• Bin zu klein für Frauen, nur noch Wut

    Ich muss hier mal meinen Frust ablassen. Es kotzt mich einfach an, dass ich bei keiner Frau eine Chance habe, weil ich einfach zu klein bin. Egal, was für ein Makel man hat, es gibt immer Frauen, die darüber hinwegsehen. Nur bei der Größe ist es anders; es gibt KEINE die mir mir auch nur eine Chance gibt. Es gibt Frauen, die einen Fetisch für…
  • 1 Antworten

    @ Nomadd

    Man kann an ihnen arbeiten, aber evtl. hat man keinen Erfolg. Oder man hat Erfolg und am Ende steht man in der Bar neben jemandem, der noch schöner ist als man selbst. Neben der Frau, die von Natur aus große Brüste hat. Neben dem Mann, der weder Brille noch Kontaktlinsen braucht und den nicht die Überreste des Stotterns verraten, sobald er nervös wird.


    Oder man verliebt sich plötzlich in jemanden, der auf kleine Brüste und Brille steht... oh Mist... alles umsonst?


    Und, kennst du nun Personen, die trotz Makel Partner haben?

    @ Der kleine Prinz

    Zitat

    Unter Umständen.


    Oder an etwas anderem. ABER NICHT AN DER GRÖSSE.

    Jaa nee, ist klar. Außerdem muss man lieb und nett sein und dann läuft das schon... xD

    @ TinaLandshut

    Zitat

    mehr fällt dir dazu nicht ein?

    Warum nicht?

    @ Stuhlbein

    Zitat

    Hier war auch schon mal einer, der auch glaubte, dass er zu kleine wäre, um eine Frau abzubekommen. Der wollte sich operativ die Beine verlängern lassen. %-|

    Der Unterschied ist:


    Die Kosten für eine Brust-OP liegen bei 5000€, es ist ein Routine-Eingriff und wird Millionenfach durchgeführt, nach 3 Tagen kann frau wieder nach Hause, ist direkt wieder arbeitsfähig und alles ist palletti.


    Die Kosten für eine Beinverlängerung betragen 50 000€, wird nur selten durchgeführt, Höllenschmerzen schlimmer als Folter, hohes OP-Risiko, ein halbes Jahr Berufsunfägig und an Krücken/Rollstuhl gebunden. Komplikationen nach der OP treten deutlich öfter auf als bei Brust-OPs.

    @ Nomadd

    Ich verstehe das grundlegende Problem nicht? Du behauptest, dass kleine Männer weniger Chancen haben eine Frau abzukriegen, bishin zum Extremfall wo man so klein ist, dass man so gut wie keine Frau mehr findet. Wenn überhaupt, dann ist die Frau hässlich oder dick oder sonst was?! Wenn man so denkt, wieso kommt man dann nicht zu der Erkenntnis, dass kleine Männer einfach selber unattraktiv sind und deshalb keine hübschen Frauen haben können? Gerade wenn man so eine Ansicht von einem Markt der Attraktivität hat, wo Angebot und Nachfrage zählt, müsst man doch seinen eigenen Wert ableiten können und akzeptieren. Trotzdem wird hier ein Thread nach dem anderen aufgemacht wo sich darüber beschwert wird, dass man einfach keine Frau finden kann und die Schuld wird den Frauen gegeben, weil sie so oberflächlich sind und keine kleinen Männer haben wollen. Gleichzeitig ist man aber mindestens genauso oberflächlich, weil man dicke Frauen ablehnt, die man selber als unattraktiv empfindet. Und es ist auch kein Argument, dass man an seiner Körpergröße nichts ändern kann, weil das Attraktivitätempfinden nicht davon abhängt ob man ein Merkmal ändern kann oder nicht. Oder wird erwartet, dass die Frauen aus Mitleid mit einem Zusammensein sollen, weil man ja nichts für seine Größe kann?!

  • Anzeige
    Zitat

    Das heißt, ein 1,60m großer Mann hat ein falsches Sozialverhalten und es liegt gar nicht an seiner Größe, dass er keine durchschnittlich hübsche Frau bekommt?

