• Das wahre Maß für das Gelingen im Leben eines Menschen...

    (Zitat)Mahatma Gandhi was denkt Ihr über diesen Spruch, ich finde ihn sehr weise, auch wenn ich mir bewußt bin, dass viele sagen werden "das ist heutzutage nicht mehr zeitgemäß..." Ich musste heute viel über diesen Spruch nachdenken und ich finde, er ist des Beachtens wert!!!
  • 48 Antworten
    Zitat

    Bei dem Gandhispruch müsste man auch mal nachforschen, wie es beispielsweise ins Englische übersetzt wurde.

    Habe ich gerade versucht. Ergebnis: Entweder er ist ziemlich blumig übersetzt, oder das Original wird als genauso nichtssagend (und damit wenig erwähnenswert) empfunden wie ich die deutsche Übersetzung empfinde. Oder ich hab was übersehen :-D


    Zur deutschen Version...das wahre Maß für einen Fortschritt soll zum einen etwas sein, was man zwangsläufig erwirbt, sich gar nicht dagegen wehren kann...und zum anderen etwas, das man gar nicht entwickeln kann, sondern nur versuchen, es nicht zu verlieren?

    @ hei Sinnestäter,

    ich finde es ist Ansichtsache, was man als Maß für das Gelingen im eigenen Leben ansieht.


    für viele Menschen dürfte es nicht die Zuhnahme von Zärtlichkeit und Reife sein.


    Sondern eher andere Werte. Ob die nun besser oder schlechter sind, kommt drauf an.


    Napoleon hatte betimmt andere Maßstäbe für das GElingen in seinem Leben, nue mal als Beispiel.

    Bambiene, ich will überhaupt nicht bewerten, es erscheint mir schlicht unlogisch.


    Nimm mal, als Extrembeispiel, denselben Menschen als ein Neugeborenes und als einen Greis. Wer hat die größere Reife? Und wer die größere Fähigkeit zur Zärtlichkeit? Und was mußte dieser Mensch dafür tun?

  • Anzeige

    Naja, ich will Ghandis Spruch ja nicht für logisch oder allgemeingültig ansehen.


    ich nehme seine Aussage einfach hin. Und ich finde es nicht verkehrt, wenn ein Mensch sich sagt, dass eine Zunahme von was auch immer der Gradmesser für den Erfolg im Leben ausmacht.


    Ich weiss gar nicht ob es in diesem Spruch eher um Tun oder um Sein geht.


    Weise sein, immer weiser sein mit den Jahren ist doch nicht verkehrt, oder?

    So eine Aussage kann ja immer nur subjektiv sein.


    Wenn das Zitat von Hitler gekommen wäre, hätte ich mich doch sehr gewundert... ":/

    Zitat

    Weise sein, immer weiser sein mit den Jahren ist doch nicht verkehrt, oder?

    OK...wenn ich den Spruch in dem Sinn interpretiere, daß einfach jedes Leben gelingt, dann hat er schon wieder was für sich :-)

  • Anzeige
  • Anzeige

    Ich kopier hier den Spruch von Lewian (aus einem anderen Faden) herein.

    Zitat

    Zuhause sein: Dass man nichts aendern muss, nichts verbessern, nicht getrieben sein. Dass es so richtig ist.


    "Du bist genug, du hast genug, du tust genug."

    Ich glaube bei Menschen, in deren Gegenwart du dich so fühlen kannst, hast du es mit reifen und weisen Menschen zu tun, wenn nicht gar mit Erleuchteten.

  • Anzeige
    Zitat

    Aber ich bin dir, liebe Manon dankbar, dass du uns.... zumindest mich, mit diesem Text zum Nachdenken gebracht hast.

    Mehr wollte ich eigentlich auch gar nicht...


    Doch, vielleicht die Lesenden zu mehr Zärtlichkeit (oder eben Freundlichkeit, Geduld, respektvolles Umgehen miteinander ) zu bewegen...


    Wenn alle sich anstrengen könnten, dies zu praktizieren, sähe doch vieles freundlicher aus in unserem Alltag, nicht?

  • Anzeige