• Bin zu klein für Frauen, nur noch Wut

    Ich muss hier mal meinen Frust ablassen. Es kotzt mich einfach an, dass ich bei keiner Frau eine Chance habe, weil ich einfach zu klein bin. Egal, was für ein Makel man hat, es gibt immer Frauen, die darüber hinwegsehen. Nur bei der Größe ist es anders; es gibt KEINE die mir mir auch nur eine Chance gibt. Es gibt Frauen, die einen Fetisch für…
  • 1 Antworten

    Es geht doch gar nicht um die einzelnen Präferenzen. Sicherlich gibt es Frauen, die kleine Männer attraktiv finden können und wenn es so ist, dann kann man das auch ruhig so sagen. Wenn man jedoch negative Stimmen als unhöflich und nicht hilfreich einstuft und aus dem Faden verbannen möchte, schafft man ein einseitig positives Bild. Das ist nur kurzzeitig tröstlich.

    Es geht nicht darum, ob einzelne Frauen kleine Männer attraktiv finden, sondern darum dass es weniger Frauen gibt, die kleine Männer gut finden als Frauen die große Männer gut finden. Darum ist Kleinheit ein Nachteil. So einfach ist das doch.

    Ihr seid ja noch immer mit dem "armen, kleinen" Kerl dran.


    Ist doch längst raus... es gibt auch für ihn Frauen, so wie für fast jeden... er muss sie nur finden :=o @:)

    Zitat

    Es geht nicht darum, ob einzelne Frauen kleine Männer attraktiv finden, sondern darum dass es weniger Frauen gibt, die kleine Männer gut finden als Frauen die große Männer gut finden. Darum ist Kleinheit ein Nachteil. So einfach ist das doch.

    Sicher richtig, ABER der Faden ist dazu da sich auszutauschen... Und es gibt sie doch, die Männer denen Körbchengröße A reicht, die Frauen denen 1,60 reicht!


    Also kein Grund sich noch kleiner machen zu lassen :)_ bzw sich unattraktiv zu finden! (änderen lässt es sich eh nicht!

    Mir ist egal wie groß.... wenn mir gegenüber jemand ehrlich und sympathisch ist hat er/sie den ersten Schritt zur Attraktivität getan

    Noch vor recht kurzer Zeit wäre der Gedanke auch mal mit einem "kleineren" Mann liiert zu sein für mich unvorstellbar gewesen.


    Nach meiner langjährigen Erfahrung mit einem "großen" Mann (und das fand ich auch für mich leider bisher immer ein wichtiges Kriterium, es vermittelt das Gefühl, dass der große Mann die Frau nebst Nachkommen beschützt - kann sich aber als trügerisch erweisen) komme ich heute zu dem Ergebnis, dass mich die Körpergröße, bzw. mangelnde Körpergröße, nicht stören würde, wenn ich ansonsten das Gefühl hätte, dass ich mit diesem Mann in vielen wesentlichen Bereichen kompatibel bin.


    Ich würde schlicht und ergreifend darüber hinweg sehen. Aber es müssten schon viele Eigenschaften in denen wir harmonieren, diesen sogenannten "Makel" ausgleichen.

    Zitat

    sondern darum dass es weniger Frauen gibt, die kleine Männer gut finden als Frauen die große Männer gut finden. Darum ist Kleinheit ein Nachteil. So einfach ist das doch.

    Wobei sich in diesem Faden ja einzelne Personen seitenlang wiederholen mit ihrer Ansicht. Ein bis zwei Posts mit der entsprechenden Aussage hätten da auch gereicht. Ob der Faden gerade deswegen oder überhaupt die reale Erfahrung jedes einzelnen die Angabe hergibt "es gibt mehr als, weniger als", lass ich mal dahingestellt.


    Man kann nichts ändern an seiner Körpergröße und es gibt dennoch Möglichkeiten und Chancen.

    Zitat

    Wenn man jedoch negative Stimmen als unhöflich und nicht hilfreich einstuft und aus dem Faden verbannen möchte, schafft man ein einseitig positives Bild. Das ist nur kurzzeitig tröstlich.

    Richtig. Ein einseitig positives Bild hat der TE eingangs nicht einmal erfragt.


    In diese Richtung (;-)) hilfreich und tröstlich ist es jedoch ebenfalls nicht, wenn einige wenige sich hier wie im Plauderfaden aufführen und sich dabei auf ihr Recht auf Meinungsäußerung berufen. Die Aussagen derer wiederholen sich mittlerweile auf der x.ten Seite, man beklatscht sich inzwischen und der eine hat den anderen ganz doll lieb wegen seines "speziellen" Humors. Macht ja gerade so Spaß, man kennt sich halt und zu Hause oder im Büro ist es gerade so langweilig... :=o


    Das ist hier nicht hilfreich. Es ist unabhängig von Humorpotenzial und political correctness einfach nur überflüssig.

    Und mit Brüste mit Körpergröße vergleichen ist auch nich das Wahre... Gerade was das Kennenlernen betrifft, zieht Frau sich halt nen PushUp an – aber was macht ein kleiner Mann in Sachen "der 1. Blick"?!

    Klar haben Frauen ihre Wunschvorstellungen was die größe betrifft, aber ein Totschlagargument ist das doch nicht, würde auch garnicht funktioniern, wenn alle Frauen ihre Wunschgröße haben wöllten. Nehmen wir mal hypthetisch an die Wunschgröße der Frauen liegt so bei 1,85 (kommt in vielen Statistiken vor), wiederum Gaussverteilt mit der natürlichen breite der männlichen Größe, da können von Haus aus nur 66 % der Frauen einen Mann in ihrer Wunschgröße finden (Schnittmenge gebildet) und da sind andere Ausschlusskriterien noch garnicht mit drin. Würde man mal alle Wünsche zusammentragen und mal die wahrscheinlichkeiten bestimmen, wären glaube ich so unter 1% überhaupt gebunden.


    Betrchte ich mir so meine Wunschgaussverteilung ist es für kleinere Männer tatsächlich schwierig der Wunschgröße einer Frau zu entsprechen. Auf einen Mann mit dieser Größe kommen nach meiner Spielstatistik hier nur 0,14 Frauen die diese Größe bevorzugen, macht 7,5 Frauen pro Mann.