Bindungsangst

    Hallo ihr lieben,


    Bin ganz neu hier und vor lauter Kummer,wende ich mich an euch.


    Vielleicht gibt es hier Menschen mit den gleichen Erfahrungen.


    Zu meiner Erfahrung,habe eine neue Beziehung angefangen,seine Worte seine Versprechen waren ausschlaggebend ,dass ich mich Verliebt habe.


    Nun ja laut ihn war es genauso.


    Nun mein Problem um so näher wir uns kommen um so mehr zieh er sich zurück.


    Sagt dan er fühlt nix für mich und beendet es.


    Am nächsten Tag meldet er sich und sagt es tut ihn Leid und ich soll an uns glauben.


    Er bemüht sich dan bis er merkt das ich wieder anbeiße um mir erneut einen zu versetzen.


    Er sagt hat Druck wenn es ihn zu viel wird und kann dan nicht anders als abstand gewinnen.


    Hab ihn gesag das ich bereit bin mit ihn einen Weg zu finden,dass er ABER AUCH WAS DAFÜR TUN MUSS.


    Das es nicht geht das nur ich seine Art aushalten soll aber er sein Problem nicht angeht.


    Nun schrieb er es hat keine Zukunft mit ihn ,er lässt mich zieh :°(


    Er ist mein absoluter Traummann wenn wir zusammen waren.


    Nun meine Frage:Wer kennt so Menschen und hat es überhaupt einen Sinn um ihn zu kämpfen.


    Danke für eure Hilfe

  • 17 Antworten

    nimm mich als abschreckendes Beispiel. ich lernte vor fast zwei Jahren IHN kennen. er war Augenscheinlich mein Traumann alles perfekt, ich wollte keinen anderen Mann in meinem Leben. Wir waren uns von anfang an so vertraut, konnten über alles reden, lachen, haben die gleiche Musik gehört und dennoch gab es genug Unterschiede, dass er Interessant für mich war. er sagte, ich wäre die erste Frau nach seiner Ex mit der er sich wieder mehr als nur Sex vorstellen könnte, eine Beziehung könnte er sich sehr gut vorstellen. ich war überglücklich, das hielt genau zwei machen, von heute auf morgen meldete er sich nicht mehr zog sich zurück ohne Begründung. auf einmal meldete er sich, erklärte mir alles. wir wollten nur Freunde bleiben ab und an mal feiern und quatschen. wir waren aber beide schon viel zu verliebt in einander. dann hat er sich immer mal gemeldet, der Kontakt wurde intensiver und nachdem er einen Schritt auf mich zu machte machte er in der Regel 20 zurück. Ich denke noch heute an ihn, habe aber den Kontakt anfang des Jahres abgebrochen, weil ich in einer Beziehung bin und diese nicht gefährden möchte. er war meine große Liebe. Ich rate jedem der ähnliches mitmacht sich sofort zurück zu ziehen, man macht sich damit nur selbst kaputt. ich hoffen es fällt dir leichter als mir :)* @:)

    Zitat

    Nun meine Frage:Wer kennt so Menschen und hat es überhaupt einen Sinn um ihn zu kämpfen.

    Es gibt keinen Sinn um solchen Menschen zu "kämpfen". Du wirst ihn nur noch mehr "abschrecken" bzw. wird er das Spiel von zusammen sein und dann doch wieder nicht weiter spielen und der einzige Mensch der immer mehr daran zerbricht wirst du sein.


    Wenn du Spaß an Selbstzerstörung hast, dann kannst du es mitmachen aber ich glaube es gibt noch andere Männer die viel mehr bieten können als das...Ein Traumann lässt uns nicht ziehen :)*

    Zitat

    auch wenn eure Beiträge nicht nach meinen Herz sprechen


    tun sie doch gut zu lesen.DANKE

    Ich kann das gut nachvollziehen, weil ich ähnliche Geschichte erlebt habe. Ich dachte ich komme nie darüber hinweg. Jetzt habe ich einen Mann der genau das Gegenteil ist und es ist soooo schön. Ich drücke dir die Daumen, dass es bei dir nicht so lange dauert wie bei mir.

    ich an deiner Stelle würde so schnell es geht einen Schlusstrich ziehen. Als ich das gemacht habe und es ihm gesagt habe hat es ihm weh getan das hat man gemerkt. Letzten endes bereue ich es jemals was mit ihm angefangen zu haben, denn ein guter Freund zum Reden war er mir immer. jetzt haben wir uns komplett von einander enfernt und die Gespräche fehlen mir noch immer. Zumindest mit mir kann er keine Beziehung führen. Er hat es respektiert und meldet sich nicht mehr bei mir. Es ist für uns beide das Beste.


