• Das dritte Date: Was nun?

    1. Date Blinddate mit ihr und ihrer Mutter am Stadtfest. War lustig, haben uns amüsiert und bis spät in die Nacht Bier getrunken. Begrüssung: Mündliches Hallo, winken. Verabschiedung: Bei der Mutter ein gewunkenes Tschüss und bei ihr die obligaten drei Küsschen. 2. Date Haben uns am Bahnhof getroffen, sind in meine Stammbar und haben da bis zur…
  • 1 Antworten
    Zitat

    dann ... nö, daran möcht ich gar nicht denken

    Es geht mir weniger um das allgemeine Gefühl, sondern eher darum bei diesem ganz konkreten Menschen.


    Ist da sowas wie kribbeln?


    Hast du nur Angst davor zu "versagen", also es nicht zu schaffen, oder wärst du traurig, eben weil du speziell diese Person willst?


    Willst du "eine" Freundin, oder willst du "diese" Freundin?

    Ich will seit Jahren "eine Freundin". Die, die ich in den Jahren als "würdig" (doofes Wort, aber s fällt mir grad kein anderes ein) erachtet hab, kann ich an zwei Händen abzählen. Wenn mich eine interessiert, dann ist das ein Zeichen dafür, dass es mir um den speziellen Menschen geht ... natürlich will ich noch immer "eine Freundin" ... aber ich würd mich selbst ja nicht so quälen, wenns mir nur darum ginge. Nein ... ich will sie. Ohne Zweifel.

    @ Herr Koch. Wenn du wirklich SIE willst,

    dann wirst du es auch schaffen dich zu überwinden. denk dran was auf dem Spiel stehst, du mußt einfach Farbe bekennen, sonst kann es natürlich passieren das sie das Interesse verliert. und darauf zu hoffen das sie loslegt ist gefährlich, wir Frauen mögen es nämlich (ich zumindest ;-) ) wenn die Männer den ersten Schritt tun. Wobei ich bisher den Herren immer sehr entgegengekommen bin...


    Mein Freund hat mich beim ersten Kuß zunächst auf einen tollen Aussichtspunkt "entführt" da konnte man toll die Sterne beobachten. er hat mir dann eine Schultermassage angeboten (hab ich natürlich gern angenommen *g*) und als wir dann losgegeangen sind hat er meine Hand genommen. Irgendwann ist er stehengeblieben und hat mich einfach nur angesehen und gesagt "warte mal" Da war klar was passieren würde, es war einfach so ein Moment.. und DEN kannst du auch spüren. Lass dir Zeit, versuch vorher schon einen tiefen Kontakt aufzubauen. Ich sag dir, so weiche Knie wie an dem Abend, bei dem Moment hatte ich noch nie, und auch jetzt huscht mir da immer noch ein Lächeln über das Gesicht ;-)


    Und wenn sie dich mag, dann wird sie da nicht zurückweichen. es ist nurmal so: Mag sie dich, ist eh alles was du machst richtig (also alles jetzt mal nicht toal wortwörtlich genommen ;-) ) wenn sie dich nicht mag, ist eh alles falsch.


    Nur, sie wird dich möegn, wieso sollte sie sonst dreimal mit dir ausgehen? es sei denn sie fährt die Kumpelschiene und das kannst du nur herausfinden wenn du "aktiv" wirst

    Zitat

    Nein ... ich will sie. Ohne Zweifel.

    Dann: GO!


    Was redet Ihr denn, wie redet Ihr?


    Bei mir ergibt sich sowas dann meist im Gespräch. Wie offen redet Ihr?


    Gibt es im Gespräch vielleicht mal einen Punkt, wo man scherzhaft einen Kommentar lassen kann oder ganz klar sagen könnte: "ich finde dich übrigens klasse!". Mach ruhig ein paar Komplimente, hat noch nie geschadet.

    ich darfs nicht hinauszögern ... ist mir klar. vielleicht ist das geschenk ein guter einstieg ... vielleicht kann ich da was draus entwickeln lassen.


    aber ich mach mir viel zu viele gedanken ... ich will mir die angst nehmen, indem ich mich vorbereiten möchte ... aber das gegenteil wird der fall sein, je mehr ich mich damit beschäftige ... am schluss kommts sowieso anders. :-/


    was meinst du mit "wie offen", hässlicherkerl?


    wir redeten über gott und die welt. ferien, schulen, die neue deutsche rechtschreibung ... halt tolle sachen ;-)

    Zitat

    ja, komplimente sind nie verkehrt solange sie nicht ZU dick aufgetragen oder zu schnulzig sind!

    Kommt immer auf die Situation an!


