• Das dritte Date: Was nun?

    1. Date Blinddate mit ihr und ihrer Mutter am Stadtfest. War lustig, haben uns amüsiert und bis spät in die Nacht Bier getrunken. Begrüssung: Mündliches Hallo, winken. Verabschiedung: Bei der Mutter ein gewunkenes Tschüss und bei ihr die obligaten drei Küsschen. 2. Date Haben uns am Bahnhof getroffen, sind in meine Stammbar und haben da bis zur…
  • 1 Antworten

    Du hast es einfach passieren lassen.|-o|-o|-ox:)x:):)*:)^


    Hoffentlich lesen das viele, viele andere noch-JM! So ist das nämlich!

    aber ohne gelegenheit kann mans nicht einfach passieren lassen. das muss schon auch beachtet werden. wenn man das glück hat und seinen deckel findet, läufts fast von alleine. aber vorher ists leider nicht so einfach.

    Ja klar, den Deckel braucht man, darauf kommt es an.


    Aber es ist wichtig zu wissen, dass es nicht nötig ist, sich ewig und drei Tage den Kopf zu zerbrechen, ob man die JM-Problematik diskutieren soll, und das wie und das was. Denn diese Unsicherheit behindert doch ganz erheblich und belastet zusätzlich (also die jetzigen noch-JM).

    Dieser Korb ist von Person zu Person mit unterschiedlichen Problemen gefüllt, so wie es aussieht.


    Aber diese paar Dinger sind wohl immer darin, und das müsste nicht sein. Jeder mit dem JM Problem hatte die auf jeden Fall dabei.

    Zitat

    Um mich mal massivst unpopulaer zu machen:


    Lass das Private lieber privat. Nicht dass sie dir noch eins mit dem Nudelholz ueberzieht, wenn sie erfaehrt, was du hier so alles ausplauderst.

    !!!


    Mich hat das im Nachhinein auch massivst gestört - von mir aus hätte ich ganz bestimmte Dinge nämlich nicht erzählt...

    Mrk

    Nein, ich erwarte natürlich nicht, dass Du hier alle private Details ausbreitest... aber es wäre schön zu hören, wie es euch dieses WE ergangen ist... x:)

    Sind was Trinken gegangen und früh ins Bett, weil ich am Sonntag um 9 aufstehen musste ... abends war ich dann bei ihrer Familie eingeladen zum Sonntagsbraten. Sie kann toll kochen x:)

    Oha... Du warst bei ihrer Familie eingeladen! :-o


    Wow, das ging ja recht schnell... wobei, eigentlich nicht wirklich. Alles zu seiner Zeit. Und die Mama kanntest Du ja schon. ;-)


    Und, hast Du einen guten Eindruck hinterlassen?? ;-D