Ein dreiviertel Jahr, schreibst Du selbst, ist nicht die Welt. Es ist normal, dass man in der frühen Phase dann doch mal feststellt, dass es nicht so ganz passt. Zumal bei einer Fernbeziehung, eigentlich habt ihr netto ein viertel Jahr gehabt, könnte man sagen. Ihr hattet einen tollen Urlaub, in dem ihr viel Spaß hattet, aber irgendwo muss er gemerkt haben, dass da doch das eine oder andere entscheidende fehlt und dann sind ihm vermutlich die Gefühle wieder eingeschlafen. Passiert... Offenbar fehlen ihm die Worte, um das so auszudrücken, wie er fühlt, oder ohne Dir weh zu tun.


    Hat er sich dann getrennt? Du? Habt ihr das gemeinschaftlich aufgelöst? Oder ist das einfach so dahingeschmolzen?


    Dass er Dir soweit vertraut, Dich in die Wohnung zu lassen ist doch sehr nett von ihm, aus seiner Sicht spricht auch nichts dagegen, das mit Dir auf der rein freundschaftliche Schiene weiter zu fahren. Aber das wird für Dich zu wenig sein und vermutlich tut es Deiner Gefühlslage eher gut, da auf Abstand zu gehen?

    Hallo hopeful2017,


    ich kann Dich sehr gut verstehen. Und hut ab vor Deiner Konsequenz.


    Und ich sehe es anders als die Meisten hier, von wegen schlechtem Gewissen usw. :|N - wieso sollte er das haben?


    Meine Gedanken beim Lesen:


    Genau diese konsequente Haltung ist es, die ihn jetzt die Möglichkeit gibt so auf Dich zugehen zu können. Du zeigst, dass Du unabhängig von ihm handelst. Denn, mein Bauchgefühl: Dass er ein wenig Angst hatte es werde zu eng werden, Du würdest wegen ihm umziehen und er müsste dann die Verantwortung dafür tragen, könnte nicht mehr zurück.


    Nun merkt er aber, dass das ganz und gar nicht so ist. Das gibt ihm wiederum vielleicht ein ähnliches Gefühl wie Du es auch hast seitdem Du Dich getrennt hast.


    Ihr merkt Beide, dass Ihr auch ohneeinander könnt, nun wird die Zukunft zeigen, ob Ihr es auch wollt.


    Ich kann natürlich auch völlig schief liegen, ich kenne ja nur das Bißchen was zu erzählst. Aber wie gesagt, das ist beim Lesen so mein Bauchgefühl.


    Gehe Deinen Weg so weiter und lass' es einfach laufen würde ich mal sagen. ;-) Ich drücke Euch die Daumen.