• Das dritte Date: Was nun?

    1. Date Blinddate mit ihr und ihrer Mutter am Stadtfest. War lustig, haben uns amüsiert und bis spät in die Nacht Bier getrunken. Begrüssung: Mündliches Hallo, winken. Verabschiedung: Bei der Mutter ein gewunkenes Tschüss und bei ihr die obligaten drei Küsschen. 2. Date Haben uns am Bahnhof getroffen, sind in meine Stammbar und haben da bis zur…
  • 1 Antworten

    Fußnote

    ... das mit der Kollegin ist für mich eindeutig - und positiv. Sie zeigt dich her, das machen junge Damen so. Und ich halte es für ein sehr gutes Zeichen, wenn sie sich ihren alten Freundinnen zeigt. Und die Mutter kennst du auch schon ...


    Wenn sie kein Interesse hätte, würde sie dich nicht so integrieren.


    Die Ampel steht ganz eindeutig auf grün, grasgrün, hoffnungsgrün, irlandurlaubsgrün x:)

    heut hats in der zeitung eine reisebeilage mit schwerpunkt dublin. das ist folter. >:(


    nicht nur, weil ich unbedingt wieder auf die insel will. auch weil sie auf die insel will. alle wollen auf die insel. hmpf.


    grün x:)

    Spannende Geschichte...!

    Zitat

    Die Ampel steht ganz eindeutig auf grün, grasgrün

    Das sehe ich ebenso. Und Du fährst einfach nicht los, Herr Koch - stehst da vor der grünen Ampel, sie im Auto hinter Dir, schiebt Dich schon sachte an, und in den Autos dahinter sitzen die, die Dir hier antworten, und veranstalten ein Hupkonzert. ;-D


    Deine langsame Gangart in Ehren, aber es gibt auch ein zu langsam. Und damit läufst Du Gefahr, das alles in den Sand zu setzen.


    OK, Du bist etwas schüchtern. Aber was ist so kompliziert daran, jemandem zu sagen, dass man ihn mag (oder gar liebt), sich mehr mit ihm vorstellen könnte, ihn jetzt vermisst etc.? Vieles ist im Grunde genommen so einfach - man muss nur miteinander reden!

    Zitat

    das mit der Kollegin ist für mich eindeutig - und positiv. Sie zeigt dich her, das machen junge Damen so. Und ich halte es für ein sehr gutes Zeichen, wenn sie sich ihren alten Freundinnen zeigt. Und die Mutter kennst du auch schon ...


    Wenn sie kein Interesse hätte, würde sie dich nicht so integrieren.

    Richtig! Auch alles andere spricht dafür, dass sie in höchstem Maße an Dir interessiert ist - das Mädel tut mir inzwischen irgendwie leid, da sie so sehnsüchtig auf eindeutige Zeichen Deinerseits zu warten scheint, und diese einfach nicht kommen.


    Dafür, dass Du selbst sagst, Du könntest Dir kein Leben mit einer anderen vorstellen, ist Dein Engagement zu gering. Wenn sie wirklich in so hohem Maße wichtig für Dich ist, dann müsstest Du eigentlich alles daran setzen, sie für Dich zu gewinnen. Nach wie vor kannst Du noch immer auf der Kumpel-Schiene landen, wenn Du sie weiterhin so hinhälst.


    Mir ist schon klar, dass Du sie nicht mutwillig so hinhälst, sondern weil Du einfach nicht über Deinen Schatten springen kannst. Genau das ist aber erforderlich, um weiterzukommen. Nur, wer etwas wagt, kann auch etwas gewinnen.


    Also komm mal in die Gänge, es ist wenige Sekunden vor zwölf...!


    Viel Erfolg!

    Eigenes Tempo

    Weißt du Destroyed, das alles mag im Normalfall zutreffen, und die Wahrscheinlichkeit, dass eine Frau so viel Geduld für einen schüchternen Mann aufbringt, ist sehr gering. Im Normalfall hätte sie sich schon vor Wochen verabschiedet. Aber die Beziehung kühlt nicht ab, sondern wird in kleinen Schritten vertrauter, näher, inniger. Das ist traumschön.


    Herr Koch ist ein ganz besonderer Mensch, wer so liebenswürdig schreibt, muss das sein. Und er braucht eine ganz besondere Frau, die ihn zu schätzen weiß, genau wie er ist. Eine, die keine Lust hat auf oberflächliche Aufreißer und es schätzt, wenn Mann nicht drängt. Sie mag ihn, seinen Humor und seine Nähe. Sie vertraut ihm. Und sie stellt ihn der Freundin vor.


