• Bin zu klein für Frauen, nur noch Wut

    Ich muss hier mal meinen Frust ablassen. Es kotzt mich einfach an, dass ich bei keiner Frau eine Chance habe, weil ich einfach zu klein bin. Egal, was für ein Makel man hat, es gibt immer Frauen, die darüber hinwegsehen. Nur bei der Größe ist es anders; es gibt KEINE die mir mir auch nur eine Chance gibt. Es gibt Frauen, die einen Fetisch für…
  • 1 Antworten

    Danke für eure bisehrigen Antworten


    Was ich einfach nicht verstehe ist: ich lese immer wieder über Kerle, die angeblich kleiner als 170 sind und trotzdem Erfolg bei Frauen haben, teilweise auch mit welchen die größer sind als sie selbst. Wieso sehe ich so etwas dann nie? Übersehen werde ich sie wohl kaum können...

    Zitat

    Wenn ein kliener Mann gut aussieht, höre ich immer bemerkungen von meiner freundinnen, oder meiner Tochter wie: Ohh der ist ja süß, oder ohh wie niedlich :-/


    Ich höre nie: Gott ist der heiß, oder was für ein hübscher Mann! Da liegt der Unterschied. Männer möchten nicht niedlich sein, und ich persönlich möchte aich keine niedlichen Mann als Partner ;-)

    Genau das.

    Zitat

    Aber da gibt,s ja auch männer die alles haben, die richtige grösse, intilligenz, gutes aussehen, charmant, gute manieren und viel geld! Sollche bevorzüge ich ;-D 8-) Sind aber echte seltenheiten ;-)

    Mal eine etwas provokante Gegenfrage: hast DU denn das alles, was du hier aufzählst selbst auch, um für so einen Mann attraktiv zu sein? Und vor allem: Hast du davon mehr als jede einzelne deiner Konkurrentinnen?


    Sei mir nicht böse, aber das Problem, was ich habe ist nicht einfach nur, dass Frauen mich ablehnen. Das ist ihr gutes Recht. Was mich wirklich ärgert ist die abschätzige Art, die hier auch aus manchen Postings spricht. Auch wenn ich klein bin habe ich das Recht, als Mensch ernstgenommen zu werden. Selbst wenn mich eine völlig hässliche fette Frau ansprechen würde hätte ich immer noch den Anstand, sie auf eine menschliche und freundliche Art abzuweisen. Das ist eine Frage der inneren Haltung seinen Mitmenschen gegenüber.


    Ansonsten: ja ich muss an meiner Einstellung arbeiten. Gesünder ist es auf die Dauer mindestens. Außerdem werde ich mich nach Programmen oder Kursen umsehen, um meine Körpersprache zu verbessern und mehr Sport treiben.


    Und zum Thema ob ich Frauen hasse: nein, ganz sicher nicht. Ich bin nur gefrustet, das ist alles. Ich klage auch niemanden an, weil sie mich wegen meiner Größe nicht will. Es ist einfach die Ungerechtigkeit, dass dieses Problem nicht zu beheben ist. Wer dick ist, kann abnehmen, wer hässlich ist, kann im Notfall zum Chirurgen. Aber was soll ich machen? Ich kann nur versuchen, drüber zu stehen und mich auf meine inneren Stärken zu besinnen.

    Narras

    Zitat

    Es ist auch ne Frage von Auftreten, Körperbau, Körperhaltung, Aggressivität (im Sinne von: Sich-nicht-unterkriegen-lassen etc).

    Ersetze Aggressivität durch selbstbewusste und aktive Ausstrahlung und alles stimmt. :-) Für meinen Geschmack gerät darüber der Körperbau mit "Makeln" weit in den Hintergrund, die Haltung erfüllt sich von selbst durch ein persönliches Charisma.


    Beispiel: ich kenne einen Mann Ende 50 und ca. 1,68 (damit kleiner als ich auch ohne hohe Absätze), untersetzt, lichtes Haar am Ansatz, mitunter cholerisches Temperament, welches jedoch seltenst unangemessen zum Vorschein kommt, eloquent, stets selbstsicher, sicher in Wort und Sprache, humorvoll auch in Richtung Selbstironie. Man erahnt größere Attraktivität in jüngeren Jahren (ich kenn ihn noch nicht so lang, aber das ist eh mein "Hobby", die älteren Männer und Frauen in der Hinsicht zu betrachten ;-)).


    Ich find ihn sexy und das geht mir bei einigen Männern mit anderen charakterlichen Merkmalen und ähnlichen "körperlichen Makeln" fern vom Adonis ebenso.


    a. fish hat um 18.59 allgemein und treffend beschrieben. Wobei eben nicht jede/r dieselben Schlüsse zieht wie a.fish.

    Zitat

    Nee, man denkt: 'Proll' und verschwindet möglichst aus seinem Blickfeld, bevor man zu sehr lachen muss.

    8-)


    Kleine wie große Männer mit Großmannsauftreten, demonstrativ und nicht authentisch, sind alle gleichsam arme Würste. Das Auge der bewundernden Betrachterin darf im Falle ebenfalls hinterfragt werden. ;-)


    Genauso der "Beschützerinstinkt", ob gesucht oder ausgeübt, ob von Mann oder Frau. Für mich hat das "Bedürfnischarakter", damit ein fragwürdiges Ungleichgewicht.


    Große und sehr gutaussehende Männer mit un/angenehmem Charakter sind übrigens nicht selten arme Opfer von Frauen mit fragwürdigen Ansprüchen und darauf basierendem Blick. Und umgekehrt.

    Zitat

    Es ist einfach die Ungerechtigkeit, dass dieses Problem nicht zu beheben ist.

