Bin in den besten freund meines freundes verliebt!

    Was soll ich nur tun. Es ist passiert was ich die ganze zeit gewünscht und gefürchtet habe: Ich habe mich verliebt und das ausgerechnet in den besten freund meines freundes! ich sage mal so, meine beziehung hängt gerade in der schwebe. ich spüre einfach kein herzklopfen mehr bei meinem freund. ich denke schon, dass ich ihn noch liebe, aber auf eine andere art als früher. er ist mir so vertraut und im wahrsten sinne des wortes ans herz gewachsen! aber die gefühle wie sich meines erachtens für eine partnerschaft "gehören" sind nicht mehr da. dafür ist ER da. wenn das alles nicht schon verzwickt genug aufeinmal wäre, weiß ich nicht einmal, ob er auch mehr als freundschaft für mich empfindet. wenn ich an ihn denke kribbelt es überall, ich bekomme herzflattern, ich kann nicht schlafen (so wie jetzt gerade!). Selbstdiagnose: es hat mich eiskalt erwischt! Und nun? Ob ich schluss machen sollte? Ich spiele mit dem gedanken schon länger, weil einiges in unserer beziehung nicht mehr stimmt (was ich mir vor kurzem erst wirklich eingestand) obwohl wir ne tolle zeit hatten und ich einfach keinen schlussstrich ziehen kann. er ist doch immernoch der selbe tolle mensch den ich geliebt habe und immernoch liebe..? Ich weiß es nicht. Aber vielleicht muss man opfer bringen. das ich ihn vermisse ist doch nur normal nach eineinhalb Jahren Beziehung, oder?

  • 9 Antworten

    Vielleicht solltest du erstmal eine Zeit Abstand von deiner Beziehung nehmen. Ich denke das ist am sinnvollsten um sich mal klare Gedanken zu machen. Sag deinem Freund, dass du momentan eine Auszeit brauchst (z.B. 4 Wochen). In der Zeit solltest du dich weder mit deinem Freund noch mit deiner "neuen Flamme" treffen.


    Ich denke nach den 4 Wochen wird dir die Situation um einiges klarer sein.


    Wünsche viel Glück.

    ganz genau Wrongplanet hat recht. Wenn du gleich die Fronten wechseln wolltest, kann es deinem Freund sehr weh tun. Stelle dir einfach mal vor, dein Freund würde sich in deine beste Freundin verlieben, es würde schon weh tun, wenn es eine Andere wäre, aber die best Freundin, das wäre knallhart. Und ich denke umgekehrt ist das nicht anders, wenn du sofort mit seinem Freund anbandeln würdest wäre es sehr schmerzhat für deinen Freund.

    weisst du, es ist ganz normal, dass in einer längeren beziehung das "kribbeln" nachlässt. viele beziehungen zerbrechen dann, weil man denkt, das wars...


    an diesem punkt muss man so ne art "bilanz" ziehen:


    was erwarte ich von meiner beziehung?


    was gibt mir meine beziehung?


    was vermisse ich in meiner beziehung?


    bin ich nur noch aus "gewohnheit" noch bei ihm?


    oder ist aus "verliebt-sein" (mit kribbeln) "liebe" geworden? (die meistens weniger kribbelt, einem aber ganz viel ruhe ins herz bringt)


    der reiz des neuen wird ein leben lang da sein! du musst dich fragen, warum es dich jetzt "erwischt" hat! warst du unzufrieden? oder eher "gelangweilt"? oder einfach nur im "alltagstrott"?


    ich finde die idee von wrongplanet sehr gut! nimm dir etwas zeit für dich alleine! (zumindest OHNE die beiden..) und höre in dich hineien, was dein herz dir sagt! das ist meistens das richtige!


    wünsche dir alles gute! *:) laura

    am besten machst du gleich schluss, da es ja anscheinend eh für dich klar ist. es ist ja nicht fair, deinen jetzigen freund (oje, der arme) warmzuhalten bis du bei seinem besten freund (autch) gelandet bist oder? ich hoffe, der beste freund ist wirklich sein bester freund und lässt dich links liegen.

    Zitat

    Aber vielleicht muss man opfer bringen. das ich ihn vermisse ist doch nur normal nach eineinhalb Jahren Beziehung, oder?

    es sei dir verziehen...oder ist es nicht eher das, was du mit dieser frage bezweckst? tu was du für richtig hälst und frage nicht, wie du dich entscheiden sollst, wenn du die antwort ja schon kennst.


    ich finde es schlimm, dass du ihm sowas antust und ist etwa vergleichbar, wie als meine kumpel sein altes auto durch ein neues ersetzt hat und es ihm vor aufregung überall kribbelte und flatterte, wenn er schon nur daran dachte mit dem neuen auto zu fahren...:-(

    ehem..

    Die sogenannte beziehungspause ist schon gegeben. doch mit meiner neuen "Flamme" werde ich mich nächste woche treffen (nicht alleine sondern im kreise guter freunde!) Ich sehe nicht so recht ein warum ich meine gefühle hinten anstellen soll, um mein freund zu schützen. die wahrheit tut nunmal weh (und ganz besonders mir) und sie kommt früher oder später ans licht. vorher werde ich wohl kaum so unaufrichtig sein ihn hinter seinem rücken mit seinem besten freund zu betrügen. zumal ich denke, dass dieser nie und nimmer etwas mit der freundin und auch nicht mit der ex-freundin seines besten freundes anfangen würde. und im moment, Don Juan, habe ich noch nichts unmoralisches "verbrochen". Schmetterlinge im Bauch sind wohl nichts was ich mir vorwerfen kann. Nur die bahnen in denen sie fliegen sind verworren und machen aus dem eigentlich unschuldigen schönen gefühlen ein herzensbrecherisches problem.

