Zitat

    Irgendwie finde ich das total süß was Du schreibst, weil Du herrlich grundlos nervös bist, und bestimmt von einem Fuß auf den anderen hüpfst.

    Irgendwie finde ich es gerade süß, dass du das süß findest x:)

    Zitat

    Irgendwie finde ich es gerade süß, dass du das süß findest

    @ :)

    Du hast ja selber auch Joker in der Hand wenn Du willst.


    Du könntest Dich zB. anrufen lassen, so 30-45Min nach Date Beginn, und wenn Du dich unwohl fühlst sagen, das es einen familiären Grund gibt, warum Du jetzt nach Hause musst.


    Oder Du schüttest Ihm ganz zufällig aus Versehen das Bier über die Klamotten.


    Oder fühlst Dich plötzlich unwohl. Die Tage gehen immer.


    Aber Du müsstest größere Bedenken und Unbehagen haben, wenn Ihr Euch in einem Hotelzimmer treffen würdet. So hast Du durch die Öffentlichkeit mehr Sicherheit.

    Bist du sicher das es überhaupt ein Date in diesem Sinne ist?


    Also ich meine, alter Klassenkamerad, du meldest dich und er denkt nur "Cool, mal wieder mit der coralin quatschen" und es steckt keinerlei Hintergedanke dazwischen? Oder ging euer Gespräch im Vorfeld tatsächlich in Richtung romantische Gefühle?

    Eigentlich ist das Leben nur soweit kompliziert, wie man es eben komplitiert gestaltet. Selbsterfüllene Prophezeiungen gibt es en masse. Wenn man sich auf den Daumen schlägt, dann tut das weh. Oder man lässt es eben.


    Du hast dich um dein Studium und um deine Pflege zu kümmern. Alles andere sind noch nicht begonnene Baustellen, die du dir selbst in Planung gibst. Du schreibst ja, dass du mit dem Studium eigentlich keine Zeit für weiteres hast.


    Triff dich einfach zwanglos mit deinem Schulfreund und bürde dir nichts auf.

    Ich würde gerne wissen, mit welchem Ziel du denjenigen angeschrieben hast?


    Mich irritiert deine Reaktion auf die Frage, ob man gemeinsam etwas trinken gehen soll.... .....weil du ja noch im nächsten Post schreibst, dass du "Retro" bist und dein Handy gerne mal daheim lässt. Daraus schließe ich, dass es dir eigentlich auch angenehmer ist, gemeinsam am Tisch in einer Bar zu sitzen und sich verbal über Gott und die Welt zu unterhalten, statt per "WA".....


    Das ist ungefähr so, wie wenn du dir ein erstes Auto kaufen möchtest. Du stehst kurz vor dem Kauf und bekommst die Krise, weil du die Frage nicht beantworten kannst, ob dein Auto dem Schicksal verfallen ist und irgendwann später in einem Unfall verwickelt sein wird.


    Sollte er mehr wollen, dann bist du zumindest soweit, dass du ihn schon real erlebt hast, so wie er aktuell drauf ist und eher Entscheidungsmöglichkeiten hast, ob du überhaupt an allgemeinem Kontakt weiter Interesse hast.


    Es kann ja auch sein, dass ihr beide feststellt, dass ihr überhaupt nicht kompatibel seid. ;-D

    Ich finde es Toll das du deine Oma pflegst !


    aber vernachlässige dich nicht dabei weil wenn du wirklich 27 Jahre alt bist,


    könntest du tatsächlich schon Kinder haben o verheiratet sein !


    oder zumindest einen Partner ! Irgendwann sind die potenziellen Partner alle vergeben und du bekommst nur noch das was übrig bleibt !


    an deiner stelle würde ich mit dem Kollegen erst mal bisschen texten um etwas mehr über Ihn zu erfahren wie er so Tickt und was er evtl will !


    und für nen Kaffee kann man sich immer treffen bzw in eurem alter würde ich nen Cocktail schlürfen gehen oder etwas cooleres machen als ein Kaffee Trinken.


    du musst Ihn ja nicht Heiraten ! vielleicht entsteht eine Freundschaft zwischen euch.


