• Bin zu klein für Frauen, nur noch Wut

    Ich muss hier mal meinen Frust ablassen. Es kotzt mich einfach an, dass ich bei keiner Frau eine Chance habe, weil ich einfach zu klein bin. Egal, was für ein Makel man hat, es gibt immer Frauen, die darüber hinwegsehen. Nur bei der Größe ist es anders; es gibt KEINE die mir mir auch nur eine Chance gibt. Es gibt Frauen, die einen Fetisch für…
  • 1 Antworten

    Und ferner weiß ich natürlich, dass meine Freundin nur deswegen lieb zu mir ist, weil sie alt und übergewichtig ist, und nicht weil sie mich mag ;-D


    Aber da ich selber ja auch nicht schlank bin UND unter 1,80m bin dürfte ich ja gar keine Freundin haben eigentlich ...

    :-X


    Wenn wir alles bitterernst nehmen, was andere Leute so von sich geben...... %-| :=o


    Mach das Beste aus diesem schönen Sommertag und lass es dir gutgehen. Ich mach Feierabend und freu mich auf total ungesunde Kohlenhydrate mit Früchten drauf. Muss ja was für meine üppige Figur tun! ;-D


    :p>

    Da sollte die Seherin aber differenzierter an die Sache rangehen, zu sagen als Mann sei man a priori ein Verbrecher ist ja genauso wie zu behaupten, dass man als Mann unter 1,80m niemals unter keinen Umständen eine Frau abkriegt ...

    Ja, aber dann kommt sofort die Nicht-Verallgemeinern-Keule, eine Modifikation der Nazikeule ]:D


    Ok, da ich bislang hier nur OT geschreiben hab jetzt mal was zum Thema.


    Klar, die Körpergröße beim Mann ist eines von vielen Kriterien für die Attraktivität und es ist eben wie bei jedem körperlichem Kriterium, je stärker es vom Durchschnitt abweicht desto stärker fällt es ins Gewicht.


    Hat man nun als Mann keinen Erfolg, sucht man sich Gründe – Und da springt einem dann die Körpergröße direkt ins Auge und man sagt sich "Aha! Daren muss es liegen." Blöderweise kann man an der Größe nichts ändern. Dann setzt eine negative Feedbackspirale ein. Man ist unflauschig wegen Absagen, schiebt es auf die Größe, wird noch unflauschiger und bekommt noch mehr Absagen. Dann ist man irgendwann so voller Unmut, dass die Körpergröße tatsächlich für die Misserfolge keine Rolle mehr spielt. Das Schwierige ist dann, aus diesem Loch wieder rauszukommen. Ein für mich wichtiger Schritt war es in keinem Singleportal mehr zu suchen, denn dort wird tatsächlich die Größe als Filterkriterium genommen aufgrund des häufig höhen Männerüberschusses auf diesen Portalen.

    Zitat

    ey... ich will auch mal schubladen-denken dürfen und klischee-kiste-stecken

    Das verstehe ich! Wahrscheinlich hat Nomadd einen wunden Punkt getroffen und einige Frauen müssen einfach Dampf ablassen. :=o

    Lord Hong


    Du hast sehr schön die grundsätzlichen Meinungen in diesem doch nicht gerade kurzem Faden zusammengefasst.


    blade

    Zitat

    Das verstehe ich! Wahrscheinlich hat Nomadd einen wunden Punkt getroffen und einige Frauen müssen einfach Dampf ablassen.

    Oh, oh...mit solch einem Totschlagargument schießt Du Dich weit nach hinten ehrlich gesagt. :-/


    Totschlagargument deswegen, weil es der "Nazikeule" so ziemlich ähnelt: Begegnen Menschen Ausführungen die sie als klischeeüberschüttet/Schubladendenkend empfinden, mit Ironie/Sarkasmus, dann wird ihnen entweder Neid vorgeworfen oder es sei der von Dir auch erwähnte "wunde Punkt" getroffen worden.


    Du solltest vielleicht nicht vergessen, dass Du hier mit Frauen redest -zufälligerweise momentan überwiegend älteren- die einen großen Erfahrungswert aufweisen können.