    @laura und sven

    Das ist genau der Punkt an dem ich mich zur zeit aufhalte. Nur bin ich absolut kein rationaler mensch und warte daher darauf was mein herz mir sagt. ich hoffe irgendwann spricht es klar. denn noch ist die "pause" ganz frisch und mein herz daher ziemlich durcheinander.was ich von meiner beziehung erwarte und was ich vermisse ist klar, nur ist die eigentliche frage: will ich ihn noch oder nicht und das mit 100%iger sicherheit!

    Eine Frage des Alters

    Wie in einem anderen Posting bereits erwähnt ist es normal, dass nach einer gewissen Zeit (wissenschaftliche Studien sprechen von 3 Monaten), die Schmetterlinge so langsam ihre Flügel einrollen und der "Alltag" einer Beziehung beginnt.


    Wenn man das erstmal akzeptiert hat, ist die Chance schon grösser, dass eben jener Alltag nicht zum Trott wird, sondern von der Liebe zweier Menschen über Monate, Jahre gar Jahrzehnte getragen wird; auch in den vielzitierten schlechten Zeiten.


    Aber diese Art von Beziehung wird ein 18 jähriges Mädel (und das ist in keinster Weise eine Beleidigung oder Abwertung) wohl in den seltensten Fällen finden.


    Dein Freund hat bei Dir diese Schmetterlinge zum Fliegen gebracht und Du hast Verliebtheit mit Liebe gleichgesetzt. Jetzt fliegen Sie nicht mehr; Dir sind, was völlig natürlich ist, seine "schlechten" Angewohnheiten aufgefallen und Du weisst nicht, ob Du ihn denn nun noch liebst.


    Zu allem Überfluss ist da dieser andere junge Mann, der irgendwie, schon beim blossen Gedanken an ihn, die Schmetterlinge, wieder in die luftigen Höhe Deiner Bauchhöhle treibt. Lassen wir mal ausser Acht, das er der beste Freund Deines Liebsten ist, ist halt Pech ! Du bist also wieder verliebt.


    Ich kann mir gut vorstellen, dass dies noch ein paar mal öfter passiert, nämlich bis Du akzeptiert hast, dass eine grosse Liebe länger dauert als der Flug der Schmetterlinge.


    Und jetzt hör auf Dein Herz, denn es ist noch jung und unerfahren, da müssen erst mal ein paar Kratzer rauf, bis der richtige kommt.


    (Das ist wirklich nicht böse gemeint, sondern nur was ich für sehr wahrscheinlich halte)


    LG

    nehme nichts als beleidigung auf

    Das sehe ich alles ziemlich ähnlich. Und es gab zeiten an denen ich mir absolut sicher war und immernoch bin Liebe empfunden zu haben. Nicht die schmetterlinge, Liebe. Aber nun bin ich es nicht mehr und was soll ich sagen, ich habe diese schmetterlinge so vermisst und ist das gerade in meinem jungen alter nicht irgendwo auch nur allzu "normal" ?!! ich mein, ich merks doch in mir drin dass ich mich noch lange nicht ausgetobt habe (er ist meine erste "richtige" beziehung und mein erster und bisher einzigster liebhaber..). ein bisschen erwarte ich schon noch mehr zu "erleben", andererseits sind da wie gesagt gefühle im spiel die ich (noch) nicht einordnen kann. ich denke auch oft daran uns noch eine zweite chance zu geben. vielleicht besteht die möglichkeit sich neu ineinander zu verlieben, aber damit sind wir die alten problemne auch nicht los. wenn ich jetzt alle positiven und negativen aspekte der beziehung (und seiner person bezogen) auf eine pro und contra-liste setzen müsste, würde es wohl sehr ausgewogen aussehen. aber wie gesagt, an solch rationalen dingen mache ich keine beziehung fest, geschweige den liebe. oder meint hier jemand das mache ernsthaft sinn? warum ich mir das alles so kompliziert mache ist einfach: ich will keine Fehlentscheidung treffen! außerdem vermisse ich ihn ja, aber ich versuche halt nicht so oft an ihn zu denken und das gelingt mir erstaunlich gut. im moment brauche ich einfach die zeit für mich. und dass das mit der "neuen flamme dazwischen gekommen" ist, ist wohl nur ein weiterer stein das mir das schicksal in den weg gelegt hat oder wie auch immer..

    Wenn Du auf Dein Herz hörst, dann triffst Du sicher keine Fehlentscheidung. Vielleicht tust Du jemandem weh, aber ich denke auch das gehört dazu.


    Und ich denke auch Du hast vollkommen recht, wenn Du glaubst Dich noch austoben zu müssen.


    Erst mit einiger Zeit kannst Du das ganze dann mit Abstand für Dich selber betrachten und dann wirst Du über vieles lächeln können.


    Hört sich verdammt altklug an ich weiß, und Du bist eh schon ganz verwirrt. Aber so fühlt sich das Leben an. Genieße es, was auch immer Du tust. Und Dein junges Herz hilft Dir die richtigen Entscheidungen zu treffen.


    Ich wünsch Dir viel Glück.

    ich stimme laura und sven zu

    genau dasselbe habe ich auch erlebt. ich dachte ich liebe ihn nicht mehr hab angefangen mich für andere zu "interessieren".


    wir haben darüber gesprochen und es kam raus das einfach nur die schmetterlinge dieses kribbeln weg ist. aber ich liebe ihn und will mit ihm alt werden. du solltest dich vielleicht nicht an den anderen ran schmeißen versuch es erst mal wenn das mit deinem freund nichts mehr wird ist der andere nicht weggelaufen. und wenn du feststellst du liebst deinen freund, hast du ihm nicht wehgetan. außerdem ist eine beziehung harte arbeit und zwar von beiden seiten. nehmen UND geben