Ich seh auch alle vor mir wie ihr in eurem Einrichtungswahn seid ;-D

    @ Kasiu

    derzeit sind wir nicht so eingerichtet wie wir es wollen. Wir haben schon einmal eine neue Küche seit Juni/Juli. Demnächst bauen wir uns selber ein riesen Regal/Schrank für unse Schlafzimmer, dann ist hoffentlich einiges besser untergebracht, aber für das Material müssen wir auch erstmal wieder sparen, und so wie am laufenden Band bei uns grad alles kaputt geht %-| eigentlich wollten wir es schon längst gebaut haben. Das Bad wird in den nächsten Jahren auch renoviert mit dem Vermieter zusammen, denn das ist noch so ein richtiges 70er Bad.. schrecklich. Ansonsten sind wir bequem eingerichtet. Allerdings wird wohl in den nächsten 5 Jahren nach und nach so einiges noch ausgetauscht. Aber ich mag unser zusammengewürfeltes Leben irgendwo. Und seh es regelrecht als Projekt an das wir nach und nach etwas ändern.. mein erster Haupttriumph war ja die Küche ;-D


    Wird Zeit das ich richtig verdiene, mit nur einem – sehr kleinen – Gehalt ists in unserer Stadt ja jetzt nicht so easy.

    Ach und zur Haustierthematik, sobald der Schrank steht, gehen wir hier in ein Tierheim, setzten uns in das Katzenzimmer und nehmen die 2/3 Katzen mit die uns mögen und sich miteinander vertragen.. Wir hatten beide immer Tiere und vermissen es sehr.

    Zitat

    Wie seid Ihr alle eigentlich so eingerichtet in Euren Wohnungen? Eher schlicht, modern oder viel Holz oder...?

    Geplant ist es bei uns eher so ein bisschen Richtung modernem Landhausstil...gepaart mit ein bisschen Shabby Chic vielleicht, neben weißem auch dunkles Holz (oder -imitat). Hochglanz gar nicht :|N Couch haben wir noch keine gefunden, die uns zusagen würde ;-D Pflanzen müssen definitiv auch sein :)z

    Wir sind gar nicht besonders eingerichtet. Wir musste unsere erste Wohnung

    sehr günstig einrichten, da haben wir genommen, was uns gefiel und leistbar war. Im Wohnzimmer passt wirklich eines zum anderen, im Schlafzimmer überhaupt nicht. Wir mussten ja auch erstens unsere Möbel zusammenwerfen und zweitens zusätzlich was dazu kaufen. Dass man da alles Ton in Ton trifft, ist ja fast unmöglich.


    Besonders überlegt einrichten werden wir erst, wenn wir ein Eigenheim haben. Das einzige, von dem ich weiß, dass es den nächsten Umzug nicht überleben wird, ist unser schrecklicher Kleiderschrank. Der wird durch einen riesigen PAX von Ikea ersetzt. ;-D

    Zitat

    Wir sind gar nicht besonders eingerichtet. Wir musste unsere erste Wohnung [und wir haben alles davon in die zweite Wohnung mitgenommen] sehr günstig einrichten, da haben wir genommen, was uns gefiel und leistbar war. Im Wohnzimmer passt wirklich eines zum anderen, im Schlafzimmer überhaupt nicht. Wir mussten ja auch erstens unsere Möbel zusammenwerfen und zweitens zusätzlich was dazu kaufen. Dass man da alles Ton in Ton trifft, ist ja fast unmöglich.

    und ich dachte das geht nur mir so ;-D daher wird bei uns nun selber hand angelegt beim schrank bauen dann ist das im schlafzimmer auch besser. wozu habe ich schließlich einen handwerker zu Hause? ;-) Es gibt bei dem Schrank dann auch keine Türen, ich werde selber Vorhänge nähen ( oder nähen lassen ) schwarzer bzw dunkler langer Brokatstoff... ;-D ich freu mich wenn das endlich mal klappt

    Hallooo *:)


    ich dachte ich schleich mich hier auch mal rein...vielleicht sollte ich mich erst mal kurz vorstellen bzw. was über meine Beziehung erzählen? Ok. Ich war beinahe sechs Jahre in einer Beziehung (davon waren 5 Fernbeziehung), ein 3/4 Jahr nach dem wir zusammengezogen sind habe ich mich von ihm getrennt. Es gab jetzt keinen hochdramatischen Grund für die Trennung, wir waren halt noch ziemlich jung als wir zusammen gekommen sind, sind sehr verschieden und irgendwie war ich nicht so richtig glücklich, hatte einfach andere Vorstellungen/Ansprüche/Erwartungen. Es war auch für uns beide die erste richtige Beziehung und nach so langer Zeit fragte ich mich dann schon worauf das hinauslaufen soll :-/


