• Das dritte Date: Was nun?

    1. Date Blinddate mit ihr und ihrer Mutter am Stadtfest. War lustig, haben uns amüsiert und bis spät in die Nacht Bier getrunken. Begrüssung: Mündliches Hallo, winken. Verabschiedung: Bei der Mutter ein gewunkenes Tschüss und bei ihr die obligaten drei Küsschen. 2. Date Haben uns am Bahnhof getroffen, sind in meine Stammbar und haben da bis zur…
  • 1 Antworten

    zuerst hat er sie *:)


    und dann x:) angesehen


    dann eine @:) geschenkt


    dann haben sie miteinander zzz


    in der früh :)D


    dann verabschiedet:°_


    jetzt ist er :°( weil er sie wieder ein paar tage nicht sieht


    und?

    Hat sie Dich betäubt und gefesselt, dass Du nicht mehr wegrennen konntest? ;-D


    Erzähl doch mal, wie war's, was hast Du alles dazugelernt, was war wie erwartet, was war überraschend, und wie bist Du mit den Überraschungen umgegangen, hast Du ihr vorher oder nachher erzählt, dass Du JM bist (warst), he ich bin neugierig, wo bleibt der Roman? ;-D

    Da draußen...

    ... vor meinem Fenster herrscht gerade das ekelhafteste, trübste, depressionsgrundlagenlegendste Wetter, was man sich nur vorstellen kann. Und ich sitze hier, lesend & lachend und kann nur denken, dass es kein besseres Kuschelwetter geben kann! Und alles nur wegen euch, herr koch!!!x:)

    also

    die smailis von herrn koch schauen äußerst satt und zufrieden aus, wenn der tipper dieser smailis auch so ausschaut, na dann :-p

    nun gut. weil ihrs seid :-p


    Am Samstag trafen wir uns in meiner Bar. Musste noch etwas arbeiten und hatte noch Lust, mit ihr was trinken zu gehn. Also taten wir das. Sind dann aber bald mal Richtung Chhttps://teau Cuisinier. Da haben wir noch bisi DVD geschaut, bis sie dann eingeschlafen ist. Und das Mädchen ist - wie auch schon erwähnt - schwer wachzukriegen. War ein wenig traurig, weil sie jetzt also auf meinem Sofa schlief. Hätte sie lieber bei mir gehabt. Naja ... hatte noch Hoffnung, dass sie aufgrund ihrer unbequemen Liegeart dann noch aufwacht und nachkommt.


    Was ne Stunde später auch geschah. Wir schliefen jedoch wie immer schön separiert.


    Am Sonntag blieben wir lang liegen. Wechselten dann mal aufs Sofa und schauten DVDs. Am späteren Nachmittag hatten wir Durst und gingen in die Stadt. Die verpasste Reise nach Irland kompensierten wir in einem Pub. Danach gings in eine Bar, wo am Abend Karaoke angesagt war. Sie steht total darauf, ich finds eigentlich doof ... als Zuschauer ok, aber Singen ist nicht so mein Ding. Jedenfalls gings halt lange, bis es los ging und wir tranken weiter ... hatten wenig gegessen und bei ihr machte sich das bald mal bemerkbar. Da hab ich meine Chance gewittert ... Mal den Arm um sie legen und so ... Sie wollte dann schon kurz nach halb 1 heim. War müde und angetrunken. Den Gefallen hab ich ihr gern getan, war ich doch ebenso müde.


    Sie war rasch bettfertig und kurz darauf lagen wir im Bett ... Den Arm hab ich dann auch mal wieder in ihre Richtung gelegt. Sie tat dasselbe ... und bevor mein müdigkeit- und alkoholgeschwängertes Gehirn realisierte, was genau passiert, lagen wir Arm in Arm da ... sehr nah beieinander. Und 5 Minuten später gabs den ungeküssten Herrn Koch nicht mehr. Der erste Kuss war etwas ... holprig, fand ich. Aber meine gute Freundin hat mir vor einiger Zeit mal geraten, mich beim Küssen an die Unterlippe zu halten ... da etwas rumzuspielen. Hab ich dann gemacht und scheinbar wars richtig. Hat jedenfalls freudig mitgemacht. An Schlafen war nicht zu denken ... jedenfalls von meiner Seite her. Hab dann noch etwas gestreichelt ... so ziemlich überall |-o.


    Am Morgen waren wir dann mal wieder gemeinsam wach und die Fummelei wurde fast FSK-18-reif. |-o Dazu muss ich sagen, dass ich der aktive Part war ... und es blieb einseitig. ALso was die heiklen Regionen anbelangt. Was ich aber an sich ganz gut fand, weil das wär glaubs ziemlich in die Hose (literally), wenn sie ebenso auf Entdeckungstour gegangen wäre. Jedenfalls war ich gut ... was ich an gewissen Reaktionen gemerkt hab ... |-o;-D


    Auch wenn es nicht ausgesprochen war, aber ich muss den Begriff "meine Freundin" nun in den aktiven Wortschatz übernehmen ... denn ich habe nun eine. x:)x:)x:)

    x:)x:)x:)x:)x:)x:)x:)x:)x:)x:)x:)x:)x:)x:)x:)x:)x:)x:)x:)x:)x:)x:)x:)


    nein, wie herrlich, endlich das lang ersehnte happy end!


    ich freu mich soooo für euch!:-D

    merci @:)


    aber s hat bis zu letzt gedauert, bis ich meine dämlichen selbstzweifel endlich ablegen konnte ... da sie ja etwas angesäuselt war, hab ich mich die ganze zeit gefragt, ob sie mich nur deswegen umarmt ...


    aber jetzt ist schluss damit ... die kussorgie am morgen hat alles weggeblasen.


    es kam jedoch in der nacht der punkt, wo ich merkte, dass es mir zuviel wird. drum kein sex. hätt ich gewollt, hätt sie nichts dagegen gehabt, hab ich das gefühl ... aber s ist gut so, wies ist.


    (scharf genug wär ich ja gewesen |-o)

    Zitat

    happy end

    :-o naddel, ich hoffe doch nicht!!! Eher happy continuation!x:)

    Zitat

    Auch wenn es nicht ausgesprochen war, aber ich muss den Begriff "meine Freundin" nun in den aktiven Wortschatz übernehmen... denn ich habe nun eine.

    Nichts anderes habe ich von euch erwartet. Freu mich so für dich... @:)