Vergessen zu sagen

    Zitat

    und vamp: 1,5 wochen: ein klacks!!! bald hast dus geschafft!!

    Stimmt, nach der Zeit, die hinter mir liegt, ist das auch noch zu schaffen, immerhin ist es in absehbarer Zeit! :-):-):-)

    Zitat

    Ich weiß, dass wir beide nicht ideal zueinander passen. Das das nicht heißen muss, dass es nicht gehen kann, weiß ich. Aber ich bin nicht sicher in wie weit wir Kompromisse finden können (und sie auch beide umsetzen können) die uns glücklich machen. Das wir nicht ständig unzufrieden sind und eigentlich schon garkeine lust mehr haben uns zu sehen, weil wir beide wissen, dass wir uns streiten...

    ich glaube man findet NIE den mann, der ideal zu einem passt. oftmals meint man das am anfang einer beziehung. aber man verändert sich in den jahren und es kommt oft genug vor, dass man sich eben verschieden entwickelt. so kann es am anfang einer liebe total ideal sein und nach drei jahren eben anders!


    ich glaube auch, dass es immer zeiten gibt, in denen man mehr streitet - viel streitet. und ich glaube auch, dass dies wichtig für eine beziehung ist. denn das streiten (und ich spreche von kultiviertem streit,-)) kann einen auch wieder zusammenführen. eine beziehung ist immer ein kompromiss - ich glaube, ohne kompromisse kann man überhaupt nicht glücklich werden:-/ man kann nur dann glücklich in einer beziehung sein, wenn man sich liebt und den anderen so tolerieren lernt, wie er ist. in dem moment wo man versucht den anderen zu verändern, ist in meinen augen eine beziehung gescheitert! in dem moment wo man den anderen so akzeptieren kann wie er ist, wenn man ihn sogar so lieben kann - mit all den schwächen und stärken - dann kann eine beziehung stand halten und ist stabil!


    es hängt doch eigentlich immer von einem selbst ab! immer zuerst selbst in den spiegel schauen...ich mach oft den fehler, dass ich meinen mann für dinge verantwortlich mache, für die er eigentlich nichts kann. er ist halt so! nun ist es dann meine aufgabe, damit richtig umzugehen. und zwar nicht, in dem ich einfach alles in mich hineinfresse und darunter leide, sondern nur so, in dem ich für mich einen weg finde, mit dieser schwäche umzugehen, vllt sogar darüber zu lächeln - und etwas liebenswertes daran zu finden!


    in diesem sinne, einen schönen tag euch allen@:)

    Mensch Siggi


    Ich bin immer wieder froh und gerührt wenn du dich meldest...


    Ich werde mir das was du geschrieben hast, zu Herzen nehmen und ich glaube, dass ich auf dem richtigen Weg bin..


    Werde mir deinen Text ausdrucken, einrahmen und aufhängen, so dass ich immer wieder drauf schaue wenn es nötig ist, bis ich es dann ganz verinnerlicht habe....


    DANKE DIR


    Vielleicht magst du mir noch auf meine mail von Samstag (glaube ich) antworten, würde mich sehr freuen....

    siggim / melli

    ja, aber nur aus kompromissen kann auch keine beziehung finde ich. in gewissen dingen sollte schon eine übereinstimmung herrschen. was das ist, das hängt von den jeweiligen partnern ab...


    aber generell hast du natürlich recht, dass man seinen partner so nehmen muss, wie er ist. dass man ihn nicht ändern kann/sollte. wenn sich jemand ändert, dann muss das von der person selbst ausgehen. alles andere hat auch keinen sinn.

    Anialel, du sagst es, aber so habe ich das auch gemeint.


    Ich finde nicht, dass nur ich die Kompromisse eingehen muss, auch Tobias muss sich auf mich zubewegen...sonst kann das nicht funktionieren...


    Aber es scheint zu funktionieren und dieses Machtspielchen spiele ich nicht....ich bin so wie ich bin und genau das scheint ihn dazu zu bewegen, auf mich zuzukommen.....


    Wir haben uns ja ineinander verliebt weil wir beide so waren wie wir nun mal sind.....eben ICH selbst....das bin ich jetzt wieder....ich gehe weg, ich habe Spaß, lache viel, zeige ihm, dass ich ihn liebe und ihn sehen möchte, Zeit mit ihm verbringen will, ich gern mit ihm zusammen bin usw usw, hat er keine Zeit nehme ich mir was anderes vor, will er mich sehen und ich habe keine Lust zu ihm zu kommen, egal weswegen, dann muss er zu mir kommen oder er sieht mich nicht.....