    Wieso muss es eine "überdurchschnittlich hübsche" Frau sein? Wieso reicht keine "durchschnittliche" Frau?

    Zitat

    Trotzdem wird hier ein Thread nach dem anderen aufgemacht wo sich darüber beschwert wird, dass man einfach keine Frau finden kann und die Schuld wird den Frauen gegeben, weil sie so oberflächlich sind und keine kleinen Männer haben wollen. Gleichzeitig ist man aber mindestens genauso oberflächlich, weil man dicke Frauen ablehnt, die man selber als unattraktiv empfindet. Und es ist auch kein Argument, dass man an seiner Körpergröße nichts ändern kann, weil das Attraktivitätempfinden nicht davon abhängt ob man ein Merkmal ändern kann oder nicht.

    Das ist doch der springende Punkt! Es geht hier doch gar nicht mehr um die Frau als Partner, sondern die Frau als Statussymbol. Diese Männer wollen über ihre "Liga" fischen, Frauen aber sollen sich gefälligst fügen und dürfen keine optischen Ansprüche besitzen, dann sind sie ja oberflächlich.


    Das ist doch ein absolut widersprüchlicher Gedanke. Eine Frau ist ein Individuum und kein Objekt, dessen Wert man nur an seiner Attraktivität misst wie ein Konsumgut. Es gibt nichts, was einem das Recht auf einen "überdurchschnittlich attraktiven" Partner zuspricht.


    Sie möchten sich mit einer attraktiven Frau schmücken, um ihr Selbstwertgefühl auszugleichen. "Seht her, ICH Würstchen hab so eine Alte abgesahnt, was bin ich doch für ein Hengst" – das ist arm.

    @ blade19

    Zitat

    Ich verstehe das grundlegende Problem nicht?

    Ich ebenso wenig...

    Zitat

    Du behauptest, dass kleine Männer weniger Chancen haben eine Frau abzukriegen, bishin zum Extremfall wo man so klein ist, dass man so gut wie keine Frau mehr findet. Wenn überhaupt, dann ist die Frau hässlich oder dick oder sonst was?!

    Genau das behaupte ich. Ich wollte darauf hinaus, dass man als wirklich kleiner Mann es deutlich schwerer hat eine hübsche Frau abzubekommen.

    Zitat

    Wenn man so denkt, wieso kommt man dann nicht zu der Erkenntnis, dass kleine Männer einfach selber unattraktiv sind und deshalb keine hübschen Frauen haben können?

    Warum sagst DU mir das jetzt und nicht den anderen hier im Thread? Ich selbst brauche nicht mehr zu dieser Erkenntnis zu kommen, weil ich es weiß dass es so ist, daher wollte ich diese Erkenntnis den kleinen Männern hier zukommen lassen, weil sie für die Gründe ihres Nichtankommens fragten. Die anderen hier im Topic waren's doch, die vehement abstritten, dass ein kleiner Mann durch seine geringe Körpergröße deutlich weniger Chancen auf eine hübsche Frau hätte....

    Zitat

    Gerade wenn man so eine Ansicht von einem Markt der Attraktivität hat, wo Angebot und Nachfrage zählt, müsst man doch seinen eigenen Wert ableiten können und akzeptieren.

    Hier geht es nicht um mich, sondern um die Männer im Größenbereich von 1,60m..

    Zitat

    Trotzdem wird hier ein Thread nach dem anderen aufgemacht wo sich darüber beschwert wird, dass man einfach keine Frau finden kann und die Schuld wird den Frauen gegeben, weil sie so oberflächlich sind und keine kleinen Männer haben wollen. Gleichzeitig ist man aber mindestens genauso oberflächlich, weil man dicke Frauen ablehnt, die man selber als unattraktiv empfindet. Und es ist auch kein Argument, dass man an seiner Körpergröße nichts ändern kann, weil das Attraktivitätempfinden nicht davon abhängt ob man ein Merkmal ändern kann oder nicht. Oder wird erwartet, dass die Frauen aus Mitleid mit einem Zusammensein sollen, weil man ja nichts für seine Größe kann?!