    Wie Arwen sagte, du solltest nicht um ihn kämpfen, denn du wirst letzten endes die sein die darunter leidet. :)*

    Nein, es hat keinen Sinn um ihn zu kämpfen. Jemand mit Bindungsangst hat meistens irgendwas Negatives erlebt bzgl. Beziehungen. Manche wollen keine Verantwortung übernehmen, fühlen sich dann irgendwie eingeengt. Kenne ich jemanden, der so ist. Hhm, seh ihn jeden Tag im Spiegel.

    Es wird wirklich besser!!


    Auch ich glaubte den Traummann gefunden zu haben, bis er sich immer mehr zurück zog, und plötzlich meinte, er will keine Beziehung. Sex schon ab und zu. Aber keine Beziehung. Immer wieder landete ich in seinen Armen, wollte das einfach nicht wahr haben, weil er jedes mal wenn wir uns sahen, so liebevoll zu mir war. Doch die ganze kommende Woche, oder auch 2 Wochen, kein Ton von ihm, keine Sms, kein Anruf. Immer wenn wir uns über unsere Freunde trafen, war er plötzlich wieder Feuer und Flamme. Ich war wirklich höchst verwirrt durch dieses widersprüchliche Verhalten, wurde daraus nicht schlau. Ich stellte ihn vor die Wahl, dass ich auch außerhalb des Bettes mit ihm gern ein wenig Zeit verbringen wollte, oder es ist aus. Er meinte wieder zu mir: Er hätte mir schon gesagt, er will keine Beziehung (ich hatte nie etwas gesagt von einer Beziehung, aber Beziehungspaniker wie er es ist, sehen schon in einem gemeinsamen Kinobesuch eine potentiell sich entwickelnde Beziehung). Also war es aus. Leider trafen wir uns einige Wochen später wieder. Aber in der zwischenzeit hatte ich mich von meinem Liebeskummer erholt und auch andere Männer wieder getroffen. Das hilft sehr. Triff dich mit anderen Männern, die du sympatisch findest, das hilft sehr. @:)


    Bei ihm war das Problem, dass er eine lange lange am Ende schon sehr schwierige Beziehung hinter sich hatte. Sonst ist er ziemlich unerfahren mit anderen Arten von Beziehungen oder Frauen, daher sieht er gar nicht die weite Bandbreite an Möglichkeiten, die er nutzen könnte. Er hätte mich haben können, im Bett, und als gute Freundin, ohne dass wir gleich übermorgen heiraten, aber er hatte ne absolute Beziehungspanik, ...


    Ich bin noch immer nicht ganz drüber hinweg, aber es geht mir viel viel viel besser, ich fühl mich wieder sehr gut, auch ohne ihn.


    Ein paar Tipps:


    Mach Sport, Bewegung


    Triff dich mit anderen Männern, die dir gefallen


    mach dich hübsch, sodass du dir selbst gefällst,


    Brich den Kontakt zu ihm für einige Wochen mindestens ab, aber wirklich komplett, ohne dem geringsten Kontakt, wenn er sich meldet, sei kurz angebunden, lege als erstes den hörer auf, schreibe nicht die letzte Sms, schreibe nur kurz und bündig und nur das notwendigste.


    Das hört sich jetzt alles so falsch sicher für dich an, nicht das was du willst, aber du wirst sehen, es ist das einzige das dir hilft. Von Drogen muss man auch einen Entzug machen, um davon geheilt zu werden. Und verliebtheit ist nichts anderes als eine Art Droge.


    Außerdem wird er anfangen, dich zu vermissen, wenn er dich wirklich gemocht hat, er wird sich fragen, wieso du dich nicht meldest, ob du schon über ihn hinweg bist, ob du einen anderen hast.


    Ich könnte dir noch unendlich viele Tipps geben,... aber schau erst mal, dass du diese alle umsetzt! Vielleicht denkst du dir auch: Nein, ich will lieber weiter leiden... bevor ich den Kontakt abbreche, kann ich gut verstehen, ich bin dahingehend auch sehr schwach, wenn ich selbst in der Situation bin. Aber man muss versuchen stark zu sein, und sich selbst aus diesem Loch heraus holen!


    Viel Glück :)*