• Das wahre Maß für das Gelingen im Leben eines Menschen...

    (Zitat)Mahatma Gandhi was denkt Ihr über diesen Spruch, ich finde ihn sehr weise, auch wenn ich mir bewußt bin, dass viele sagen werden "das ist heutzutage nicht mehr zeitgemäß..." Ich musste heute viel über diesen Spruch nachdenken und ich finde, er ist des Beachtens wert!!!
  • 48 Antworten

    Das gibt aber nicht das wieder, was in dem Zitat steht. Wenn Zärtlichkeit richtig übersetzt ist, dann wird er wohl das auch gemeint haben und damit habe ich auch ein wenig Probleme.

    Monika65

    Zitat

    Das gibt aber nicht das wieder, was in dem Zitat steht. Wenn Zärtlichkeit richtig übersetzt ist, dann wird er wohl das auch gemeint haben und damit habe ich auch ein wenig Probleme.

    Das denke ich auch. Ich berücksichtige bei solchen Zitaten die Weltanschauung dessen mit, von dem sie sind. Ein Mensch, der Menschen liebt, der geht mit ihnen zärtlich um. Das war Gandhi auch anzusehen und anzumerken. Menschen, die nicht nur eine Grundliebe zu anderen Menschen besitzen, sondern Güte und Demut zu ihren Werten zählen, gehen mit ihnen auch zärtlich um. Wie soll aber auch ein Mensch sein, der Gewalt gegen Mensch und Tier vehement ablehnt, für Menschenrechte eintritt und gegen Rassendiskriminierung bzw. jeglicher Art von Diskriminierung ist.

    Zitat
    Zitat

    ...ist die Zunahme von Zärtlichkeit und Reife

    Mahatma Gandhi

    Zum Eingangsbeitrag fällt mir (frei übersetzt) ein anderes Zitat ein:

    Zitat

    Bleibe wahrhaftig du selbst, doch steige immerfort zu größerem Bewusstsein und größerer Liebe empor. Am Gipfel wirst du dich mit all jenen vereint finden, die an allen Orten den selben Aufstieg begonnen haben. Denn alles, was aufsteigt, wird zusammenfinden.

  • Anzeige
    Zitat

    Das denke ich auch. Ich berücksichtige bei solchen Zitaten die Weltanschauung dessen mit, von dem sie sind. Ein Mensch, der Menschen liebt, der geht mit ihnen zärtlich um. Das war Gandhi auch anzusehen und anzumerken. Menschen, die nicht nur eine Grundliebe zu anderen Menschen besitzen, sondern Güte und Demut zu ihren Werten zählen, gehen mit ihnen auch zärtlich um. Wie soll aber auch ein Mensch sein, der Gewalt gegen Mensch und Tier vehement ablehnt, für Menschenrechte eintritt und gegen Rassendiskriminierung bzw. jeglicher Art von Diskriminierung ist.

    Wunderbar zusammengefasst, Kleio


    Gandhi ist ja bekanntlich nicht jedem Menschen um den Hals gefallen und hat ihn abgeküsst...


    Aber er war wie auch Jesus ein Vorbild für Nächstenliebe, Friedsamkeit, Freundlichkeit, Demut, Toleranz und besonderer Weisheit.


    Und trotzdem : auch Zärtlichkeit im eigentlichen Sinne verliert heute immer mehr an Bedeutung; manche Eltern können ihren eigenen Kindern gegenüber keine Zärtlichkeit mehr bekunden, diese verlieren ebenso die Fähigkeit auf körperlichen Kontakt. Wir wissen aber, dass erst der Körperkontakt und Zärtlichkeit ein kl. Kind zu einem emotional ausgeglichenen Menschen machen kann.


    Mir ist auch sehr bewußt geworden, dass es Menschen in besonders schwierigen Lebenssituationen sehr gut tut, sie in den Arm zu nehmen, zu Halten , und ja – eben zärtlich mit ihnen zu sein!


