• Der Beziehungs-Glücklich-Faden

    so, mal wieder ein faden von meinereiner;-D na, freut ihr euch schon alle???;-D ich hab mir mal was überlegt... alle schreiben hier hinein, *dass sie verlassen wurden *dass sie liebeskummer haben *dass sie nicht wissen ob sie verzeihen sollen *dass sie nicht wissen ob sie ehrlich sein sollen *dasss sie nicht wissen wie sie schluss machen sollen …
  • 18 Antworten
    Zitat

    Wir wussten ja, dass wir Heiraten wollten, wenn alle nötigen Umstände gegeben sind.

    Schon allein das übersteigt irgendwie mein Vorstellungsvermögen ;-D

    Zitat

    Ich schätze mal, dass es (also zumindest in meiner Welt) normal ist, dass man generell übers Heiraten redet, ob es für einen infrage kommt oder nicht, um einfach einschätzen zu können, ob man mit dem Partner auf gleicher Ebene ist.

    Das schon. Wir wissen auch vom jeweils anderen, dass wir gerne irgendwann heiraten wollen. Aber damit hat sich das auch schon ;-D Ich weiß momentan gar nicht, wie das ohne Antrag konkreter werden sollte ":/ Aber man wird sehen... ;-D

    Zitat

    Ich schätze mal, dass es (also zumindest in meiner Welt) normal ist, dass man generell übers Heiraten redet, ob es für einen infrage kommt oder nicht, um einfach einschätzen zu können, ob man mit dem Partner auf gleicher Ebene ist.

    Das ist bei uns auch normal. :)z Wir sprechen übers Heiraten, übers Kinder kriegen und auch über unsere gemeinsame Zukunft. x:) Das finde ich auch wichtig da man ja schon etwa die gleichen Vorstellungen haben sollte. :-) Ich staune immer wieder über Paare die nie über Kinder gesprochen haben und dann möchte der eine nach mehreren Jahren Beziehung eine Familie gründen, der andere möchte aber gar keine Kinder und beide stehen vor einem riesen Problem und meistens dann auch vor dem Ende der Beziehung. :-(


    Aber wenn wir übers Heiraten sprechen, dann halt nur darüber, dass wir evtl. mal heiraten wollen. Konkreter wird es da nicht und wir sprechen auch nicht darüber, dass wir zu einem bestimmten Datum heiraten könnten da dies im Moment kein konkretes Thema für uns ist. Konkret wird es erst, wenn er mir einen Antrag gemacht hat und dann werde ich natürlich auch nicht aus allen Wolken fallen da wir beide uns ja schon für einander und für eine gemeinsame Zukunft entschieden haben, auch ohne, dass wir verheiratet sind. x:) :-D


    Aber ich verurteile das auch überhaupt nicht. Ich kann euch auch verstehen und auch die Gründe dafür. Jeder soll es so machen wie es für ihn stimmt und wie er sich wohl fühlt. @:)

    yuhuuuu.. ich treulose tomate meld mich auch mal.. aber ich tippselt ja sooo viel das ih gar nicht hinter her komm zum lesen. mir gehts gut ich geniess meinen letzten urlaubstag und dann WE mit schatzi.. und dann arbeiten.. kotz würg.. aber was solls


    ich denk an euch drücker :)_

    ??Ich werde mich hier ein wenig rausziehen, bei uns hat es die Woche über einige Male gekracht, und ich hab meinen Kerl das Gefühl gegeben, obwohl dem nicht so ist, das ich ihm nicht vertraue, daher wohl auch die Knatschsituationen die Woche über. Da steht eine Menge an Arbeit an, und ich pass dann derzeit nicht so richtig hier in den Faden. Ich meld mich wieder wenn sich das ändert.?? *:)

    ??Alles Gute morgue... viel Kraft wünsche ich euch, aber ihr kriegt das bestimmt wieder hin. Meld dich danach aber wieder, ja? Danke fürs Bescheid sagen, dann macht sich wenigstes keiner Sorgen!?? :-)

