Familie

    Schon traurig, wieviele hier keinen Kontakt haben mit der Familie oder sie nicht mögen, Probleme mit ihr haben... Aber bei mir ist es auch nicht viel anders. Mein Mann hat keinen Kontakt zu seiner Familie, mein Vater zu zweien seiner drei Kinder aus der ersten Ehe nicht und die Tochter des dritten "Kindes" pflegt wiederum keinen Kontakt zur Familie ihrer Mutter (besagtes drittes Kind).


    Ich jedenfalls liebe meine Familie (und damit meine ich meine Eltern, meinen Bruder und meinen Mann).

    Weihnachten

    Ich liebe auch Weihnachten, aber gerade deswegen betrübt es mich, weil das Wort, das mit Master anfängt und mit arbeit aufhört, wie eine dunkle Wolke über mir hängt und mir vermutlich alle Zeit rauben wird, das Fest zu genießen, insbesondere, da ich bislang den Arsch nicht wirklich hochgekriegt habe. Schön wird aber sein, dass mein Bruder dieses Jahr wieder dabei ist. :)_ Ich beneide immer ein klein wenig Großfamilien, weil wir so wenige sind. Ich weiß nicht genau, ob wir meine Halbschwester (und zwei ihrer drei Kinder, die ja auch ihr eigenes Leben führen) sehen werden, solange, wie dieses Jahr, hatten wir ewig keinen Kontakt am Stück zu ihr. :-/

    Sonst noch was?

    zum Thema

    : Meint ihr, eine enge schwarze Lederhose mit hohen Schuhen geht? Bräuchte dann eben noch ein Glitzeroberteil oder so.


    Irgendwie ist das Thema zur Jahreszeit blöd finde ich. Mit warm anziehen wird es jedenfalls schwierig. Ach und dass das nun eigentlich gar nicht meine Welt ist, merkt man, oder? ;-D

    @ Familie

    Mir geht meine zu Weihnachten zwar regelmäßig jedes Jahr auf die Nerven ]:D , aber an sich komme ich sehr gut mit ihr klar :)z Ich finde es nur immer schade, dass wir so wenige sind :-/ Dieses Jahr müssen wir wie gesagt mal schauen, ob und wie mein Freund da in unser Standardprogramm integriert wird ;-D Seine eigene Familie lebt 650km weit weg und er hat wohl nicht vor, hinzufahren. Letztes Jahr war er zwar auch hier, aber da war er ja gesundheitlich außer Gefecht. Dieses Jahr können wir uns dann auf ein schöneres Fest freuen :-) Und unsere Wohnung wird bis dahin hoffentlich auch einigermaßen wohnlich sein ;-D Am Wochenende wollen wir schonmal das Sofa bestellen, da das sicher eine gewisse Lieferzeit haben wird... :-/

    Zitat

    Au weia, da seid ihr ev. spät dran. Die Lieferzeiten betragen da oft 8 Wochen....

    Ja, da kann man dann auch nix machen ;-D Eigentlich wollten wir noch gar nichts kaufen, bevor wir nicht mal in Ruhe die Wohnung ausmessen konnten und so...aber dann warten wir wahrscheinlich wirklich ewig. Also wird jetzt das Sofa halt mal festgemacht und der Rest muss dann eben drumherum gekauft werden ;-D Mal schauen, vielleicht ist die Lieferzeit ja auch gar nicht so lang.

    Sofa ist auch grad unser Lieblingsthema... ich würde ja auch gern mal langsam eins bestellen, eben weil man da ja noch ewig drauf warten muss, aber er sagt wir haben kein Geld. Dann haben wir also ein 40m²-Wohnzimmer, aber kein Sofa. Bleiben wir eben im Bett...


    Aber selbst wenn wir wollten, er ist ja nicht da. Nächste Woche auch nicht, also hätten wir eh keine Zeit, eins zu kaufen.


    Und ich hab sowieso schon schlechte Laune heute...

    Wir haben auch Sofaprobleme. Meins knackt bald die 10 Jahre und war so ein Billig-2er-Sofa, so eins, das man zu einem Bett ausklappen kann. Es ist schon total durchgesessen und ein paar Federn stehen auch schon raus. :(v Wir haben zwar ein riesiges Wohnzimmer, aber nur ein knapp 2,40 langer Bereich lässt sich als echtes Wohnzimmer nutzen. Wir hätten gerne eine schön große Couch, in etwa so, damit wir auch gemütlich zusammen da sitzen können (das ist jetzt nämlich nicht wirklich möglich). Aber die Sofas mit so einem Fußteil, haben alle eine bei weitem größere Kantenlänge, als wir unterbringen könnten.


    Momentan haben wir eh kein Geld, aber wir haben schon mal überlegt und uns entschieden, in diese Wohnung kein neues Sofa mehr zu kaufen, selbst wenn wir eins fänden, weil uns im nächsten Jahr ja wieder ein Umzug ins Haus steht. Und dann hätten wir ein Sofa, das so grade eben reinpasst (und somit immer noch klein ist) und nachher vielleicht ein tolles Wohnzimmer, in das man eine bei weitem größere Couch reinbrächte.


