• 8 Antworten

    wikipedia zitiert:


    Schlampe ist im heutigen Deutsch ein sehr stark abwertendes Wort, das meist für (angeblich) promiske und bestimmten Vorstellungen nicht entsprechend bekleidete Frauen, aber manchmal auch in ähnlich abwertender Bedeutung für Männer gebraucht wird.


    Erstaunlicherweise ist die männliche Form "Schlamper" keineswegs eine schwere Beleidigung, sondern eine eher leicht abwertende Bezeichnung für einen unordentlichen Menschen.


    Das Wort kommt von oberdeutsch Schlamp(en), das ursprünglich einen Kleiderfetzen oder Lumpen bezeichnete. Davon wurde im 16. Jahrhundert "schlampig" abgeleitet und von dem ausgehend im 17. Jahrhundert das obige Schimpfwort gebildet wurde.

    Schlampe...

    Ich denke das dieses Wort vor noch nicht allzulanger Zeit einen vollkommen anderen Sinn hatte.


    Heute gehört es zum Wortschatz jedes Mannes...


    Ob glaubwürdig oder nicht... aber in meinem Freundeskreis befinden sich hauptsächlich Männer die Schlampen hassen :-)


    Ich weiss nicht ob ihr das richtig versteht, aber "rumgebitche" kann vieles bedeuten...


    knapp kleiden ... das ist dann meist zwar nicht negativ im Empfinden der Männer, aber in dem man Frauen die sich sexy anziehen vor seinen Kumpels mit dieser Art Wörtern beleidigt entsteht intern so eine Art Überlegenheits Gedanke ...


    Oft reicht in diesem Bereich sogar nur das eine Frau sehr gut aussieht. Dadurch das man sie nicht kennt und viele Frauen nach aussen hin eine Art kalte Fassade aufbauen (oder halt Arroganz zeigen) kommen Männer dieser Situation mit hinterlistiger Erniedrigung bei .... So erlebe ich es täglich... :-)


    sexy Posen... da man sie ja nicht mit nach Hause nehmen kann muss man doch irgendwas sagen oder machen...


    und wahrscheinlich wird jede Frau die sich wild durch alle Klassen vögelt auch nur von den Männern Schlampe genannt die sie nicht hatten :-) sonst wären sie wahrscheinlich bedient..


    Diese Art von Frauen zu denken ist aber im Grunde genommen sofort verschwunden wenn man sie dann kennenlernt!


    Erlebnisbericht!!


    greetz


    das seelchen

    Zitat

    und wahrscheinlich wird jede Frau die sich wild durch alle Klassen vögelt auch nur von den Männern Schlampe genannt die sie nicht hatten sonst wären sie wahrscheinlich bedient..

    Da kennst du aber die Männer falsch. Es gibt nichts erbaulicheres für ihr Ego, als unter Bekannten über ihre Eroberungen zu prahlen. Und dabei sprechen die Wenigsten in liebervoller Weise von Frauen, die langläufig dem Schlampenklischee entsprechen.