    Also Ran An Die Tasten :)^

    Danke tailor. Ich bin irgendwie schon mit der Pflege der Oma und dem Studium überlastete.


    Eigentlich habe ich keine Zeit für sowas, aber man ist ja auch noch Mensch und sehnt sich schon nach der Schulter zum anlehnen.

    Ich sehe es etwas anders als die meisten hier. ;-)


    Im Titel steht "keine Lust". Im letzten Beitrag von coralin steht "keine Zeit". Und ich finde, das ist ein großer Unterschied, auf den man achten sollte.


    Bei "eigentlich keiner Zeit" würde ich mich hier allen anschließen und sagen, dass das Date stattfinden sollte. Einfach erstmal unverbindlich. Denn dann ist es ja etwas, was du, liebe coralin, eigentlich wirklich willst und nur die wenige Zeit ist das Problem.


    Wenn du aber wirklich "keine Lust" hast, dann ist das etwas anderes. Nur weil alle anderen Familien gründen heißt das nämlich nicht, dass man auf den Zug aufspringen muss. Und wenn du in deiner wenigen Freizeit lieber mit den Typen texten willst, während du relaxt auf dem Sofa in Gammelkleidung lümmelst, weil das entspannender ist als ein Date, dann ist das total okay. Auf ein Bauchgefühl sollte man hören. Und auch, wenn es mit dem Typen nur eine Freundschaft wird, so wollen Freundschaften - und Beziehungen erst recht - gepflegt werden. Da erwartet der andere natürlich auch, dass man ihm/ihr Zeit widmet und nicht nur kaputt in der Ecke liegt. Gerade in der Anfangsphase, wo man noch nicht erwarten kann, dass man bei Überbelastung vom Partner aufgefangen wird und der auch Verständnis dafür hat, wenn man ein paar Monate mal nur in der Ecke liegt.


    Wenn das Bauchgefühl also sagt, dass du dieses Treffen (und was auch immer sich daraus entwickeln könnte, egal was es ist) als Zusatzbelastung empfindest und du dir schönere Sachen für deine Freizeit vorstellen kannst, dann würde ich nicht hingehen.


    Wenn es dir aber wichtig ist, jemanden zu finden, an den du dich anlehnen kannst und du Zeit, Kraft und Energie hast, jemanden finden zu wollen, dann würde ich hingehen, auch wenn du nervös bist. Denn wenn man erstmal Energie investiert hat, jemanden zu finden und es passt dann, dann gibt der Partner einem ja auch (hoffentlich) neue Kraft.

    @ TE

    Also ich würde mir da jetzt nicht zu viele Sorgen machen. Erst mal war es doch nur ein "mal wieder Quatschen", was nicht mit Date plus Beziehungsabsicht gleichgesetzt werden kann!


    Selbst wenn er mehr will und es als Date in dem Sinne sieht, ist doch egal, sollte dann aber irgendwie nach dem Treffen spätestens aufgelöst werden. Hab also 1-2 schöne Stunden und dann schau einfach wie du dich fühlst. Themen von früher wieder raus kramen und ruckzuck ist die Zeit rum.


    Da ich selber seit Jahren auch gerade wieder in der "Datephase" bin, sei vielleicht noch erwähnt, dass es immer gut (weil fair) ist, wenn du dem gegenüber klar signalisierst was du eigentlich willst.


    Mein Tipp daher: Falls du das für dich derzeit nicht beantworten kannst, dann sag das Date lieber gleich ab. Die Pflege der Oma wäre ja ein plausibler Grund.


