@ angel

    ja l-thyroxin nehm ich schon ein.. ich hab gedacht ich hätte nur eine Unterfunktion und dann erfahr ich nöpe.. Hashi.. das schockiert einen dann doch schon.. ich mein man hat ja hoffnungen und macht sich gedanken und ich glaub bei mir kommt heut grad alles zusammen..


    ??dann noch meine kollegin die depressiv ist und min. nä. woche urlaub braucht um im einklang mit sich selbst zu kommen?? grad in der stressigen "Vorweihnachts-wir-brauchen-alle-unsere-abrechnungen"-Zeit

    Ist denn Schilddrüsenunterfunktion und Hashi nicht das gleiche? :-/ War am Dienstag auch beim Arzt. Mein TSH-Wert ist bei 3.77. Er meinte, dass das ok sei. Laut einer Freundin die seit kurzem auch L-Thyroxin nimmt, sei der Wert aber nicht gut und sie meinte, dass ich das nochmals von einem Experten abchecken lassen soll. War auch recht down als ich das gehört habe. :-(

    @ Angel

    öh, das war ich ;-D Gepackt hab ich noch so gut wie gar nix...weiß gar nicht, wo ich anfangen soll und vor allem, wann ":/

    Zitat

    Konntest du deinen Schatz mit dem Argument, dass ihr so einen grossen Tisch sowieso kaum brauchen werdet und einer zum ausziehen besser wäre und weniger Platz wegnimmt, denn nicht überzeugen?

    Bis jetzt nicht. Erst war er mit meinem Tisch-Vorschlag ja auch einverstanden, bis er dann einen anderen gesehen hat und sich in den Kopf gesetzt hat, unbedingt so einen haben zu wollen... :=o Ich habe langsam allerdings den Verdacht, dass das Wohnzimmer in seinem Kopf quasi unbegrenzt über Platz verfügt...d.h. vielleicht lässt er sich überzeugen, wenn wir das Ganze nochmal gesehen und ausgemessen haben...

    Zitat

    Vielleicht gibt es was anders auf das ihr euch ebenfalls nicht einigen könnt, wo du aber mit seinem Wunsch eigentlich auch leben könntest. Du könntest ihm auch vorschlagen, dass ihr beim Tisch auf deinen Wunsch eingeht und bei etwas anderem dann dafür auf seinen.

    mhh...ansonsten harmonieren wir geschmacklich eigentlich relativ gut...Nur beim Preis gehen die Vorstellungen manchmal ein bisschen auseinander :-|

    eine Unter- oder Überfunktion kommt meist nicht von ungefähr also da steckt eine andere krankheit dahinter. Das ist wie fieber.. kriegt man ja auch nicht so, sondern aufgrund einer Erkrankung.


    ich würde den wert mal bei einem Endokrineologen abchecken lassen die kennen sich da besser aus als so machner Hausarzt.

    Pinguin

    Ich werd mal schauen ob ich einen Endokrinologen bei mir in der Nähe finde und werd das nochmals abchecken lassen. :)z


    Aber was ist denn der Unterschied von Unterfunktion und Hashi? :-/ Vorallem die Tatsache, dass man mit einem TSH-Wert über 1 Probleme haben könnte Kinder zu bekommen, das Ungebohrene dann ein erhöhtes Risiko hat Hirnschäden zu bekommen und das Risiko für Frühgeburten oder Fehlgeburten erhöht ist macht mir schon Sorgen. :°(

    Eine Unterfunktion ist lediglich eine Beschreibung für die Funktionalität der Schilddrüse. Das muss mit Hashi gar nichts zu tun haben. Die Hashimoto-Thyreoditis ist eine autoimmunbedingte Entzündung der Schilddrüse, die mit einer Unterfunktion derselben einhergeht.

    ich sag nur: leute, ihr (und eure kolleginnen) müssen nur ihr Kronenchakra öffnen ;-D


    und meine arschtritte bekommt ihr heute nicht (die sind doch fürs wochenende viel zu schade!!!), sondern eine liebevolle motivationsumarmung :)_

    Hashimoto ist eine chronische Entzündung der SD, Unterufnktion heisst lediglich nur, dass die SD zu wenig der benötigten Hormone produziert. Dann bekomm man eben L-Thyroxin.. oder ein anderes Präparat.


    Also einen TSH um die 1 ist schon von VOrteil, im Vorfeld nimmt Frau ja eh ab Kinderwunsch Folsäure, damit das kleine sich gut entwickelt. Man muss halt in der schwangerschaft immer engmaschig zur Kontrolle kommen und das mit dem erhöhten Risiko bzgl. Hirnschäden ist mir neu. Kopf hoch!

    Fenta und Pinguin

    Danke für die Erklärung. @:)


    Ja, Folsäuer ist klar, wenn man mit der Familienplanung anfängt. :)z Aber wenn wir in 1-2 Jahren auch Kinder wollen, dann wäre es schon gut das ganze mal abzuklären und evlt. zu schauen, dass ich dann auch auf 1 oder etwas tiefer komme mit dem TSH-Wert. Ich möchte ja mein Ungebohrenes nicht schädigen und auch keine Fehlgeburt oder Frühgeburt fördern weil der Wert der Schilddrüse so schlecht ist. :|N Ich hab mich mit dem Thema bisher nicht befasst und kenne mich da kaum aus. Werd mal den Endokrinologen suchen und mich genauer informieren. :-)

    Zitat

    @blümlein (ich kürz das mal ab, wenns recht ist ): Den Studienort kannst du doch aber auch wechseln, ohne das Studium abzubrechen, oder? Oder sagt dir das Fach eh nicht zu?

    Es handelt sich um den Master, den Bachelor hab ich bereits ]:D


    Der Studiengang ist etwas anders, darum muss ich neu anfangen und was ich hier gemacht hab (bis jetzt hab ich ja noch nichts gemacht), wird mir dort nicht angerechnet.

    Zitat

    wie weit wohnt ihr denn momentan auseinander?

    Momentan 300km. Wir haben zusammen an Ort A 3 Jahre studiert (nicht selbes Fach), waren immer gute, sehr gute Freunde, dann zog ich weg (im September) und da hats dann geschnackelt :=o


    Wenn ich wieder nach Ort A ziehen würde, müsste ich jeden Tag 60km pendeln. Oder ich wohne am neuen Studienort (aber wahrscheinlich würden wir dann eh ständig zu einander fahren, die Semestertickets decken das jeweils ab ;-D )