    MÄDELS


    Mich hat grade die Schwungfeder angerufen, also die Einrichtung in der ich im Januar Probegearbeitet habe, wisst ihr noch....


    Der Typ (ein Mann) war nicht so freundlich wie beim letzten Telefonat, aber vielleicht war er heute schlecht drauf...


    Ich soll am 04.03 um 12:15 uhr zum Gespräch kommen....


    Das ist mir eigentlich noch viel zu lange hin, aber da muss ich jetzt durch......juhu....bin total happy-....


    Obwohl mich dieser komische Ton von ihm total gestört hat.


    Ich geh ans Telefon


    Melanie Jager


    Er: Herr Bauer vom AZEH


    Ich: Hallo Herr Bauer, schön, dass sie anrufen


    ER: 04:03 kurz nach 12


    Ich: ich war erst mal völlig verwirrt, wieso er das nicht in einen ordentlichen Satz packen konnte???


    Ich: oh schön, da freu mich mich


    Ich: dachte, er würde noch was sagen, weil ich ja nicht genau wusste wo ich hin kommen soll und was genau jetzt kurz nach 12 heißen soll.


    Ich: ich gehe davon aus, dass das Gespräch in der Schwungfeder 2 stattfindet, können sie mir einen Raum nennen?


    Er: nein


    Ich: hm ok er mag heute wohl nicht reden ;-)


    Ich: dann sehen wir uns am 04:03 um kurz nach 12, ich freu mich


    Er: ja genau 12:15 uhr, dann bis dann (oder so ähnlich, habe keine ahnung wie genau er sich verabschiedet hat)


    kennt ihr das, jetzt bin ich nicht mehr sicher ob es wirklich der 04.03 war und ob ich da in seine doofe kurzangebundene art etwas rein interpretieren soll....


    Aber ich habe es ja gehört und gesagt, ich schreib es mir auf, der 04.03 richtig? er hat es ja bestätigt....


    Also ganz ruhig melanie :-)


    ahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh

    Habe grade Tobias gesagt, dass ich nicht zu ihm komme....


    Er fragte mich, ob ich heute zu ihm komme.


    Ich habe geschrieben:


    nein ich denke nicht, sehen uns ja Freitag. Bin Fr. gegen 20 uhr bei dir, freu mich. Kuss


    Er hat Freitag Geb....


    Ich würde ihn schon gern sehen, aber ich habe keine Lust zu ihm zu fahren....das habe ich immer wieder gemacht und er kann jetzt nicht glauben wieso ich NEIN sage....das kennt er nicht von mir..


    Ich fühle mich jetzt schlecht, weil ich sorge habe, dass er sich vor den Kopf gestoßen fühlen könnte.


    Ich weiß ich bin doooooof.....er wird sich darüber garkeine gedanken machen, wird sich vielleicht denken:


    Ok hab ich heute nen abend für mich, sehen uns freitag, schön!!!


    ahhhh, dieses ständige nachdenken muss aufhören....

    mach dir keine gedanken melli. hättest ihm ja auch sagen können, dass du keine lust hast vor die tür zu gehen, aber dass er gerne kommen kann... ;-)


    tja und ich :-o hab mal eben alte beiträge von mir gelesen, von vor zwei jahren als wir nach dieser trennungsphase wieder zusammengekommen sind. und auch beiträge von der trennung etc. oh mein gott. ich will nicht direkt sagt, dass ich diese emotionen nachempfinden konnte, aber irgendwie schon. wie das scheiße damals war!!! und wie gut es mir doch jetzt geht... x:) alles unglaublich, dass es so gut läuft. wirklich. so, das wollte ich nurmal mitgeteilt haben ;-D und nu geh ich zum sport!! :)^

    Klar hätte ich das machen können, habe auch drüber nachgedacht....aber ich hatte keine Lust auf ne dumme sms als ausrede, wie das sonst immer kommt...


    Ich denke wir brauchen beide etwas zeit um die alten muster zu durchbrechen....


    Ich, das ich ihm immer sage, was ich möchte bzw nicht möchte, mir wünsche, statt zu zicken und immer mit vorurteilen an die sache ran zu gehen, ein wenig mehr spaß zu haben


    Und er, indem er sich etwas mehr zeit für mich nimmt und nicht immer nur so wie es ihm grade passt, dass er mit der zeit dann einfach bei mir vorbei kommt wenn er mich sehen will, statt zu fragen ob ich zu ihm komme...dass er eben mehr auf mich zukommt und nicht immer nur an sich denkt.