    Und wenn man als solche dann derartige Ausführungen liest – ich fasse Nomadds Kontext mal grob zusammen:


    "Alle Menschen, die von einem allgemeingültigen Attraktivitätslevel abweichen, geben sich mit weniger zufrieden als sie eigentlich wollen oder bleiben zwangsläufig alleine"...dann noch mit dem Zusatz: Das sei wissenschaftlich/biologisch fundiert....


    Dann kann man das nun mal aufgrund seines Erfahrungsschatzes einfach nur albern finden. Und ja, es ist eine Art Dampf ablassen, ein drüber Schmunzeln müssen – aber ganz gewiss nicht, weil ein wunder Punkt getroffen wurde – weil es diesen bei uns (ich spreche ganz dreist für die Anderen mit) in dieser Form gar nicht gibt.


    Wir haben sicher Alle schon mal Ablehnung erfahren und ganz bestimmt auch schon wegen unseres Äußeren oder unseres Statuses. Wir haben alle auch schon in unserem Umfeld erlebt, dass dies anderen Menschen passierte. Aber wir sagen genauso, dass das eben normal ist, weil nicht jeder Mensch jedem gefällt, weil uns bewußt ist, dass wir nicht Jedem gefallen können, dass es genauso Menschen gibt, die uns absolut unattraktiv, ja teilweise vielleicht sogar unsympathisch finden – weil wir wissen, dass das Leben nun mal so ist. Über Menschen, die der Meinung sind, es läge zu 100prozent an der körperlich (ästhetischen – ich mußte es nochmal erwähnen ;-D) Attraktivität ob man gemocht oder gar geliebt wird, können wir entweder nur weinen oder lachen – wir haben uns für Letzteres entschieden.


    (Sorry Mädels, und auch teilweise Jungs ;-) – dass ich so für Euch mitgesprochen habe, aber ich habe es zumindest bezüglich der heutigen Beiträge von Euch auch so verstanden, wenn nicht, schimpft mich ruhig @:) ;-))

    @ PowerPuffi

    Zitat

    Selbstverständlich gehöre ich nicht zu den oberen zwei Prozent. Dafür bin ich zu klein, zu schwer und habe die falschen Gesichtszüge, kurz um ich bin nicht Adriana Lima.

    Wobei deinen Hintern finde ich schon ganz gut ;-D

    Zitat

    Allerdings ist es gerade in Deutschland nicht schwer, zu den oberen 5-10% zu zählen.

    Kannst Du das näher erläutern? ^^

    @ Moyi

    Zitat

    Nö ich hätte keine Chancen, aber trotzdem würde ich wenn der gute plötzlich wahnsinnig wird und einer wie mir einen Antrag macht nicht annehmen, weil er eben nicht mein Typ ist.

    I beg to differ! ;-)

    @ CeliaRose

    Zitat

    Ich war auch mal mit nem Mann aus der kleiner war als ich. Mit ihm hats aber nicht funktioniert weil er kleiner war, sondern einfach weil die harmonie nicht stimmte zwischen uns. es hat halt einfach nicht gefunkt. kann ja mal passieren. vielleicht hat der TE noch nicht den richtigen partner gefunden.

    Vielleicht ja unterbwusst, weil er kleiner war ;-D

    @ Isabell

    Zitat

    Wenn ein Mann mit einer Frau vom ersten Link und einer vom zweiten Link einen Abend verbringt, stehen die Chancen genauso gut, dass er sich zu der aus dem zweiten Link hingezogen fühlt. Weil sie ihm einfach insgesamt besser gefällt.

    Für ein einzelnes Individuum mag das hinhauen, aber wenn DU dieses Experiment mit einem großen Kollektiv machst, dann wird sich die Mehrheit dieses Kollektivs für Variante 1 entscheiden, trotz des verbrachten Abends...