    Nichts nervt nämlich mehr, als jemanden zu daten, der/die nicht wirklich offen für eine mögliche Beziehung ist, sondern das ganze nur als Zeitvertreib veranstaltet. Das ist nämlich Zeitverschwendung! Außer es ist beiden klar, dass es nur ein wiedersehen sein soll. Aber das sollte wurde im Vorfeld klar signalisiert werden. Wie? Einfach genauso sagen ist das einfachste :)z

    Zitat

    Nichts nervt nämlich mehr, als jemanden zu daten, der/die nicht wirklich offen für eine mögliche Beziehung ist, sondern das ganze nur als Zeitvertreib veranstaltet. Das ist nämlich Zeitverschwendung!

    Das sehe ich aber ganz anders. Warum ist ein gemeinsames Ausgehen nervend und Zeitverschwendung, wenn man keine Beziehung möchte?


    Man geht doch auch mit Kumpels weg, ohne von denen was zu wollen!?


    Hast Du schonmal was von "einer besten Freundin" gehört, die es auch bei Männern gibt?


    Wenn Deine Einstellung weiter verbreitet ist, verstehe ich auch, warum viele Frauen vor so einem Date zögern.

    Zitat

    Man geht doch auch mit Kumpels weg, ohne von denen was zu wollen!?

    Ich glaube, goldvogel ging es eher darum, dass coralin den Mann nicht im Glauben lässt, dass sie eine Beziehung sucht, wenn sie für sich entscheidet, dass dem doch nicht so ist. Also dass sie klar kommuniziert, wenn sie sich am Ende mit ihm treffen will, aber nur auf Freundschaft aus ist während er (vielleicht/noch) davon ausgeht, dass sie an einer Beziehung/ONS/Affäre interessiert ist und es wirklich ein Date und nicht ein Kumpel-Treffen ist.


    Denn natürlich ist gemeinsames Ausgehen und Treffen nicht Zeitverschwendung, wenn man keine Beziehung möchte, aber wenn beide mit unterschiedlichen Erwartungen an so ein Treffen gehen, dann ist es einfach wahrscheinlich, dass zumindest einer am Ende enttäuscht ist und das wäre doch schade. Wenn der Typ sich nämlich mit ihr treffen möchte, weil er was von ihr will und sie trifft ihn dann mit der Intention "Kumpel", dann wird das nichts - im besten Fall ist er enttäuscht, im schlechtesten Fall fühlt er sich getäuscht und meistens möchten Menschen nach so einer Enttäuschung ja keine reine Freundschaft mehr führen, so dass auch sie am Ende enttäuscht sein wird, wenn er sich dann komplett zurückzieht und ihre Überwindung umsonst war. Da ist es doch einfach besser, direkt vor dem Treffen klar zu sagen, was man (nicht) will, so dass der andere im Bilde ist und entscheiden kann, ob er sich (trotzdem) treffen möchte.


    Zumindest habe ich goldvogels Text so verstanden.

    Zitat

    Nichts nervt nämlich mehr, als jemanden zu daten, der/die nicht wirklich offen für eine mögliche Beziehung ist, sondern das ganze nur als Zeitvertreib veranstaltet. Das ist nämlich Zeitverschwendung!

    Das trifft vielleicht zu, wenn man sich länger trifft. Aber bei der allerersten Verabredung, die nichtmal eindeutig ein heißes Date ist, wo klar ist, worauf es hinausläuft? Finde ich eine komische Anspruchshaltung.

    Zitat

    Ich glaube, ich weiß selbst gerade nicht was ich will.

    Wie denn auch? Ihr habt euch geschrieben und ewig nicht mehr gesehen. Niemand kann da irgendwas genaueres wissen, außer "mal gucken".

    Zitat

    Nachher denkt der an nichts Ernstes und ich konfrontiere ihn mit sowas. Peinlich...

    Allerdings. Fänd ich auch komisch, wenn er tatsächlich generell eine Beziehung mit dir für möglich hält.