• Das dritte Date: Was nun?

    1. Date Blinddate mit ihr und ihrer Mutter am Stadtfest. War lustig, haben uns amüsiert und bis spät in die Nacht Bier getrunken. Begrüssung: Mündliches Hallo, winken. Verabschiedung: Bei der Mutter ein gewunkenes Tschüss und bei ihr die obligaten drei Küsschen. 2. Date Haben uns am Bahnhof getroffen, sind in meine Stammbar und haben da bis zur…
  • 1 Antworten
    Zitat

    mein, 25 und jm oke. aber 25, jm und noch nie nen porno gesehen... das geht ja gar nicht. oder so.

    ;-D:)^


    Aber räum das Filmchen nicht zu weit weg. Vielleicht kannst du es beim zweiten Filmabend brauchen um ihr deine Absichten zu verdeutlichen, oder so.;-D

    Nä-ä, da gibts bessere Filme, in denen das auch vorkommt, die nicht erst ab 18 freigegeben sind. Man hat dann zwar nicht alles in Grossaufnahme, aber das spielt ja keine Rolle. :p>

    Hallo Herr Koch!


    Freu mich zu lesen, dass ihr einen schönen Abend hattet!:-)


    Was habt ihr denn unternommen? Und was fasziniert dich so sehr an ihr? Erzähl mal!:-D


    Mich würde noch interessieren, was du beruflich mit dem Fall Y. zu tun hast...gerne auch per PN.


    LG

    s blieb bei einem barbesuch mit gesprächen. wie immer halt. hätte gern was unternommen, aber irgendwie wars mir auch recht ... war etwas müde und im hinblick auf den weiteren arbeitstag danach ...


    naja, wenn ich aufschreiben müsste, wie die "perfekte" frau sein muss, käm dabei eine frau raus, die ihr sehr ähnlich wär. sie ist wirklich die personifizierung dessen, was ich möchte.


    ich arbeite im medienbereich, drum hatte ich damit zu tun. am rand.

    ich hab ein blödes bauchgefühl ... es soll weg :-(


    hab geträumt, dass sie mich nur als kollegen will.


    ausserdem hab ich seit donnerstag nichts mehr von ihr gehört ... hab ihr vorhin noch ne sms geschickt ...


    ich weiss, ich tendiere zu schnell dazu, schwarz zu sehen ... bin halt von der vergangenheit geprägt ...


    aber ich hab angst, dass ich zu lange gewartet hab :-(

    Träume...

    ...darf man durchaus sehr ernst nehmen, finde ich. Solche zufällig zusammengeschüttelten Versatzstücke aus Dingen, die dich gerade beschäftigen, können manchmal weiterhelfen, wenn sich das bewusste Denken im Kreis dreht. Manchmal bringen Träume etwas über dich selbst auf den Punkt, das in dir drin war, ohne dass du es wusstest.


    Aber: Ich bin ebenso sicher, dass du aus deinen Träumen kein objektives Wissen über die Gedanken und Gefühle anderer Menschen herausziehen kannst. Sie können nicht die Zukunft vorhersagen.


    Um zu wissen, wie es ihr im Moment geht, hast du das einzig Richtige gemacht: dich bei ihr gemeldet.


    Das doofe Bauchgefühl ist deins, nicht eures. Nimm es ernst, wenn du dir Gedanken über deine eigene Einschätzung der Lage machst, aber lass sie für sich selbst (körper-)sprechen.


    Deshalb finde ich deinen SMS-Versuch gut, es als Anlass zu Nachforschung bei ihr zu nehmen, nicht als Anlass zu Resignation.


    Drücke euch die Daumen!


    (Off topic: damit habe auch ich die 500er-Grenze an Forumsbeiträgen genommen;-), schenke dir die Rundheit der Zahl als Glücksbringer:)*)

    Lewian

    Hmmm, mal schauen...


    *profilanklick*


    Doch, sieh mal, sie ist viel eckiger geworden: Anzahl Beiträg

    502

    So, ab ins Bett. Ich will auch was träumen *:)

    leider nicht ... würd gern was schreiben, aber ich kann nicht ... weiss auch nicht mehr.


    haben uns nun 2 wochen nicht mehr gesehn, hab sie mal angeschrieben, ob sie nächste woche zeit&lust hat ... warte auf antwort.

    Ich hoffe für dich, dass du dich nicht selbst in die "Guter-Freund-Schiene" katapultiert hast. "Es langsam angehen" ist ja ok, aber sie sollte schon spüren, dass du mehr von ihr willst. Für's nächste Date: Fass dir ein Herz und küss sie zum Abschied (oder gleich bei der Begrüßung). Sie wird es sicher nicht als erste tun.


    Liebe Grüße Alice

    ich bin schon froh, dass ich den mund aufkrieg bei unseren treffen ... ist ne steigerung gegenüber früheren erfahrungen :-/