    Also ich stehe total auf schnulzige Komplimente! Mache ich besonders gerne in Gegenwart von dritten Personen. ;-D

    @ hässlicherkerl:

    stehst du darauf welche zu bekommen oder zu machen? Denn Herrn koch geht es ja darum daß die Komplimente IHR gefallen. Und mir würde so total überzogenes Zeugs peinlich sein. Und wieso in gegenwart dritter? Nö, also ich mags nicht wenn mein Freund da so überzogen redet, grad wenn noch jemand dabei ist.. Einfach peinlich. Aber jedem das seine.


    nette Komplimente wie: du siehst heut abend echt hübsch aus oder so sind toll, macht mein Freund mir auch immer wieder, aber sowas wie: deine Augen funkeln wie die Stern oder so.. *wurgs* ätzend. Dabei bin ich doch eigentlich sehr romantsich ;-)

    herr koch

    @:)

    Ich würde an Deiner Stelle ganz rückzieherfreundlich Körperkontakt suchen. Füße, Hände, Beine, Arme können sich wunderbar halb zufällig berühren, etwas mehr als normal. Sie können auch ganz unauffällig wieder weggezogen werden. Aber nicht gleich beim ersten Rückzieher aufgeben, denn der kann wirklich Zufall sein.

    Zitat

    vielleicht ist das geschenk ein guter einstieg

    Ich weiss nicht, ob ein Geschenk das richtige ist. Ich finde das hat unterschwellig irgendwas von "kaufen". Aber mag auch sein, daß es zu dir und ihr passt...


    Ich würde das nicht ablehnen, aber ist vielleicht etwas zu dick aufgetragen mit einem Geschenk.


    In einer Standardsituation in einer Kneipe habe ich z.B. einfach mal so ne dämliche Rose gekauft und mit nem Spruch wie "normalerweise kaufe ich das nicht, aber bei einer so tollen Begleitung kann ich ja garnicht anders..." überreicht.


    Es sind einfach meist so Situationen, die dann den weiteren Gesprächsverlauf etc. beeinflussen.


    In der Konkreten Situation oben war ihre Antwort dann:"Sag mal willst du was von mir?".


    Ich erwiderte dann wieder:"nur sex". Was auch ehrlich war damals. Dann lachten wir und die Situation war geklärt und wir hatten später dann sex.


    In deinem Fall würdest du dann Antworten "Ja, ich habe dich einfach gerne".

    Zitat

    am schluss kommts sowieso anders.

    Exakt! Lass dich vom Gefühl tragen: Ich will Sie!


    Und lass deinen Charme etwas spielen! Sei du selber!

    Zitat

    wir redeten über gott und die welt. ferien, schulen, die neue deutsche rechtschreibung... halt tolle sachen

    Vorlieben, Hobbies, Beziehungen, Sex...?

    das geschenk ist was kleines, sie wirds richtig verstehn ... und ich habs vorher bei weiblichen bekannten abgeklärt, der tenor war "das ist so süüüüss" ... ich will sie nicht kaufen, ich glaub, das versteht sie schon richtig ;-)


    über vorlieben und hobbys haben wir gesprochen. über beziehungen und sex möcht ich noch nicht sprechen ... denn da hab ich nichts zu erzählen. das möchte ich erst zum thema machen, wenns an der zeit dafür ist. ich weiss, dass sie mit ihrem ex-freund zusammen gewohnt hat ... aber das wars auch. im moment möcht ich auch nicht mehr darüber wissen ... die vergangenheit interessiert mich diesbezüglich weniger als die zukunft.

    He, Kochi, kopf hoch! :-)


    Aber lasse Dir eines gesagt sein: Verlasse Dich nicht auf Sie!


    Du musst Dein Glück schon selbst in die Hand nehmen (im wahrsten Sinne des Wortes ;-)).


    Anlass, Dir zu "helfen", wie Du so schön sagst, hätte sie doch nur, wenn sie um Deinen Status wüsste. Wie es gerade ist, hilft sie halt "normal", aber eben nicht besonders stark. ;-D


    Ich finde, es klingt doch ganz gut! :-)


    Etwas mehr Lockerheit fände ich zwar wünschenswert, aber Du bist eben nicht der "Spieltyp", sondern eine Frau, die Deine Barrieren durchbrechen will, muss Dich einfach so tief berühren, dass Spielen unmöglich ist... ;-)


    Viel Spaß, Du schaffst es! :)^

    Zitat

    ich habs vorher bei weiblichen bekannten abgeklärt, der tenor war "das ist so süüüüss"

    OK, es muss halt in die Situation passen, dann ist es schon OK. Wenn es nicht gleich ein Ring ist oder so... ;-D


    Bleib Locker, du schaffst das schon! Und verstell dich nicht, sei Selbstbewußt dabei!

    Ich hoffs :-D


    Naja ... sie war in der "Vergangenheit" schon ziemlich offensiv ... hat mich beinahe bekniet, sie zu treffen. Und sie war erfolgreich. Und das zweite Mal gings auch von ihr aus ... drum hab ich jetzt das dritte Mal angeregt. Damit sie auch merkt, dass ich auch will. Die halbe Umarmung bei der Verabschiedung letztes Mal kam auch von ihr ... ich konnte mich beruhigt dazu überwinden, es auch zu tun ... nun muss aber mal was von mir kommen. Drum ...


    Fürs Spielen seh ich meine Chancen zu gross ... das kann ich, wenns aussichtslos ist. Blöd, aber ist so. Aber das hatten wir ja schon ;-)