    Alles nicht so einfach. Bis dahin lieg ich auf der Couch und mein Mann in seinem Fernsehsessel. ;-D

    sofa

    ha... da lob ich mir meinen handwerksmeister... wir haben ein – von ihm selbst gebautes, gepolstertes und bezogenes – sofa, was fentas traum schon sehr nahe kommt :)z und auf dem können wir zu zweit sogar aneinandergekuschelt schlafen!

    laune

    schlechte laune scheint heute wohl in halb deutschland zu herrschen ":/ ich muss mich selber gerade zusammenreißen, dass ich mich von meinen lieben mitmenschen nicht mitreißen lasse %-|

    Auf der Suche nach einem Sofa sind wir nicht. Aber wir schauen uns nach einem schönen, grossen Echtholztisch um da wir fürs Haus gerne einen Tisch hätten an dem 8 Personen oder auch mehr Platz haben. :-D In unserer Wohnung haben wir jetzt einen runden Glastisch den wir von der Vormieterin übernehmen konnten. Der ist aber nicht so gross und bietet für max. 5 Personen Platz.


    Und miese Laune habe ich auch nicht. ;-D Bin eher etwas müde und freue mich auf mein Bett. zzz

    Zitat

    Denn für 10 € was zu finden, ist ja NOCH schwerer und stressiger.

    Find ich nicht. Wir habendie 10 Euro Regel schon lange (weil meine Nichten und Neffen irgendwie immer zahlreicher werden!!! Aber ich werde mich mit einer Horde eigener Kinder an meinen reproduktionsfreudigen Schwestern sowas von rächen, aber sowas von!!! lol). Und dann muss man sich eben absprechen und zusammentun. So kriegt jeder nur ein Geschenk, aber dafür was tolles. Ich finde eh, dass Geschenke an Weihnachten überbewertet werden. Ich weiß auch nie, was ich mir wünschen soll. Am liebsten wäre mir, man würde alle Geschenke abschaffen und nur einen schönen Abend miteinander verbringen.


    Aber das Problem mit den Geschenken ist auch – wenn die Bescherung ganz wegfallen würde, worüber würde man da den ganzen Abend reden. So sehr ich meine Familie mag, das Problem ist halt, dass meine

    und meine ??älteste Schwester?? so von der Welt entrückt sind mit ihren Ansichten und dem, was sie denken, worüber man sprechen sollte oder nicht, dass es mit ihnen immer ein Eiertanz ist. Das ist ziemlich anstrengend.


    Ich könnte das noch ellenlang weiter ausführen .... aber Quintessenz ist: Ich liebe Weihnachten, ich freu mich auf meine Familie und werde einfach versuchen, tief durchzuatmen. Den ganzen Abend lang. Denn dass wir ALLE zusammen ist, ist halt auch sehr, sehr selten und das genieße ich dann schon. ;-)

    @ A****tritt

    morgue, ENDSPURT!! Freitag ist Freutag! ]:D *:)

    @ glücklich

    Ach so ja, und weil wir hier ständig gerüffelt werden, von wegen "mal wieder was zum Ursprungsthema sagen", will ich das mal schnell tun:


    Ich gehe diese Woch wie auf Wolken, ohne ersichtlichen Grund, und bin verliebt wie eh und je! x:) x:) x:) x:) x:)

    Also ich finde das mit den 10 € extrem stressig (und für die Kindergeschenke gilt das natürlich nicht). Man muss noch mehr überlegen. Wenn wir wissen unser Schwager wünscht sich ein Computerspiel, dann haben wir das früher einfach gekauft. Wenn ich weiß, die Schwägerin wünscht sich ein Buch oder einen schönen Schal, dann haben wir das gekauft. Ein Computerspiel oder ein schöner Schal für 10 €? Wohl kaum. Bei einem Buch kann man ev. noch Glück haben. Und ich bin nicht der Typ, der nutzloses Deko- oder Spaßzeug kauft, nur weil es im preislichen Rahmen liegt. Und viel was Anderes kriegt man für 10 € eh nicht. Also mir fällt nichts ein.


    Wir werden uns daher wohl auf Selbstgemachtes verlegen. Kann sein, dass wir dann einen Anschiss kriegen, weil wir uns nichts "individuell" für jeden ausgedacht haben, aber das ist mir ziemlich wurscht. Aber wir würden uns so eine Arbeit ohne so einen Anlass nie antun (also nur für uns selbst), insofern ist das ein schöner Anlass, sowas mal auszuprobieren. Ich möchte weihnachtliche Marmelade machen, Likör, Sirup, ev. noch anderes Zeug. Mal sehen. Wenn sich dann wer drüber aufregt, dass wir ja "jedem das Gleiche" schenken, dann ist das eben so.