    Nun, da es hier ja aber nicht um "zerbrochene" Beziehungen gehen soll komme ich jetzt zu dem, was nach der Trennung passiert ist :-) Ich bin ausgezogen, in eine WG. Ungefähr zwei Wochen nach meinem Einzug klingelte es an der Tür (mein Mitbewohner erwatete Besuch von einem Freund) und ich machte auf. Und naja...sagen wir mal, er ist mir positiv aufgefallen |-o Plötzlich war er irgendwie ziemlich oft bei meinem Mitbewohner zu Besuch (sehr oft *g*), wir kamen da dann auch öfter ins Gespräch :-) Irgendwann verabredeten wir uns dann mal und schrieben uns ständig ewig lange E-Mails...nachdem er dann ein 3-Gänge-Menü für mich kochte, einigen Spaziergängen, Kinobesuch usw. dann...naja x:) x:) x:)


    Wir sind jetzt fast fünf Monate zusammen, natürlich gab es schon einige kleinere Tiefs (er hat eine etwas schwierige Vergangenheit und ich auch) aber so insgesamt ist es traumhaft schön. Wir möchten nächstes Jahr zusammenziehen und gehen schon recht weit mit der Zukunftsplanung ;-D


    Geht irgendwie bei uns alles relativ schnell glaub ich...war das bei euch auch so?


    Das war ja jetzt schon ganz schön viel Text |-o :=o

    Hi Felice *:)


    Wie alt seid ihr beiden denn? Und was machst du so wenn du nicht gerade hochverliebt bist? :)


    Was heißt schon "schnell gehen".. ich tu mich mit der Begriffsbeschreibung schon immer sehr schwer.. ich hab das Gefühl manchmal war ich und mein Hase in Überschallgeschwindigkeit unterwegs, und in manchen Punkten hat jeder einmal eine angezogene Handbremse ;-)

    Wir haben so einen Pax und ich liebe ihn. x:) Landhausstil ist dagegen so gar nicht meins.


    morgue, in unserer Stadt ist das echt nicht so leicht. ;-) Wenn ich überlege, dass wir für die Miete, die wir hier zahlen, etwas weiter Richtung Norden ein richtig schickes Haus bekommen würden... {:(


    Unser Arbeitszimmer in der oberen Etage ist auch ziemlich zusammengewürfelt. Hab mir letzten noch den großen Galant-Schreibtisch gekauft, den liebe ich auch. x:) Ansonsten haben wir alle Möbel neu gekauft, als wir zusammengezogen sind. Außer die Küche, die war schon drin.

    wir haben ja "nur" eine zweizimmer wohnung mit 58m², Dachgeschosswohnung.. und ich weiß wir haben total Glück mit unserer Miete, aber wenn ich bedenke was wir an Geld zur Verfügung haben %-| Ich weiß ja nicht in welchen Stadteil du wohnst die Mieten variieren ja auch noch sehr


    Und ja bei dem Stadtteil nimmt so mancher Reisaus aber wir haben ne tolle Ecke erwischt, gleich beim neuen Gericht ;-D

    In letzter Zeit bin ich eigentlich fast ausschließlich hochverliebt x:) ;-) Naja und dann studiere ich nebenbei noch (dauert noch ein halbes Jahr) und gehe arbeiten :-) Wir sind 23 (ich) und 31 (er), mit dem Altersunterschied fahren wir glaube ich sehr gut...hier gibts zumindest keine großen Abweichungen bezügl. Prinzipien, Verantwortung, Reife, Zunkunftsplanung (inlusive zeitlicher Rahmen dazu) usw. :-)


    Einerseits finde ich es total schön, dass es so schnell geht und wir uns so viel miteinander vorstellen können aber manchmal machts mir auch ein bißchen Angst...


    Hm...jetzt weiß ich gar nichts über euch, vielleicht sollte ich bei Gelegenheit mal ein bißchen im Faden rumlesen.


    :)D


    P.S.: PAX ist wirklich nicht schlecht, allerdings versuche ich mich da wo es geht von Pressspahn fern zu halten. Vollholz ist einfach viiiieel langlebiger und robuster ;-) Bei alten Jugendstil Schränken ist z.B. auch nix verschraubt, alles nur gesteckt...kannst du zig mal auf -und abbauen ohne Verschleiß. Dazu kommt, dass den dann auch nicht jeder bei sich rumstehen hat ;-) Trotzdem muss ich zugeben, dass ich auch gerne zu Ikea gehe ;-D