    @ Lalalalala90

    Zitat

    Um auf das Thema zurück zu kommen:


    Ich habe oft den Eindruck gehabt, dass kleine Männer auch deshalb nicht attraktiv auf Frauen wirken (könnte) da sie voller Komplexe und Wut sind.

    Ja, aber warum sind diese kleinen Männer voller Komplexe und Wut? Sie sagen sich ja nicht von einem auf den anderen Tag einfach: "Ich bin zu klein, jetzt habe ich Komplexe und bin wütend!"


    ???

    @ Isabell

    Zitat

    Das Schlimmste eher gesagt Schmerzhafteste war dann immer die Erkenntnis, dass es ihnen nie um mich ging, sondern um das, was sie in mir sahen. Sehen wollten. Dass sie in der Hauptsache nur das Äußere wichtig nahmen (wozu auch das oberflächlich sichtbare Verhalten gehört) und ansonsten erwarteten, dass es von selbst läuft. "Ich 'habe' jetzt eine attraktive Frau am Start, der Rest läuft dann von selbst". Da kam nie eine wirkliche Nähe zustande wie sie für mich nicht nur für eine Beziehung notwendig ist, sondern auch schon zum Verlieben, ganz zu schweigen für eine für mich absolut notwendige grundsätzliche Freundschaft die einer der Grundpfeiler einer Liebesbeziehung ist. Ich habe zwei Mal eine solch längere Beziehung geführt, in der ich feststellen mußte nur ein solches Status Symbol zu sein – dennoch hat diese Erkenntnis genug geschmerzt.....


    Ganz ehrlich sage ich: Manchmal denke ich, dass ich unbewußt gar nicht abnehmen will, weil die Gefahr solchen Männer zu begegnen damit recht ausgeschlossen ist. Wobei ich heute auch noch "Hilfe" diesbezüglich aufgrund meines Alters habe ;-).

    Also, nur um das nachzuvollziehen:


    Wenn Du schlank und schön bist, läufst DU also Gefahr, von oberflächlichen egoistischen Männern begehrt zu werden... und das willst Du nicht, daher bist Du manchmal ganz froh nicht dem weiblichen Schönheitsideal zu entsprechen!?


    Wenn Du aber nicht schlank und schön bist, besteht diese Gefahr nicht mehr? Sind Männer, die auf gesellschaftlich nicht so attraktive Damen stehen, nie oberflächlich und egoistisch? Sind das immer nur gutmütige Engel? Es soll ja auch z.B. Männer mit Dickenfetisch geben, die auf dicke Frauen abfahren und daher ihre eigenen Frauen mästen bis zum Platzen! Ist das nicht egoistisch und oberflächlich von diesen Männern ihre Frauen jenseits aller gesundheitlichen Grenzen hin zu mästen, für den eigenen Vorteil....?

    Zitat

    Und ich bin durchaus Männern begegnet, die wie Nomadd denken, eine solche Sichtweise haben.


    Ich will damit nur mal entgegensetzen, wie es ist wenn man in die allgemeingültige Attraktivitätsskala passt – angenehm ist das wirklich nicht, vor allem nicht, wenn man Männern (oder umgekehrt auch Frauen) mit Nomadds Einstellung begegnet.

    Du weißt doch gar nicht, wie meine Einstellung genau ist ;-)

    @ Tabalugi

    Zitat

    Was ist das denn für ein Mist? Ob jemand arrogant ist oder nicht, liegt an seinem Charakter und ist meist ein Ergebnis davon, was er für Erfahrungen im Leben machte und wie er damit umging. Das letzte, was Ursache dafür wäre, ist die Figur. *koppschüttel*

    Charakter ist also das Ergebnis der Erfahrungen im Leben... eine Figur hat natürlich überhaupt keinen Einfluss auf die Erfahrungen im Leben und somit auf den Charakter? %-|

    @ TinaLandshut

    Zitat

    so ein Bullshit, du kennst nie im Leben 10000 Männer und dazu noch deren Figurgeschmack. Träum weiter darling. ;-D ]:D ;-D

    Dafür gibt's ja Forschung ;-)




    Roger and out.. bin jetzt schön lecker grillen ;-D