    Wenn du deine Körpergrösse meinst, hast du recht, die lässt sich nicht ändern. Wenn du den Erfolg bei Frauen meinst, daran lässt sich sehr wohl arbeiten. Lass dich bloss nicht verunsichern, auf dumme Sprüche oder abwertende Haltung wirst du immer wieder stossen – na und?


    Es ist immer von Nachteil, wenn man sich zu sehr von der Meinung anderer abhängig macht.

    Hallo Sir Telemark,


    schön, dass Du Dich meldest.

    Zitat

    Was ich einfach nicht verstehe ist: ich lese immer wieder über Kerle, die angeblich kleiner als 170 sind und trotzdem Erfolg bei Frauen haben, teilweise auch mit welchen die größer sind als sie selbst. Wieso sehe ich so etwas dann nie? Übersehen werde ich sie wohl kaum können...

    Das kann Dir niemand wirklich beantworten. Schon mal gar nicht die, auf deren Antworten Du anspringst

    Zitat

    ich erspare Dir und uns allen das nochmalige Zitieren undifferenzierter, unreifer und zudem grammatikalisch unerträglicher Ansichten %-|

    aus genau diesem Grund

    Zitat

    Was mich wirklich ärgert ist die abschätzige Art, die hier auch aus manchen Postings spricht.

    Ärgert mich auch in diesem Faden.


    Und wie sieht das im realen Leben aus? Was machst Du, was empfängst Du, was passiert?


    Darauf kann bisher eigentlich niemand wirklich eingehen, weil Beispiele zum Verlauf fehlen.

    Zitat

    aber das Problem, was ich habe ist nicht einfach nur, dass Frauen mich ablehnen. Das ist ihr gutes Recht.

    Nochmals die Frage: wie sieht die Ablehnung aus und was ging dem voraus? Kommunikation im Sinne von Senden und Empfangen hat mehr als zwei Seiten, die beleuchtet werden müssen um richtig zu deuten und verstehen.

    Zitat

    Aber was soll ich machen? Ich kann nur versuchen, drüber zu stehen und mich auf meine inneren Stärken zu besinnen.

    Guter Ansatz. :-) Zudem Standpunkt wechseln und Sichtweise ändern, indem Du analysierst, was bisher geschah. Vielleicht unterliegt das immergleiche Ergebnis einem immergleichen Muster?

    Wollte auch kurz meinen Senf dazugeben ;-D


    Ich hab einen Kumpel, der ist bissl kleiner als ich, also auch so um die 1.65. Und den finden viele Frauen heiss!


    Einfach wegen seiner Ausstrahlung, seinem Lächeln, seinem Humor...


    Es gibt wirklich Wichtigeres als die Grösse! ]:D

    @ SirTelemark

    Tröste dich, es geht jedem Mann so. Du kannst dir gar nicht vorstellen, wie dumm sich schon manche Frauen gegenüber mir verhalten haben und wenn ich mich mit anderen Männern unterhalte, geht es denen auch so.


    ABER, nicht alle Frauen sind so. Außerdem kann es auch sein, dass es tages- bzw. formabhängig ist. Wenn ich z.B. einen schlechten Tag habe, dann schlage ich auch jeden Flirtversuch aus.


    Glaub an dich, dann tun das auch andere. Zweifel an dir und die anderen werden das tun. Ist schon seltsam, Menschen sehen oftmals das in dir, was du selbst in dir siehst.

    http://www2.pictures.gi.zimbio.com/Hesse%2BMovie%2BAward%2B2008%2BgHqdyzWLdJBl.jpg


    Der ist auch nicht größer und hat Erfolg. Auch bei Frauen ... ;-D

    Also ob du sie nun siehst oder nicht, dir haben hier zig Leute von Beispielen erzählt, wo kleine Männer (auch kleiner als du) trotzdem Frauen abkriegen. Das kannst du nicht abtun. Ich finde, du machst es dir etwas leicht, alles auf die Größe zu schieben... das ist wie mit Frauen, die wegen der kleinen Brüste Komplexe haben, die denken auch, alles wäre gut, wenn sie nur große hätten. Aber so leicht ist es nun mal nicht. Mit der richtigen Ausstrahlung kann man einiges gut machen. Wie gesagt, ich selbst kenne zwei kleine Männer (beide kleiner als du), von denen beide Beziehungen haben und den einen finde ich auch ziemlich toll (ich bin 1,62 und das ist für ne Frau ja nicht annormal... für mich wärst du also groß genug)

    Zitat

    Ich bin 1,66m

    Nach dem Eingangsposting dachte ich eher an 1,50!


    Einer der seltenen Typen, in die ich mich auf den ersten Blick verliebt hatte, war 1,65. Ich bin 1,71. Störend war eher, dass er auch deutlich dünner war als ich - seine tollen Jeans passten mir nämlich nicht. Die Sache scheiterte lediglich daran, dass er noch eine "alte" Fernbeziehung laufen hatte. Nicht nur ich fand ihn attraktiv. Als er eine Weile kellnerte, fand er fast täglich beim Abräumen Zettelchen á la: "Ruf mal an, Tel..."


    Der war klein, dünn, ohne außergewöhnlich hübsches Gesicht, wirkte aber sehr beweglich-aktiv und witzig.


    Schlimm fand ich kleine Männer im Sportstudio, die den Eindruck machten, sie würden sich gern der Würfelform nähern...

    Also mit 166 bist grösser als ich und ausserdem sicher auch noch grösser als andere frauen ... ich weis man sagt es so leicht aber vill suchst am falschen ort wenn die frauen die dir gefallen so oberflächlich sind....ps ich bin auch nicht perfekt aber mein mann liebt mich einfach wie ich bin und gekehrt. und jemand passenden gibts auch sicher für dich :-) kopf hoch