• Chinesinnen

    Ich habe mitlerweile erkant, dass chinesinnen in der männerwelt sehr beliebt sind. ist es wegen ihres guten aussehens oder hat das noch andere hintergründe?
  • 65 Antworten

    Blond gilt sicherlich nicht unbedingt als Schönheitsidial in Japan, das behauptet jedenfalls eine Freundin von mir.


    Glück für mich, den obwohl ich 100% Deutsch bin, habe ich schwarze Haare.

    Endlich mal ein paar ( mehr oder weniger) vernünftige Menschen , die sich sachlich über dieses Thema auslassen. In vielfacher Hinsicht interessiert es mich sehr. So würde ich mich z.B. gerne darüber auslassen, daß es das normalste auf der Welt zu sein scheint auf blonde Frauen mit ausgeprägten sekundären Geschlechtsmerkmalen zu stehen, aber eine Präferenz für Asiatinnen ( in meinem Umwelt) als besondere Versponnenheit aufgefasst wird. Mich würden auch Gründe für die Häufigkeit dieser speziellen interkulturellen Beziehungen interessieren, die über das Argument der attraktivität hinausgehen.Nicht zuletzt habe ich auch einige Erfahrungen und Theorien zu Asiatischen Frauen und würde mich gerne mal austauchen. Also - ich hoffe , daß diese Diskussion nochmal wiederbelebt werden kann.

    Re:..

    Liebe Lotus und auch Lunaboy,


    es ist schon amüsant, wie Ihr Euch Entschuldigungen und Erklärungen hin und herschiebt. Das ist das schöne an einem solchen Forum....


    Zum Thema dürfte eigentlich klar sein, daß wir menschen bewusst oder unbewusst der Evolution vorschub leisten wollen (oder müssen?) Will sagen: jeder wünscht sich das für ihn (Sie) "exotische" , der Blonde sucht die Schwarzhaarige, die Weißhäutige träumt vom "Blacky", die Attraktivität ist der Motor der Evolution.


    Und das ist richtig so; sonst würden wir uns immer weiter zurückentwickeln (Deutsche den Deutschen? Hoffentlich werdet Ihr degenerierten Egorassisten das mal entlich einsehen).


    Ich selbst bin jedenfalls von den "Fremden" mit "fremder" Kultur, mit "fremdartigen" Bräuchen, mit anderen Essgewohnheiten, zwischenmenschlichen Beziehungsmustern etc. immer wieder angetan.


    Und ich denke, daß ich mich selbst und meine Nachfolgegeneration durch das Kennenlernen der "Anderen" weiterentwickle, statt in "meinem Dorf" zu degenerieren.


    Das heißt nicht, daß es in meinem Dorf nicht auch attraktive Wesen gibt. Aber die Natur hat ihre eigenen Gesetze.


    Längen, Größen... etc. vergleichen zu wollen ist da wirklich etwas oberflächlich.


    Genauso oberflächlich ist es, Vorlieben für Materielles in den Vordergrund zu stellen. Dabei sollte man(n) sich doch einfach nur die persönliche Geschichte der jeweiligen Person näher ansehen und es wird klar, warum jemand in einem sehr fremden Land zunächst nach materieller Unabhängigkeit strebt. Eigentlich logisch, oder?


    Lernt alle ein wenig zu differenzieren und den "Anderen" zu verstehen; dann gibt es auch weniger PLATTE und doofe Bemerkungen.

    äh das sind icht nur die Chinesinne ahb keinee anderen beiträger gelesen aber muss sofort protest amchen sind acuh die Japanerinenn und die Thailendereinnen ist ales unter Asiaten die Jaaperinnen in der Bizaareren sexualität sogar sehr stark weil die Japaner sehr Pervers sind Japan ist sogar das einzigste land auf der Welt in dem Kinderpornographie erlaubt ist oder zumindest insofern das das Kind es selbst will weil sich dort sogar schülerinen prostituiren die 15 16 jahre sind in dem alter fangen das sehr viele an

    Alter threat..... Fast 8 jahre zu spaet...


    Ich muss sagen das ich asiatinen extrem süß finde... Ihre ausstrahlung koerperbau verhalten gesichtszuege... Und neben bei gilt z.b. Schambehaarung.... Als zeichen von reife... in den meisten asiatischen laendern... Muss ebenfalls gestehen das ich schambehharung bei der frau absolut liebe...und genauso wie kopfhaare sind auch di schamhaare der asiatinen anders als bei europaerinen... Z.b weniger gekraeuselt...