    ??für ihn ist es logisch das wir das schaffen, ich muss nun erstmal damit kämpfen das ich ihm das gefühl gegeben habe. das ist für mich ein ziemlich tiefer schlag. er meinte ich sehe die meiste zeit des tages tot in eine ecke und wircke auch nicht mehr glücklich, obwohl ich das 98% des tages bin. ich hoffe wir schaffen das. obwohl ich es wohl einfach wissen sollte so wie er es weiß. er strahlt diesbezüglich die totale selbstsicherheit aus. drückt mir die daumen das sich das sobald wieder einrengt und ich wieder da ausstrahle was ich auch fühle, denn sonst betreibe ich glaube ich rohbau an der beziehung die die beziehung ist die ich haben möchte bis ich 99 und senil bin.??

    ??wircklich? ich weiß nicht mich wirft das aus der bahn, ein wenig. weil immer alles mies lief, aber die beziehung war immer ok. die war gefestigt, un nun bau ich da so einen fehler. klar das ist machbar und ausbügelbar, und ich sollte wohl garnicht dran denken das es nicht so ist. aber irgendwie hab ich eben noch einen schock. der wird gerade verdaut und ich schaue das ich ihn wieder das vemitteln kann was ich auch wircklich fühle.??

    ??Fehler? Aber deine Ausstrahlung ist doch kein Fehler! Das bist du, so wie du bist! Das ist okay. Und dein Hase liebt dich doch deswegen nicht weniger, oder? Schließlich hast du/habt ihr so viel durchgemacht in der letzten Zeit. Ich bin momentan ziemlich grüblerisch, das fällt auch meinem Mann auf, aber da kann er zurzeit auch nichts dran ändern.??

    danke fenta :)_


    ??fehler war evtl falsch ausgedrückt, aber ich strahle es ja nicht nur aus, ich habe ihm auch das gefühl vermittelt, und das will ich nicht und seh ich schon als falsch an, da er doch wissen und spüren muss das ich ihm vertraue! an unserer liebe ändert das nichts. aber es machts natürlich auch nicht leichter. wir haben uns entschlossen am mittwoch abend uns einen zwischenstand zu melden ob es nun schon ein wenig besser/schlechter geworden ist, denn wenn man dauenrd darüber redet wird das ja nicht besser. ich seh das so das ich mich heute schon leichter fühle, ich weiß nicht wie es morgen ist, und wenn ich mich dann noch besser fühle und das vielleicht auch so bei ihm in der vertrauensbasis ankommt.. dann kann man das am mittwoch zurückmelden oder eben nicht.??

    ??morgue, nur eine Theorie, kann es sein, dass es mit euren neuen Beziehungsregeln zusammen hängt? Vielleicht hast du ja doch, ohne es dir einzugestehen, Angst, dass etwas passiert und strahlst das auch unbewusst aus.?? Nur so eine Überlegung! *:)

    ??das hab ich/wir auch schon überlegt, und wir haben es auch angesprochen, ich glaube einfach das es damit zusammenhängt das ich deswegen schwebe. er hat mir gestern gesagt das er, nun da er die option hat, darin garkeinen reiz sieht derzeit. das ist irgendwie schön bzw toll, allerdings fänd ich es auch irgendwie gut wenn er sich zumindest einmal ausprobiert, weil ich dann weiß ob die regelungen passen oder nicht, da ich dann erst eine entscheidung fällen kann. er habe das gefühl das ich obwohl ich nichts sage ihn innerlich zum aktiv suchen animieren würde, was ich aber nicht will und er schon gleich fünfmal nicht. es hängt also indirekt wohl zusammen. wir haben die woche das auch nochmals öfter beredet, und ich finde weiterhin das wir diesen test benötigen, diese phase, um zu sehen ob ich das kann oder eben nicht. dann zu den alten regelungen zurückzukehren finde ich ok, aber davor nicht. aber ich muss sagen das es den tag über und auch heute abend für mich zumindest wesentlich entspannter und geklärter war. vielleicht ist auch alles nicht so heiß wie es gekocht wurde.??