eher zu früh, wenn man sich seiner Gefühle plötzlich nicht mehr sicher ist, egal in welchem Alter.


    Du sagst, du machst eh schon alles im Haushalt. Wie sieht das bei deinem Freund aus? Wohnt er noch daheim, hilft er da viel? Wohnt er schon allein und wenn ja, ist er ordentlich und selbstständig oder bringt er seine Wäsche trotzdem noch zu Mama? Nicht, dass du ihm dann plötzlich alles hinterher tragen musst ;-)

    Also er wohnt auch noch zu Hause. Helfen, naja wenn man ihm 3x in den Arsc* tritt. Aber sein Zimmer ist immer ordentlich und sauber. Aber das wird er in der Woghnung definitiv machen. Also da muss ich nicht alles allein machen!!!