Wobei sich diese Kriterien doch wieder selbst im Wege stehen. Welcher überzeugte Linke hat denn wirklich viel Geld ? Oder welcher überzeugte Christ ? Widerspricht das nicht den Grundsätzen beider Glaubensrichtungen ?


    Das hier gezielt "Reiche" gesucht werden hatte ich anfangs übrigens auch nicht so verstanden, das ist schon ein wenig daneben. Wie gesagt, das man jemanden will der im Leben steht und mit dem der Lebensstandard erhalten bleibt ist eine Sache, aber gezielt "nach oben" verpartnern ?

    Zitat

    Dann würde ich als ungepflegter ungebildeter Ü50er vermutlich keine gutaussehende gepflegte intelligente Frau Anfang 30 ansprechen.

    Hat er nach meinem Dafürhalten ja auch gar nicht getan. Krhrhrhrhr.

    Zitat
    Zitat

    Chance, vielleicht hilft es dir, dich einfach mal von Außen zu betrachten. Wie stündest du an deinen eigenen Maßstäben gemessen da, wärst du ein Single-Mann und würdest es bei dir versuchen?

    Dann würde ich als ungepflegter ungebildeter Ü50er vermutlich keine gutaussehende gepflegte intelligente Frau Anfang 30 ansprechen. Es sei denn es ginge mir nur um Sex. Dann kann man es ja mal versuchen.

    Nein, so rum meinte ich das nicht. Du wärst dann ein intelligenter, gepflegter Mann Anfang 30, aber ziemlich mittellos. Du entsprichst als Mrs. chance001 nicht deinen eigenen Ansprüchen an Mr. chance001. Wärst du ein Mann, würdest du dich selbst nicht 'nehmen'.

    Zitat

    Er muss nur unter anderem eben reich sein. Er muss aber auch genauso Christ und linker Öko sein. Und vieles mehr.

    Ich habe so meine Zweifel, ob es überhaupt einen "linken Öko" gibt, der eine klassische Rollenteilung anstrebt und eine Frau durchfüttern will. Christ und "linker Öko" widerspricht sich tendentiell auch. Und beides führt nicht unbedingt zu einem Streben nach (und Erreichen von) Reichtum. Könnte sein, dass du da eine leere Menge als Wunschpartner definiert hast...

    Ja das ist schon eine eher seltene Spezies.


    Allerdings könnte er ein linker Öko sein der von seinem reichen Bänkervater Geld bekommt und diesen Materialismus so verachtet, dass er die ganze Knete sehr gerne an eine Frau abgibt.

    Naja, jemand der Materialismus verachtet, wird sich wohl kaum eine materialistische Frau aussuchen... ;-) Erst recht nicht eine, die sich ihre materialistischen Ansprüche nicht selbst erarbeitet, sondern die sich ihren Materialismus von ihm finanzieren lassen will.

    also bei der fadeneröffnung stellt sich ja (also mir zumindest) sofort die frage: ist chance selbst denn überhaupt "brauchbar"?


    nun gibt sie ja wenige eckdaten preis, aber insgesamt scheint es mir nicht so zu sein. recht anspruchsvoll, kommt irgendwo zickig rüber. ok, sieht nach eigenen angaben gut aus und ist intelligent. zum poppen sicher ok, aber das will sie ja nicht.


    in einer festen beziehung will sie den mann finanziell aussaugen und wird laufend neue ansprüche entwickeln. der gesuchte gutsituierte mann ohne altlasten wird sich hüten, darauf einzusteigen.

    Naja also man kann sich ja selbst gutaussehend finden aber ob das andere auch so sehen? Also bestimmt, weil es wird immer Leute geben die einen hübsch finden aber es wird auch genau so viele leute geben die einen nicht hübsch finden. Manchmal ist man ja schon bei der nicht bevorzugten Haarfarbe raus...

    Zitat

    Welcher überzeugte Linke hat denn wirklich viel Geld ?

    Sarah Wagenknecht, Gregor Gysi, Nina Hagen, Udo Lindenberg, etc.

    Zitat

    Oder welcher überzeugte Christ ?

    Der Bischof von Limburg, Kardinal Ratzinger, jeder Dorfpfarrer, Frau Merkel, Herr Seehofer

    Zitat

    Widerspricht das nicht den Grundsätzen beider Glaubensrichtungen ?

    Nicht zwingend. Man kann ja nicht unbedingt was dafür, wenn man viel Geld verdient.

    Zitat

    aber gezielt "nach oben" verpartnern ?

    Ich bekomme eine EU-Rente von 146,30 Euro. Da gibt es nur ein nach oben.

    Hmm, da hast du eine recht kleine und kuriose Menge passender Partner zusammengestellt:


    Sarah Wagenknecht, Gregor Gysi, Nina Hagen, Udo Lindenberg, Franz-Peter Tebartz-van Elst, Joseph Ratzinger, jeder Dorfpfarrer, Frau Merkel und Herrn Seehofer.


    Ich würde sagen Chancen hättest du wohl am ehesten bei den Dorfpfarrern.