Das denk ich such. Ich bin mir nicht mal sicher, ob der das absichtlich macht. Der ist ein wirklich lieber und eher schüchterner Kerl, wie auch der Kumpel meinte, daher glaub ich wie er auch nicht, dass der mehrere Eisen im Feuer hat, sondern grad primär seinen Urlaub im Schädel hat und - wie Kumpem sagt - ein verpeilter Mensch ist. Dass er nicht Feuer und Flamme ist aktuell, ist klar, aber ich würde schon gern Kontakt halten und ihn auch wieder treffen. Ob das nun freundschaftlich bleibt oder ob sich da noch was entwickelt, muss man sehen.


    King Kong, ist so eine Nachricht denn echt okay? Und wann? Ich möchte halt einfach nicht, dass er jetzt Abstand hält, weil er denkt, ich bin sterbens verliebt und muss ihn unbedingt rumkriegen. Oder anhänglich sein.


    Max (der Kumpel) sieht ihn wohl kurz nach dem Urlaub, der sagte, er würde ihn sonst einfach mal fragen, woher wir uns kennen (sieht man ja auf Facebook) und gucken, wie er reagiert... aber das muss ja jetzt auch nicht unbedingt sein... wär zwar gut zu wissen, wo er steht und wenn er zufällig was über mich raushört, ist das ja schön, aber er soll ihn ja auch nicht aushorchen, muss jetzt echt nicht sein ;-D .

    Mach doch keine Wissenschaft daraus.


    Frag doch einfach, ob alles ok ist, da kaum was von ihm kommt. Wie es denn aussieht, ob es noch ein Treffen vor dem Urlaub möglich wäre, oder ob ihm das zu stressig wird.


    Das sind doch normale Fragen. Klar sieht er dann, dass du ihn magst, aber was ist so schlimm daran?

    Wie wäre es einfach zu telefonieren?

    @ Kirschlein

    Es liest sich nicht schön, was du hier schreibst. Wenn deine Nachrichten an ihn genauso getippt waren wie deine Beiträge hier ...


    Anrufen, ihm eine schöne Urlaubsreise wünschen, fertig. Dann drehst du dich endlich nicht mehr im Kreis.


    ??Du wärest mir als Freundin viel zu kompliziert??

    Zitat

    Das Pech der späten Geburt?

    Früher gab es nur (mehr oder weniger) direkte Kommunikation oder gar keine. Heute gibt es WhatsApp, Facebook und Co. Da muss man nicht mehr unbedingt miteinander kommunizieren, sondern kann auch aus Statusmeldungen, dem Onlinestatus, etc... eine Fantasiebeziehung erspinnen.

    @ Marie27

    Auch an Anlehnung an meinen neuen Faden: "Ablehnung = Blamage - Warum?"


    Was würde sich die TE denn vergeben, wenn sie sich nochmal meldet? Was genau wäre schädlich daran für die TE, für ihr Image?

    Na ja, er hält es - böse ausgedrückt - nicht für "nötig", mir zu schreiben (ob er nur Urlaub im Kopf hat und verpeilt ist oder was auch immer), somit wirkt es schon doof, wenn ich nochmal nachschiebe. Klar kann man jemanden an einen erinnern, aber das ist nun auch nicht die Top-Voraussetzung, damit es weitergehen kann. Der Wille muss schon von ihm selber kommen.


    Ein enger Freund von mir sagte gestern, wenn er einer Frau nicht antwortet, warum auch immer (kann auch zeitbedingt sein), sie legt aber erneut nach, sinkt sie in seiner Attraktivität für ihn. Und dadurch auch die Chance, dass er sich erneut meldet, wenn er mal checkt, huch ich bin am Zug, da kam ja nix mehr, wo ist sie denn jetzt?! ;-D Das mag doof klingen, ist aber wohl einfach so. Ich kenn das auch von mir selbst. Hat ein Typ mich immer wieder angeschrieben, war der schnell gegessen für mich. Umgekehrt bin ich dchon auf so manchen wieder zugekommen, wenn er mich hat schmoren lassen und er wurde interessanter für mich.


    Ist echt dämlich. Nein, ich schreibe ihm jetzt nicht mehr. Wenn er mich mag und sehen will, darf er sich melden, wir sind nicht böse miteinander. Max sieht ihn mal die Tage oder schreibt mit ihm, da kann er ja mal gucken, ob er ne Info bekommt, wenn nicht, dann nicht.

    Na vielleicht denkt er ja genauso. Wenn du was willst, meldest du dich, damit er nicht so uninteressant wird.


    Und schon bricht der Kontakt zusammen.


    Sorry, dir ist nicht Mehrzahl helfen. Vergiss den Typen, und wahrscheinlich wirst du Glück haben, wenn dich jemanden erobert, denn diese Spielchen wären mir ebenfalls zu viel. So ein Theater aufzuziehen, Nr weil man denkt, man wüsste was der andere plant/vorhat und sich dabei erhofft.


    Lösch ihn und fertig. Alle anderen Ratschläge sind ja eh sinnlos bei dir.

    Zitat

    Na vielleicht denkt er ja genauso. Wenn du was willst, meldest du dich, damit er nicht so uninteressant wird.

    Sie hat doch nach nem Treffen gefragt, worauf er schrieb, dass er Bescheid gibt. Was soll sie dann noch groß nachfragen? "Wann gibst du denn Bescheid?" - "Weißt du schon, ob du noch kannst vor deinem Urlaub?" Ist doch auch Unsinn. Ich würde nach dem Urlaub nachfragen wie es war und dann schauen, in welche Richtung es sich entwickelt. Freundschaft oder mehr. Also falls es sich entwickelt.

    Wie wäre es mit "Hey, wenn sieht es denn noch mit einem Treffen vor deine Urlaub aus? Oder ist dir das zu stressig?"


    Offener könnte man direkt fragen "Ich wollte mal nachhaken, wie es mit einem baldigen Treffen stet". Oder "Schade, dass du dich nicht meldest. Ist alles okay?" und wenn man dann noch frei ist, könnte man sogar bei der letzten Nachricht dranhängen und fragen, ob er evtl. doch kein Interesse an ein Treffen mehr hat.


    Für mich wäre das zuviel Warterei, Ungewissheit und Kindergarten.


    Du willst was, dann frag nach.


    Habe gedacht; das Thema Liebe ist nur in der Grundschule und bis so 16/17 Jahre unangenehm und man versucht alles zu verheimlichen, dass niemand weiß, wen man liebt.


    Aber mit Ende 20 so ein Fass auszumachen?!

    Ich lösche ihn überhaupt nicht. Möchte ja Kontakt halten generell und dass er mich generell gern hat, steht auch außer Frage. Aber ich sehe das eben auch so, ich hbae gefragt, habe sogar noch gesagt, ich würde mich freuen. Er ist am Zug. Da ist keine Antwort für den Moment auch ne Antwort. Wenn er mich sehen möchte, wird er in die Pötte kommen, das konnte er ja bisher auch :)


    Man kann man nachfragen, ja, aber dann frühestens nach dem Urlaub. Soll er mal wegfahren. Aber jetzt direkt nachzufragen, ist mir auch zu viel Druck.