• Das dritte Date: Was nun?

    1. Date Blinddate mit ihr und ihrer Mutter am Stadtfest. War lustig, haben uns amüsiert und bis spät in die Nacht Bier getrunken. Begrüssung: Mündliches Hallo, winken. Verabschiedung: Bei der Mutter ein gewunkenes Tschüss und bei ihr die obligaten drei Küsschen. 2. Date Haben uns am Bahnhof getroffen, sind in meine Stammbar und haben da bis zur…
  • 1 Antworten

    Ich habe die Videos bewusst mit einem Augenzwinkern gepostet. Natürlich darf man keine Wissenschaft draus machen.


    Trotzdem finde ich diese beiden Tipps sehr sympathisch, weil sei meinen Vorstellungen sehr nahe kommen.


    Wie ich mich im Real Life verhalten würde, bleibt abzuwarten.

    Zitat

    diese "touch-barrier-sachen" kommen mir so vor, als hätten sie Leute erfunden, die auch nicht wissen, wie sie es sonst machen sollen...

    Da könnte was dran sein... :-o {:(


    ;-D :)D

    ich glaube wirklich, dass schüchterne Wissenschaftler-Männer, die zuviel denken, anstatt zu handeln, ganz gern ihre "Probleme" intellektualisieren und aus ihnen "wissenschaftliche Fragestellungen" machen, anstatt sie mit gesundem Menschenverstand zu lösen und sich auch ein bißchen auf ihre Intuition zu verlassen.


    Sowas kommt dann dabei raus....

    Zitat

    ja, ich denk, sie hat mein interesse an weiteren erlebnissen der art mitbekommen

    Du sollst nicht denken, du sollst es ihr direkt sagen, oder eine entsprechende SMS schicken. DAS hab ich auch direkt getan nach besagtem Abend auf dem Folkfest im letzten Jahr, als mir klar wurde, dass da vllt doch mehr sein könnte zwischen Betsy und mir. ;-)

    wir haben gestern über ein anderes konzert gesprochen. ich find die location zwar scheisse, aber ich find, wir sollten hingehn ... ich mail ihr nachher mal. jetzt liegt sie eh in der sonne. ;-)

    @ herr koch

    Das klingt doch wirklich gut! :)^ Aber denk nicht zuviel nach. Du brauchst keine wissenschaftlichen Abhandlungen über Annährungen (die ich nicht angeschaut habe), sondern nur etwas Mut. Wenn ihr nochmal irgendwo nebeneinander sitzt und die Stimmung genauso gut ist, leg einfach den Arm um sie. Zu 99% wird sie sich dann reinkuscheln, nach dem, wie du die Atmosphäre zwischen euch beschreibst. :)^

    Was heißt eigentlich

    Zitat

    S war ihr aber nirgends recht. Kein Problem. Wirklich. Um 2.13 ging sie auf den Zug in die Heimat.

    Wolltet ihr noch irgendwohin, es hat ihr aber nirgends gefallen? Oder war der Zug eigentlich schon so eingeplant?


    Aber allein, dass sie bis 2 Uhr bei dir bleibt, find ich schonmal ein echt gutes Zeichen! Wenn die Chemie nicht gestimmt hätte, wär sie mit Kopfschmerzen oder einem wichtigen Termin am nächsten Morgen direkt abgedampft.


    (Bei so Beiträgen bzw. Fäden denke ich immer, was denkt wohl derjenige, um den es geht, wenn er mal zufällig mitbekommt, wie hier über ihn/sie spekuliert wird? Vielleicht ist es gar nicht so gut, so viele Details immer so breitzutreten und zur Diskussion freizugeben. Natürlich wollen hier alle nur das Beste, aber evtl. könnte sich eine "Betroffene" ziemlich hintergangen fühlen!?!)

    cara


    hab schon viele gesehn. nur sind die protagonisten da so anders als ich ;-)


    schtzngrrrm


    s war der letzte zug heim für sie. darum ... gegen 1 fühlte ich mich ziemlich mies. wegen dem bier und weil ich irgendwie ein schlafmanko hab. wär am liebsten heimgegangen ... fühlte mich nicht mehr als angenehmer zeitgenosse.

    na und aber es läuft doch ähnlich ab, der tiefe Blick un die Augen, das zögern und den Atem spüren und dann das großßße Finale der Kuss x:)

    hm. mein lieblings-liebesfilm ist "love actually" mit hugh grant. der ist manchmal etwa gleich doof wie ich. darum vielleicht. ;-)