• Bin zu klein für Frauen, nur noch Wut

    Ich muss hier mal meinen Frust ablassen. Es kotzt mich einfach an, dass ich bei keiner Frau eine Chance habe, weil ich einfach zu klein bin. Egal, was für ein Makel man hat, es gibt immer Frauen, die darüber hinwegsehen. Nur bei der Größe ist es anders; es gibt KEINE die mir mir auch nur eine Chance gibt. Es gibt Frauen, die einen Fetisch für…
  • 1 Antworten
    Zitat

    Ich bin 1,66m

    (ich weiss wie alt diese Beitrag ist ;-)


    Ich bin 157 cm klein und wenn ich meine höchste Schuhe an habe komme ich auf 166 cm ;-)


    Vorteile: Man muss sich nicht nach oben strecken um zu küssen, sondern entspannt. Man kann sich ohne Rückenschmerzen in die Augen gucken ;-D


    Komm schon Frauen.....so groß seid ihr Frauen in Deutschland auch nicht ;-)

    Zitat

    Komm schon Frauen.....so groß seid ihr Frauen in Deutschland auch nicht

    Meine Töchter sind jeweils an die 20 cm größer als der TE, was will man machen?

    Ich kenne einige Männer (spontan fallen mir drei ein), die so groß sind wie ich (1,68) oder kleiner und verheiratet sind und nicht überdurchschnittlich toll aussehen. Es gibt so viele ebenso kleine oder noch kleinere Frauen, da wird sich schon eine finden.

    Zitat

    Ich habe meinen Komplex über die Jahren INFOLGE der Erfahrungen entwickelt und nicht etwa die Erfahrungen infolge eines bereits vorhandenen Komplexes gemacht.

    Aber das ist doch eine ziemlich müßige Henne-Ei-Frage. Ich bin sicher: Wenn sich Deine Einstellung verändert, ändert sich auch Deine Wirkung auf Frauen. Und war massiv.


    Ich sehe immer wieder große und gutaussehende Frauen mit kleineren Männern. Ein Freund von mir ist klein und bullig, hält nichts von Diplomatie und kann ziemlich aggressiv wirken. Der ist seit vielen Jahren mit einer tollen Frau zusammen, die den feinen Kerl hinter der ruppigen Fassade sofort bemerkt hat.


    Und selbst wenn es eine blöde Statistik gäbe, nach der 90 Prozent der Frauen kleine Männer unattraktiv fänden: Was willst Du mit den 90 Prozent? Reicht Dir nicht eine?


    "Eine Frau, die sich von meiner Körpergröße abschrecken lässt, ist sowieso nicht die Richtige" – dieser Satz drückt Selbstbewusstsein aus. Was willst Du auch mit so 'ner oberflächlichen Tante?

    @ wohlformuliert

    Gewisse optische Präferenzen machen noch keine oberflächliche Tante, aber ich stimme Dir vom Grunde her zu. Auch eine Frau, die als Single davon schwärmt, wie toll sie große Männer findet, kann sich später ganz unerwartet in einen nicht so großen Mann verknallen – wenn sie eben keine oberflächliche Tante ist.

    Ich nehme das den Frauen auch gar nicht (mehr) übel! Sie können ja nichts dafür, dass ich zu klein bin. Und ich kann auch nichts dafür. Ich bin nicht wütend, sondern nur enttäuscht, dass mich Mutter Natur nicht mit den richtigen Voraussetzungen für den Erfolg beim anderen Geschlecht ausgestattet hat. Mir haben schon oft wohlgesonnene Freundinnen erzählt, dass sie und ihre Mädels auf Jungs so ab 1,80 stehen und dass das schon sehr wichtig ist. Eine meinte auch mal, dass ich schon Chancen bei Frauen haben könnte, wenn ich nur ein bisschen größer wäre.

    Mich hat letztens ein Mann auf einer Dating-Seite angeschrieben, der deutlich kleiner als 1,60 ist. Ich wäre dann an die 20cm größer. Das ging für mich garnicht, denn der Unterschied war schon zu krass. ":/


    Deine Größe wär für mich jetzt nicht ganz so tragisch. Hatte auch schon einen kleineren Freund, der ungefähr deine Größe hatte. Chancenlos bist du nicht, auch wenn du für viele ausscheidest.


    Solche Sachen finde ich immer tragisch. Man kann so wenig dagegen tun, ausser sich damit abzufinden. Genauso ist es z.B., wenn der Körper das falsche Geschlecht hat. Man kann zwar optisch noch daran etwas rumdoktorn, aber der Körper an sich ist einfach fehlerhaft.

    Die Größe allein ist doch nun echt nicht entscheidend. Was nützt es, wenn ein Mann die perfekte Größe hat und man als Frau zwar erstmal hinguckt, der sich dann aber als Armleuchter entpuppt… Wirklich 'n Vorteil hat der Typ dann am Ende auch nicht.


    Es gibt auch viele sehr kleine Frauen, die wollen gar keinen 2-Meter-Mann, neben dem sie dann immer aussehen wie die Tochter. ;-)

    Zitat

    Die Größe allein ist doch nun echt nicht entscheidend. Was nützt es, wenn ein Mann die perfekte Größe hat und man als Frau zwar erstmal hinguckt, der sich dann aber als Armleuchter entpuppt… Wirklich 'n Vorteil hat der Typ dann am Ende auch nicht

    In einem anderen Forum ist das aber die vorherrschende Ansicht des Threadstarters. Aber das kapieren die nicht mehr. Für diejenigen ist es entweder das Aussehen oder die Größe.

    @ Mollienchen

    Zitat

    Es gibt auch viele sehr kleine Frauen, die wollen gar keinen 2-Meter-Mann, neben dem sie dann immer aussehen wie die Tochter.

    http://bfriends.brigitte.de/foren/uber-das-kennenlernen/140246-an-die-kleinen-frauen-unter-162cm-wie-gross-sollte-euer-traummann-sein-bevorzugt-3.html

    @ Nomadd

    Das Umfrageergebnis ist doch eher theoretisch.


    Die Beschreibung meines fiktiven Traummannes ist schon öfter von dem abgewichen, in den ich mich nachher verknallt habe.

    @ cueless

    Zitat

    Naja, er hat schon einen Vorteil: Die Frauen gucken überhaupt erst hin!

    Es gibt vieles, wo man hinguckt. Das muss nicht immer einen positiven Grund haben. ;-) Ich habe auch schon Riesen gesehen, über die ich schlicht und ergreifend erschrocken war. Und groß ist nicht gleich groß. Man kann groß und gut gebaut sein, aber auch groß und schlaksig (oder übergewichtig). Genauso ist es auch mit Kleinsein. Das Gesamtbild muss passen.

    Ja, es hat nicht immer einen positiven Grund. "Boah – der ist aber schon klein ..." Wo genau liegt da jetzt der Vorteil?