• Das dritte Date: Was nun?

    1. Date Blinddate mit ihr und ihrer Mutter am Stadtfest. War lustig, haben uns amüsiert und bis spät in die Nacht Bier getrunken. Begrüssung: Mündliches Hallo, winken. Verabschiedung: Bei der Mutter ein gewunkenes Tschüss und bei ihr die obligaten drei Küsschen. 2. Date Haben uns am Bahnhof getroffen, sind in meine Stammbar und haben da bis zur…
  • 1 Antworten

    Genau herr hoch. Das ist doch mal wieder die beste Werbung für die Qualitäten eines liebevollen, aufmerksamen, sensiblen Jungmannes, der es genießt, eine Frau zu verwöhnen. Satine, naddel, schön mitlesen! (Wo ihr solche "Qualitätsmänner" findet, wisst ihr ja...) 8-)

    Juhuuu... wer hätte das gedacht? Es gibt tatsächlich ein Happy End! :-)


    Habe diesen Thread von Anfang an mitverfolgt und bei jedem Date mitgebangt - aber das Daumen drücken hat sich ja nun gelohnt!


    Herzlichen Glückwunsch zur "Erweiterung deines Wortschatzes"! @:)

    Na also, wo ein Wille ist ist auch ein Weg8-)


    Vor allen gut das du das Heft in die Hand genommen hast, hätte ich allerdings nicht gedacht. Ich hab fest damit gerechnet das dein Mädel den ersten Schritt macht.


    Nun gut dann stehen den langen Sex-Nächten nun wohl nix mehr im Wege, viel spaß in deiner ersten beziehung:)^

    Zitat

    Dazu muss ich sagen, dass ich der aktive Part war... und es blieb einseitig.

    da kein ich dein Herzilein gut verstehen, ich bin da auch Morgens nicht so in Stimmung.

    @ :):)*@:) Na dann alles gute für euch!

    cool! :-D:-D *freu*


    der Faden war wahrlich eine Inspirition - du hast dir die Zeit gelassen die du brauchst und es hat geklappt! Das macht sehr Hoffnung - danke herr koch! @:)