    Naja, jeder will halt einen attraktiven Partner für sich. Die einen können's sich halt erlauben, die anderen nicht. Die Welt ist nun mal ungerecht. Aber warum richtest Du das an mich? Ich schreibe seit x-Seiten doch nix anderes als Du hier gerade. Vermittel Du das besser den vielen "Good Minds" hier ;-)

    @ Nomadd

    es soll Frauen geben, die gegen eine Brustvergrößerung eingestellt sind und genug Selbstbewusstsein haben. Wo ist dein Problem?


    Denkst du, Frauen mit kleinen Brüsten haben weniger Chancen auf dem Partnermarkt?

  • Anzeige
    Zitat

    Denkst du, Frauen mit kleinen Brüsten haben weniger Chancen auf dem Partnermarkt?

    Für Nomadd sind Frauen mit kleinen Brüsten wahrscheinlich unterdurchschnittlich attraktive Frauen. Bevor er sich mit denen blicken lässt, brauchen die erstmal eine Brust-OP! %-|


    Hässliches Volk, unter seiner Würde.

    Zitat

    Wenn man so denkt, wieso kommt man dann nicht zu der Erkenntnis, dass kleine Männer einfach selber unattraktiv sind und deshalb keine hübschen Frauen haben können? Gerade wenn man so eine Ansicht von einem Markt der Attraktivität hat, wo Angebot und Nachfrage zählt, müsst man doch seinen eigenen Wert ableiten können und akzeptieren.

    Das ist doch die Grundaussage hier bzw. die Aussage, die hier vermittelt werden soll, dass man unattraktiv ist, weil man signifikant von der Durchschnittsgröße abweicht.

    Zitat

    Trotzdem wird hier ein Thread nach dem anderen aufgemacht wo sich darüber beschwert wird, dass man einfach keine Frau finden kann und die Schuld wird den Frauen gegeben

    Schuld ist nicht das richtige Wort. Ich bin ja nicht Schuld daran, dass ich keiner pinke Polo-Shirts mag.


    Vielleicht kann ich aber meine Meinung ändern, wenn ich merke, dass ich es hauptsächlich nicht leiden kann, weil es bspw. ungewöhnlich ist ein pinkes Polo-Shirt zu tragen.


    Eine Teilnehmerin hat ja geschrieben, dass sie sich bewusst nach kleineren Männern umgesehen hat. Vielleicht kann man sie ins Bewusstsein rufen, die kleineren Männer und das Bild ( ??Hier waren einige Kommentare, dass fast alle kleineren Männer unsympathisch wirken?? ), das man von Ihnen hat überdenken.

    @ PowerPuffi

    Zitat

    Wieso muss es eine "überdurchschnittlich hübsche" Frau sein? Wieso reicht keine "durchschnittliche" Frau?

    Wo liest Du da was von überdurchschnittlich?

    Zitat

    Das ist doch der springende Punkt! Es geht hier doch gar nicht mehr um die Frau als Partner, sondern die Frau als Statussymbol. Diese Männer wollen über ihre "Liga" fischen

    Ja, mein Gott, darum geht es hier doch seit mittlerweile x-Seiten. Der kleine Zwerg aus dem Startposting findet keine halbwegs hübsche Frau und ist frustriert und sucht nach Gründen dafür. Erklär ihm doch einfach, wo er seinen eigenen "Marktwert" einzuordnen hat und was der weibliche Gegenpart seiner "Liga" ist, damit er zukünftig auf seinem Attraktivitäts-Niveau sucht, begründet durch seine Körpergröße. Dann weiß er es, wir wissen es und der Faden kann endlich geschlossen werden ohne die Diskussion hier ausufern zu lassen. ]:D


    GO, GO, GO, your Part!


    Danach kann das Thema hier geclosed werden.

  • Anzeige
    Zitat

    Denkst du, Frauen mit kleinen Brüsten haben weniger Chancen auf dem Partnermarkt?

    Dafür müsste man erst "kleine Brüste" definieren. Der Glaube, dass Frauen auf dicken Doppel D-Hupen steht, scheint unter Frauen weit verbreitet, obwohl er weit an der Realität vorbei geht.

