sensibelmann, nimms mir nicht übel, ich meins nicht böse, aber diesen alles-wird-gut-Spruch kann ich seit Nina Ruge nicht mehr hören ;-D


    Vampi: GLÜÜÜÜÜCKWUNSCH!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Und was war denn euer Trauspruch?

    Zitat

    aber diesen alles-wird-gut-Spruch kann ich seit Nina Ruge nicht mehr hören

    Wer ist Nina Ruge (ja, ich weiß wer sie ist)? Die tangiert mich nicht.

    Zitat

    ich meins nicht böse

    Du kannst es ruhig böse meinen und musst auf mich keine Rücksicht nehmen- ich nehm's gelassen- wenn dir so ist, für deine Assoziationen kann ich ja nichts.... ;-D :=o :=o .

    Welches Finale?


    Tatsächlich bin ich heute mal pünktlich um 18 Uhr losgekommen! :-)


    Meinen Schatz hat die Umräumwut gepackt – er hat den Tag über sein komplettes Arbeitszimmer neu gestaltet. Alle Möbel abgebaut, raus, neuen Teppich verlegt, Möbel umsortiert wieder rein. Sieht jetzt sehr schick aus! :-) Geht aber morgen noch weiter. Eines der Wohnzimmerschränkchen landet im Arbeitszimmer, dafür kaufen wir morgen eine Vitrine, die soll wiederum die Küchenschränke um die Gläser erleichtern, damit wir dort mehr Platz haben für.... keine Ahnung. Die Küche ist eigentlich recht groß, aber bei meiner Kochwucht reicht das kaum. ;-) Wahrscheinlich kriege ich auch morgen mein Küchenregal angebracht! Yippieh!

    Hm ich habe gerade in einem anderen Faden folgenden Beitrag gelesen:


    Ich bin verzweifelt (Meine Frau,eine Kollegin und ich)


    Ich fand die Art der Fragestellung etwas komisch. Der TE ist verheiratet und mit seiner Frau etwa 10 Jahre zusammen und die Art der Fragestellung impliziert, dass es normal sei, sich in so einem Zeitraum auch mal in jemand anderen zu verlieben. Ich wollt das hier mal in den Raum schmeißen: Wie seht ihr das, ist das normal? Ich meine, ich will nicht ausschließen, dass das passieren kann, aber ich würde auch niemals davon ausgehen, dass der Fall mit hoher Wahrscheinlichkeit eintritt. Ich habe mich in den 7 Jahren (jawoll, sieben sinds am Sonntag x:) ) nie in einen anderen Mann verliebt. Natürlich habe ich auch geflirtet, andere interessant gefunden, sogar mal geschwärmt (und das weiß mein Mann auch), aber verliebt? Ich verliebe mich in meinen wunderbaren Partner jeden Tag wieder aufs Neue, habe dieses atemberaubende Gefühl so noch nie für jemand anderen empfunden und wäre ehrlich gesagt selbst sehr überrascht, wenn das plötzlich passieren würde. Umgekehrt würde ich, wenn er sich anderweitig verliebt, auch nicht sagen: "Ach, das musste ja mal irgendwann passieren." Nein, auch, wenn es passieren kann, finde ich es nicht normal und logisch oder selbstverständlich. (Glücklicherweise sieht er das genauso. :-))


    Wie seht ihr das denn? Kann man sagen: Wenn ein Paar soundsolange zusammen ist, verliebt sich garantiert einer mal in jemand anderen?

    Wenn "normal" etwas meint, das in einer (nicht offenen) Durchschnittsbeziehung häufig vorkommt, dann würde ich sagen: nein. Muss aber auch zugeben, dass ich nicht mit Sicherheit weiß, ob es in den Beziehungen in meinem Umfeld nicht vielleicht schon mehrmals vorgekommen ist... das ist ja nun eher nichts, was man mit Gott und der Welt bespricht.


    Mir ist es jedenfalls noch nie passiert und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass es mir passiert – es sei denn, in unserer Beziehung liefe irgendwas grundfalsch. Ich hab auch noch nie für irgendjemanden geschwärmt, ich möchte sogar sagen, ich nehme andere Männer gar nicht mehr richtig wahr. Und ich bin mir sehr sicher, dass mein Mann auch noch nie anderweitig interessiert war.

    Also fremdverliebt hab ich mich auch noch nie. Aber ich bin auch generell nicht der Typ Frau, der sich so mir nichts dir nichts verliebt. Dafür bin ich zu sehr Kopfmensch. Ich brauche über eine gewisse Zeit sehr intensiven Kontakt zu der betreffenden Person, bis ich mich verliebe. In meinen jetzigen Freund war ich ursprünglich auch nicht verliebt. Ich fand ihn ganz süß, aber nix weiter. Die Gefühle kamen erst später. Insofern halte ich das bei mir für so ziemlich unwahrscheinlich.

    Also ich brauch vielleicht nicht sooo lang, bis ich mich verliebe, das Ding ist nur, es passiert einfach äußerst selten. ;-D Ich bin ziemlich inkompatibel was andere Menschen angeht und die meisten sind auch völlig inkompatibel für mich – insofern ist das schon fast wie ein Sechser im Lotto für mich, wenn ich überhaupt mal jemanden ernsthaft interessant finde. Ich kann das kaum nachvollziehen, wenn jemand frisch aus einer Beziehung kommt und wenige Wochen später schon jemand Neuen an der Angel hat. Ich wäre in so einer Situation wahrscheinlich jahrelang Single, bis mir mal wieder jemand begegnet, bei dem ich das Gefühl habe, das passt.