• Das dritte Date: Was nun?

    1. Date Blinddate mit ihr und ihrer Mutter am Stadtfest. War lustig, haben uns amüsiert und bis spät in die Nacht Bier getrunken. Begrüssung: Mündliches Hallo, winken. Verabschiedung: Bei der Mutter ein gewunkenes Tschüss und bei ihr die obligaten drei Küsschen. 2. Date Haben uns am Bahnhof getroffen, sind in meine Stammbar und haben da bis zur…
  • 1 Antworten

    also fieser fettsack..deinem namen nach zu urteilen bist du eigentlich nicht der typ für rosen oder ;-)


    und nun zu herrn koch...viel glück!! ich weiß noch wie ich vor unserem 1.date gezittert hab...hatte "ihn" davor auf einer feier kennengelernt und musste mehr oder weniger "gezwungen" die nacht mit ihm verbringen...vom ersten augenblick an wusste ich, dass ist er, den lässt du nichtmehr gehn...


    daher war ich dann beim ersten date auch wahnsinnig nervös! ich hatte die location (eine der schönsten für solche dinge, die es bei uns gibt) rausgesucht...war wahnsinnig romantisch...zuerst saßen wir nebeneinander wie eingefroren und er musste mir natürlich alle seine abneigungen gleich mal aufrdrücken (;-D komischer weise fand ich das noch nichtmal doof oder so sondern irgendwie süß...jaja die rosarote brille ;-)) nach kurzer zeit konnten wir dann auch den gigantischen ausblick genießen und das "beisammensein" ... und spätestens als an meiner jacke (war im oktober und im freien) der reisverschluss gesponnen hat, war jede schüchternheit abgelegt...


    so jetzt bin ich natürlich vollkommen abgeschweift! ich wünsch dir einfach alles glück der welt @:) und du schaffst das!!

    danke für die wünsche @:)


    nun ... ich weiss ... ich muss ne "sau" sein morgen. nicht im allgemeinen, aber für mich. heisst, ich muss machen, was ich machen will. ne kollegin geht wohl auch ans konzert mit ihrem freund ... und sie hat dasselbe gesagt. notfalls wird sie mich peitschen. ;-)


    ich bin jedenfalls vorbereitet. falls der zug nicht mehr fahren würde ... auf alles. technisch. psychisch nicht, aber das ist ne sache des moments, das plan ich jetzt nicht. ;-)


    ich werde morgen einen tollen abend haben und hoffe, dass noch viele folgen werden. sie freut sich, ich freu mich ... und s wird toll, da bin ich sicher. :-D

    Ohoh!


    Ohne Dir die Hoffnung nehmen zu wollen, aber bei Date-absagen bin ich sowas von vorsichtig geworden... Ich glaube da kein Wort mehr. Autounfall, Krankheit, Magenschmerzen, Zug fährt nicht *blabla*....


    Frauen die Interesse hatten, kamen immer. Ohne Probleme, pünktlich wie eine Schweizer Uhr.


    Ich wünsche Dir, daß das nächste Treffen klappt, denn bis jetzt liefs ja ganz gut. Rate Dir aber zur Vorsicht und bitte spring nicht gleich wenn sie nach Dir pfeift ;-).


    Um Deine Fragen zu beantworten:


    Ich würde sie bei der Begrüßung umarmen; auf jeden Fall! das ist das mindeste und sollte man schon beim ersten Treffen machen. Dann immer mal wieder berühren, am Arm oder so bei witzigen Situation und ähnlichem. Sowas ist wichtig um Euch an Berührungen zu gewöhnen. Beim Laufen durch eine Menschenmenge ihre Hand nehmen usw.. es gibt da einige Möglichkeiten.


    Mit Geschenk und DVD-Player Aktion wäre ich vorsichtiger;d as erscheint mir zuviel Aufwand. Mach lieber mal was anderes mit Ihr als was trinken zu gehen! Das macht jeder Mann und ist langweilig. Es gibt so viele andere Möglichkeiten: Theater, Ausstellung, Spaziergang, Picknick usw..

    s gibt doch so kleine fernseher, durch die man durchschauen kann und so dias sieht. aus plastik. hab in den ferien so eins gekauft. sie hat im moment keinen fernseher und drum das als überbrückung. ;-)