    Aber dafür brauchen wir beide noch etwas zeit....aber ich bin guter hoffnung :-) das schaffen wir schon!!!

    Zitat

    und nach drei jahren eben anders!

    ;-D


    Wie beruhigend! ^^

    Zitat

    wenn man ihn sogar so lieben kann - mit all den schwächen und stärken

    Wir hatten in der Schule mal ne Aufgabe, wo jeder definieren sollte, was es für ihn heißt "jemanden mit den Augen der Liebe zu sehen".


    Ich habe geschrieben:


    "Jemanden mit den Augen der Liebe zu sehen, heißt für mich, seine Fehler zu erkennen und ihn für jeden einzelnen mehr zu lieben."


    Das ist meine Sicht der Dinge, denn wenn die Fehler auch nerven können, irgendwie machen sie einen Menschen doch liebenswert, sie machen ihn einzigartig, es sind die Dinge, mit denen man tagtäglich lebt und über die man sich eigentlich freuen sollte - und sie machen den Menschen zum Menschen.


    So, bei mir wird gekocht, ich glaub ich muss mal helfen, also hab keine Zeit den Rest zu lesen, bin noch nicht weiter als bis zu siggims Beitrag gekommen!


    Liebe Grüße!

    So, alles gelesen

    Zitat

    hat er keine Zeit nehme ich mir was anderes vor, will er mich

    Zitat

    Ich würde ihn schon gern sehen, aber ich habe keine Lust zu ihm zu fahren... das habe ich immer wieder gemacht und er kann jetzt nicht glauben wieso ich NEIN sage... das kennt er nicht von mir..


    Ich fühle mich jetzt schlecht, weil ich sorge habe, dass er sich vor den Kopf gestoßen fühlen könnte.

    :-/


    nur mal als Gegenüberstellung wie wankelmütig du ab und an bist, Melli. Du nimmst dir gewisse Dinge vor wegen Tobias, die dir selbst helfen sollen, hast dann aber nicht den "Mumm" es durchzuziehen, bzw. wenn du es machst, hast du ein schlechtes Gefühl.


    Das soll jetzt keine Kritik sein, ich weiß nicht, ob es bei mir anders wäre, ich wollte es dir nur vor Augen führen.

    Zitat

    Ich: Hallo Herr Bauer, schön, dass sie anrufen


    ER: 04:03 kurz nach 12

    Komischer Typ :-/

    Nein so ist es nicht...ich nehme mir nix vor wegen tobias...


    Ich nehme mir was vor weil ich das will.....


    Ich ärger mich weniger über mich als über ihn, denn auf meine sms habe ich keine antwort bekommen...


    Er gibt mir jetzt das Gefühl, dass er stinkig ist oder sonst was...keine ahnung und ich habe dadurch das gefühl etwas falsch gemacht zu haben...


    Aber da muss ich jetzt durch, weil ich keine lust habe ihm immer alles nach dem mund zu reden bzw zu tun nur weil er das gern so hätte.....

    hmm... wankelmütig würde ich das nicht nennen. das ist einfach dieser gedanken-teufelskreis, in dem man gefangen ist. auf der einen seite will man stark, selbstbewusst und unabhängig sein, auf der anderen seite kann man aber auch nicht abstellen, sich gedanken darüber zu machen, wie dieses "neue ich" beim partner ankommt. aber melli ist ja dabei, etwas zu ändern, das braucht eben zeit.


    ich muss sagen, dass ich mit meinem freund genauso war und das hat sich erst geändert, als er mir mehr gezeigt hat, was ich ihm bedeute. da hat es bei mir klick gemacht, ich konnte mich viel mehr entspannen und musste nicht ständig alles hinterfragen. aber das war ein längerer prozess... ging nicht von heute auf morgen! und abgesehen davon habe ich mich selbst auch geändert und wenn zwei personen an sich arbeiten und das auswirkungen auf die beziehung hat, muss man sich eben noch einmal ganz neu auf alles einstellen.


    langer rede kurzer sinn: melli, datt wird schon!! *:)

    Zitat

    Er gibt mir jetzt das Gefühl, dass er stinkig ist oder sonst was

    das glaube ich nicht. ich hätte diese gedanken vielleicht auch an deiner stelle, aber wie oben gesagt, du musst eben lernen, nicht alles gleich in die ein oder andere zu interpretieren. über das nicht-melden hatten wir ja schon am telefon gesprochen. mit der zeit entspannt sich das :-) nimms einfach hin. nicht-melden heißt nicht, dass er sauer auf dich ist. er hat keinen grund dazu. also relaaaaaaaaaax take it eaaaaaaaaaasy ;-D