• Das dritte Date: Was nun?

    1. Date Blinddate mit ihr und ihrer Mutter am Stadtfest. War lustig, haben uns amüsiert und bis spät in die Nacht Bier getrunken. Begrüssung: Mündliches Hallo, winken. Verabschiedung: Bei der Mutter ein gewunkenes Tschüss und bei ihr die obligaten drei Küsschen. 2. Date Haben uns am Bahnhof getroffen, sind in meine Stammbar und haben da bis zur…
  • 1 Antworten

    Wenn man mal den Faden am Stück liest, kommt man schnell zu der Meinung, daß der Drops längst gelutscht ist. Aber NOCH ist nix verloren :-)

    Zitat

    Ich denke John Preston hat recht, wenn Kochi nicht sofort Nägel mit Köpfen macht, wird er sie verlieren.

    na ja, es gibt ja auch einen grund, warum die frau noch nicht über alle berge ist. NOCH gibt es hoffnung.

    Um die Reieh der NOCH-Sätze zu vervollständigen:


    NOCH sehe ich absolut keine Anzeichen, dass Kochi jemals Anstalten machen wird, diese Chance NICHT zu versemmeln.


    Ich habe es schon vor zwei Monaten gechrieben: Ich vermisse jegliche Leidenschaft, jeden Drang, Unmögliches möglich zu machen. Immer nur passive Schicksalsergebenheit.


    Sehen wir uns heute nicht, dann halt morgen. Und wenn dann nicht, dann halt übermorgen. Aber nur, wenn es mir dann auch wirklich 100%ig reinläuft. Ansonsten ist mir das denn ganzen Aufwand nicht wert. Sei's drum. mir doch wurscht.


    Genai so und nicht anders kommt das bei mir an.


    Hat irgendjemand hier einen anderen Eindruck?


    Verdammte JM-Schauspielperfektion... %-|

    ja, da hast du recht!


    es ist so, als würde der herr koch einen liter milch einkaufen gehen.


    Leidenschaft, Drang, Lust, Qual, ...?


    Nie gehört!

    Gute Beobachtung, Prinz! :-)


    Das mit dem Liter Milch sieht Herr Koch tatsächlich so...


    Zitat vom 11.7.2006 (zum Thema flirten):

    Zitat

    nein, ich bin kein jäger. ich bin ein sammler. schliesslich hat der mensch die konservendose erfunden.

    Und wo bekommt die Konservendosen? Richtig, sie stehen genau neben der Milch. ;-)

    abgestumpft im sinne "nichts an mich heranlassen", "nur keine verletzung kassieren", "eigene gefühle so lange blocken, bis ich spüre, das kommt was von der gegenseite"?

    Zitat

    eigene gefühle so lange blocken, bis ich spüre, das kommt was von der gegenseite"?

    total falscher ansatz!


    wer in der lage ist, seine eigenen gefühle zu blocken, ist eh völlig ausserstande, gefühle von anderen wahrzunehmen.

    überlegst du jetzt, was DU mit abgestumpft gemeint hast? irgendeine idee muss doch hinter diesem begriff gesteckt haben, oder?

    @ kl. Prinz

    dass das der falsche ansatz ist, ist ja wohl schon mal klar. ist eben eine strategie von "selbstschutz". wenn man ein paar mal zu oft die erfahrung gemacht hat, wie groß die schmerzen sind, wenn die eigenen gefühle nicht erwidert werden, dann blockt manch einer seine gefühle. ich war da weltmeisterin drin.

    @ citronyx:

    Zitat

    ich war da weltmeisterin drin.

    Aber nur bei den Frauen.


    Nimmt man beide Geschlechter zusammen, habe ich das Feld jahrelang einsam (oh, welch Wortspiel...) dominiert. 8-)


    *sicher bin* ;-)