    Herr Koch wirbt leise, und in meinen Augen auch romantisch, mit kleinen Gesten. Natürlich muss er mal in die Puschen kommen, das weiß er selber. Und ich glaube, das wird er auch. Er hat sie nämlich gefunden, die ganz besondere Frau, die eine.


    Und mal ehrlich: Er verstellt sich nicht, ist durch und durch echt. Wenn sie das erkennt, dann weiß sie, welcher Schatz da wartet.

    Kochi, wann und wo trefft Ihr Euch denn?

    ;-D Wollen dich doch alle ein wenig anfeuern und dir die La Ola-Welle schenken nach der ersten Berührung und dem ersten Kuss. :-D

    am freitag, mehr wird nicht verraten ;-D


    destroyed, es ist nichts schwer daran. dennoch muss es nicht einfach sein. das ist der grund, warum ich mit 25 noch darauf wart, das das erste mal zu tun.


    tacuisses


    merci @:)

    @ Herr Koch:

    Zitat

    destroyed, es ist nichts schwer daran. dennoch muss es nicht einfach sein.

    Ja, das kann ich nachvollziehen - hier ist einfach nicht jeder Mensch gleich, logisch.


    Ich meinte nur, dass ich täglich sehe, wie Probleme entstehen, die eigentlich garnicht entstehen müssten und nur deshalb entstehen, weil die Menschen einfach nicht klar, deutlich und offen miteinander kommunizieren.


    Wenn ich z.B. wissen möchte, wie jemand über mich denkt, frage ich ihn einfach. Oder wenn ein Kunde auf einmal nicht mehr kauft, rufe ich ihn an und frage ihn freundlich, weshalb das so ist und ob er wegen irgendwas unzufrieden sei. Oder wenn ich in der Vergangengheit (bin seit einigen Jahren vergeben) Mädels getroffen habe, habe ich ihnen mit direkter Sprache und/oder eindeutigen Handlungen gezeigt, ob ich mich für sie interessiere oder nicht.


    Meine Devise ist: "Man muss nur mit den Menschen reden". In fast allen Fällen bekommt man Antworten, die einem weiterhelfen, und die beiden Seiten eine Menge an (sich andernfalls vielleicht über Wochen oder gar über Monate erstreckenden) Unklarheiten, Unsicherheiten und Zweifeln ersparen.


    Ich möchte Dir einfach Mut machen, offen zu kommunizieren - nicht mehr, nicht weniger. Schon möglich, dass es -je nach Einzelfall- auch anders geht. Ich selbst bin mit meiner Devise bislang jedoch immer sehr gut gefahren.

    @ Tacuisses:

    Zitat

    Herr Koch ist ein ganz besonderer Mensch, wer so liebenswürdig schreibt, muss das sein.

    Das sehe ich auch so. Er kommt äußerst sympathisch rüber!

    Zitat

    Und er braucht eine ganz besondere Frau, die ihn zu schätzen weiß, genau wie er ist.

    Wer braucht das nicht? ;-)

    Zitat

    Eine, die keine Lust hat auf oberflächliche Aufreißer und es schätzt, wenn Mann nicht drängt.

    Ich habe nicht mitgezählt, aber ein Kuss oder Zärtlichkeiten nach dem zehnten, elften oder zwölften Date dürfte wohl kaum in die Kategorie "drängen" fallen!

    Zitat

    Herr Koch wirbt leise, und in meinen Augen auch romantisch, mit kleinen Gesten.

    Ja, nur darf man meines Erachtens und meiner Erfahrung nach auch nicht zu leise werben, denn dann läuft man (bzw. die eigenen Interessen) Gefahr, nicht oder nicht hinreichend wahrgenommen oder gar fehlinterpretiert zu werden.

    Zitat

    Natürlich muss er mal in die Puschen kommen

    Genau das meinte ich. Ich bin sowieso sehr positiv überrascht, dass sich das Mädel so lange "hinhalten" lässt (wobei ich das "hinhalten" nicht mutwillig verstanden wissen möchte, denn Herr Koch macht das ja nicht, um sie zu ärgern oder bewusst im Unklaren zu lassen).


    Allein die Tatsache, dass sie so geduldig ist, zeigt m.E., dass sie sehr interessiert an Herrn Koch sein muss. Es liegen also beste Voraussetzungen vor - dennoch bleibt keine Ampel dauerhaft auf grün. Meinen Beobachtungen zufolge werden Ampeln von Zeit zu Zeit auch wieder rot. ;-)

    ich kann dir auch nicht widersprechen (möchte dies ja auch gar nicht).


    hoffe, dass es endlich mal was wird. immer, wenn ich was in die richtung sagen möchte, krieg ich kalte füsse ... oder ich schiebs so lange raus, bis es nicht mehr geht. warum auch immer.