    Das empfinde ich als eine Art von Reife, die ich vor 10, 20 Jahren noch nicht hatte...

    Zitat

    Der einzige Mensch, der sich vernünftig benimmt, ist mein Schneider. Er nimmt jedesmal neu Maß, wenn er mich trifft, während alle anderen immer die alten Maßstäbe anlegen in der Meinung, sie paßten auch heute noch.


    -- George Bernard Shaw

    Mir gefällt der Spruch von Ghandi. Ich stoße mich auch überhaupt nicht an dem Wort "Zärtlichkeit". Zärtlichkeit kommt von zart, ich assoziiere damit fein, sanft,behutsam, liebevoll, sensibel, sich einfühlen können in andere Wesen.


    Vom Groben ins Feine zu kommen finde ich schon einen gelungenen Weg. Um Wachstum und das Erlangen von Reife geht es doch im Leben m. E. Ein Autor schrieb mal, dass das höchste Ziel das Erlangen von Liebesfähigkeit ist. Ich kann dem sehr zustimmen.

  • Anzeige

    Der Sinn eines solchen Spruchs haengt immer auch am Leser/Hoerer (und manchmal hat er fuer den mehr Sinn, der sich aergert, als fuer den, der sich bestaetigt fuehlt).


    Gandhi hat das sicher nicht gesagt, um fuer weise gehalten zu werden, sondern damit es jemand anderem was sagt.

    Bei dem Gandhispruch müsste man auch mal nachforschen, wie es beispielsweise ins Englische übersetzt wurde. Bei Übersetzungen ist das immer so eine Sache, vielleicht hat es in Originalsprache eine etwas andere Tönung. Zärtlichkeit wird bei uns schon konnotiert mit Körperkontakt, das muss aber in Gandhisoriginalzitat nicht so sein.

  • Anzeige

    Das Leben eines Menschen ist dann gelungen, wenn er selbst glücklich ist und nichts daran ändern würde.


    Manche Menschen haben eine winzige Wohnung, leben von ein paar Euro im Monat und würden ihr Leben für nichts in der Welt aufgeben. Selbstzufriedenheit ist das Wort welches ich für mich gefunden & als richtig empfunden habe.

    Zitat

    Das Leben eines Menschen ist dann gelungen, wenn er selbst glücklich ist und nichts daran ändern würde.

    Das würde mir persönlich nicht reichen.


    Ich finde den Spruch sehr schön. Es wäre sehr spannend die deutsche Übersetzung mit dem Original oder anderen Übersetzungen zu vergleichen. Kennt den jemanden in Englisch?

  • Anzeige
    Zitat

    Das wahre Maß für das Gelingen im Leben eines Menschen, ist die Zunahme von Zärtlichkeit und Reife.

    Ich schreibe den ganzen Satz noch einmal hin, damit man mich gleich besser versteht.


    ICH lese hier, dass es ihm um das Maß für das Gelingen im Leben geht. Seiner Meinung nach, ist das nicht Geld, Respekt verschafen, Kriege gewinnen, viele und gute Freunde, beruflicher Erfolg, eigenes Glück und Zufriedenheit, viele Kinder, etc. ..... sondern für ihn ist es die ZUNAHME von Zärtlichkeit und Reife.

    Zitat

    Zärtlichkeit kommt von zart, ich assoziiere damit fein, sanft,behutsam, liebevoll, sensibel, sich einfühlen können in andere Wesen.

    Wunderbar beschrieben, Pospae


    Mit SEINER Art zu leben stimmt das voll überein.


    Klar ist, dass jeder Mensch seine eigenen Maßstäbe im Leben ansetzen darf. Was ich als gelungen in meinem Leben betrachte, kann voll von Gandhis Maßstab ruhig abweichen. Aber ich bin dir, liebe Manon dankbar, dass du uns.... zumindest mich, mit diesem Text zum Nachdenken gebracht hast.


    Was ist mein Maßstab zum Gelingen in meinem Leben?

  • Anzeige