    Zitat

    Für Nomadd sind Frauen mit kleinen Brüsten wahrscheinlich unterdurchschnittlich attraktive Frauen. Bevor er sich mit denen blicken lässt, brauchen die erstmal eine Brust-OP! %-|


    Hässliches Volk, unter seiner Würde.

    Mit deinen psychologischen Talent solltest du in Harvard studieren!

    Zitat

    Jaa nee, ist klar. Außerdem muss man lieb und nett sein und dann läuft das schon... xD

    Wie man sieht (zumindest wie ich sehe), musst du noch längere Zeit lernen.

    Zitat

    Hier waren einige Kommentare, dass fast alle kleineren Männer unsympathisch wirken

    Nicht fast alle, aber die, die hier schreiben. Und nicht weil sie klein sind, sondern weil sie frustriert, verbittert, aggressiv oder weinerlich rüber kommen.

  • Anzeige
    Zitat

    Auffällig "kleine" Männer kenne ich auch nur aggressiv. Einige sogar mit hohen Absätzen an den Schuhen. Charakterlich aber durchweg mistig. Nicht nur neidisch und geltungsbedürftig sondern intrigant und bösartig. Karriere über Leichen.

    Lena9292

    Zitat

    Für mich ist nicht die Grösse das Problem bei einem kleineren Mann, es ist vielmehr die (meist) damit verbundene Art, die sehr abschreckend wirkt. Unterschwelliger Neid, Frust und Aggression (ich kenne die genauen Gründe dafür nicht) führen zu einer Mischung, die ich bei Männern ganz und gar nicht schätze.


    Ins andere Extrem kippt dann der "komische Kleine", der glaubt, besonders witzig sein zu müssen, weil ihm ein paar Zentimeter an Grösse fehlen.

    Grillschnecke


    Inwiefern damit hier Schreibende gemeint sein sollen, ist mir nicht ersichtlich.

    Zitat

    Denkst du, Frauen mit kleinen Brüsten haben weniger Chancen auf dem Partnermarkt?

    Statistisch vielleicht schon, aber die Wichtigkeit der Brustgröße für die Attraktivität der Frau ist als niedrig anzusiedeln.

    Zitat

    Für Nomadd sind Frauen mit kleinen Brüsten wahrscheinlich unterdurchschnittlich attraktive Frauen.

    Ich stehe nicht mal auf große Brüste ;-)


    Ein knackiger Po ist mir viel wichtiger als der Vorbau.

    @ TinaLandshut

    Zitat

    es soll Frauen geben, die gegen eine Brustvergrößerung eingestellt sind und genug Selbstbewusstsein haben.

    Dann ist doch gut!


    Es ging ja auch nur darum, zu zeigen, dass wenn Frau nicht damit zurecht kommt, es einfacher und kostengünstiger ist es zu ändern als bei der männlichen Körpergröße...

    Zitat

    Diese Männer wollen über ihre "Liga" fischen

    eigentlich ein total bekloppter Spruch, aber es gibt eine Situation, in der ich das auch so ausdrücke. Wenn Männer, die sich total gehen lassen (in jeglicher Art) nur Frauen angraben, die das genaue Gegenteil sind (schlank, gepflegt, hübsches Äußeres usw.) Wenn solche ungepflegten Männer sich wundern, dass sie Körbe von Frauen erhalten, habe ich kein Mitleid. Auch kann ich nicht verstehen, wenn dicke Männer sich über dicke Frauen mockieren. Das geht gar nicht. :|N


    Der beste Freund meines Exfreundes (der mit den 1,65m) hat auch mal gesagt, dass eine bestimmt Arbeitskollegin nicht deren Liga sei. Was ist das für eine Scheiss? Und dabei ging es nur darum, dass sie einen reichen Papi hat. Ist nicht gut so ein Klassendenken, aber irgendwoher muss es ja kommen und gefördert werden.


    Übrigens wollte betreffende Arbeitskollegin dennoch mal eine Nacht bei meinem Ex verbringen, ihr war der "Klassenunterschied" wohl egal. Aber er ist halt kein Mann für eine Nacht, hatte sie Pech. ;-D

  • Anzeige