• Das dritte Date: Was nun?

    1. Date Blinddate mit ihr und ihrer Mutter am Stadtfest. War lustig, haben uns amüsiert und bis spät in die Nacht Bier getrunken. Begrüssung: Mündliches Hallo, winken. Verabschiedung: Bei der Mutter ein gewunkenes Tschüss und bei ihr die obligaten drei Küsschen. 2. Date Haben uns am Bahnhof getroffen, sind in meine Stammbar und haben da bis zur…
  • 1 Antworten

    Ooooooooohhhh was les ich denn da :-D


    Hab nur den ersten Beitrag gelesen und weiß gar nicht, ob es noch aktuell ist. Aber genereller Tipp: nicht so viel drüber nachdenken, sondern einfach machen wie dir grad ist :)^

    muss mehr machen, sonst übermannt mich die panik und ich mach nichts ;-)


    obwohl ... von der panik blieb ich bisher verschont ... ein gutes zeichen x:)

    sie möchte eben nach zürich kommen ... hätte einen gutschein für eine zug-tageskarte ... könnte man auch irgendwohin ... aber sie wünscht sich, "zu mir" zu kommen ... aber nächste woche ists ja kein problem. fürs vierte date kann man dann ja mal ihre gegend ins auge fassen ;-)

    wochenende ist fixiert ... nur der begriff ist noch schwammig. falls sie am freitag zeit hat, schlepp ich sie an ein konzert. wir haben eine kulturstadt, hab ich herausgefunden. :-D