• Der Beziehungs-Glücklich-Faden

    so, mal wieder ein faden von meinereiner;-D na, freut ihr euch schon alle???;-D ich hab mir mal was überlegt... alle schreiben hier hinein, *dass sie verlassen wurden *dass sie liebeskummer haben *dass sie nicht wissen ob sie verzeihen sollen *dass sie nicht wissen ob sie ehrlich sein sollen *dasss sie nicht wissen wie sie schluss machen sollen …
  • 18 Antworten
    Zitat

    Ich hab einfach viel zu große Angst vor Zurückweisung...

    Kenn ich gut. Nachdem ich tatsächlich weiß, dass ich von meinem Mann in 9 von 10 Fällen zurückgewiesen werde, versuche ich es nicht mehr. Ich warte bis er ankommt. Ist zwar doof, aber nicht zu ändern. :-/

    ach das ist alles nicht so easy mädels, wenn man dann mal zurückgewiesen wurde, dann krümelt man sich auch ein wenig in sich selber ein. und jeder hat mal bedürfnisse ne ;-)


    allerdings hab ich die erfahrung gemacht dann einfach ruhig zu sein wenn annähern nicht geholfen hat wgn unlust/zuviel arbeit/krankheit ect, dann einfach normal verhalten, nicht alles arg zu sehr zu herzen zu nehmen und einfach ein spannendes buch lesen oder zwei.. oder drei.. irgendwann hat ER schließlich auch wieder lust. ;-)


    *mal kuchen reinstell*

    Zitat

    allerdings hab ich die erfahrung gemacht dann einfach ruhig zu sein wenn annähern nicht geholfen hat wgn unlust/zuviel arbeit/krankheit ect, dann einfach normal verhalten, nicht alles arg zu sehr zu herzen zu nehmen und einfach ein spannendes buch lesen oder zwei.. oder drei.. irgendwann hat ER schließlich auch wieder lust.

    morgue,


    ich habe gerade eine Szene vor Augen, ich setze mich hin, nehme mir drei dicke Schmöker und lese die in einem durch. Futter nebenbei deinen Kuchen (der schmeckt super ;-D ) und warte darauf das ER Lust bekommt. Nach drei durchwachten Nächten, bin ich dann mit meinen Büchern fertig und möchte schlafen gehen, weil müde und dann kommt er an und sagt: "Jetzt will ich aber!" und mittendrin schlafe ich ein. ]:D

    Da ist er dann selbst schuld ]:D


    Ich kenn sowas auch von meiner vorvorletzten Beziehung. Der war so ein Sexmuffel, das war schon nicht mehr feierlich. Und da war auch nix zu machen. Wenn der Herr nicht wollte, dann wollte der Herr nicht. Und wenn man das dann mehrfach zu spüren bekommen hat, lässt man es. Verletzt ja auch, so zurückgewiesen zu werden.


    Glücklicherweise ist das mit meinem Liebsten kein Problem, der lässt sich immer überzeugen ;-D


    Dass es solche Phasen gibt, kenn ich aber auch. Das gibt sich dann auch wieder :)z

    @ ani:

    Ich wünsch dir, bzw. euch ganz viel Spaß! *:)

    erotik-abend

    im grunde ist der daraus entstanden, dass wir beide in unseren jobs so gefordert waren, unsere kinderschar uns fast aufgefressen hat (emotional) und wir oft abends auf dem sofa lagen und uns gestanden haben: sex wäre ja jetzt nett, aber nur, wenn es nicht mit bewegung verbunden ist ;-D (komm schatz, ich lege mich auf dich und wir warten auf ein erdbeben!)


    nachdem wir aber beide unseren sex so richtig klasse finden, haben wir ausgemacht, dass wir die lust ja auch zelebrieren könnten! und wenn dann einer merkt, dass uns unsere sexualität zu kurz kommt, dann gibt es die ansage: heute abend mag ich einen erotik-abend haben. da wird dann was leckeres zum essen eingekauft, die ansage gemacht, ob man es ruhig und romantisch, oder wild und zügellos will, ob einer bestimmte "kleidung" favorisiert... da ist die vorfreude schon immer prickelnd :)z


    wie gesagt, ab und zu geben wir uns so einen kleinen stupser!

    Zitat

    ansonsten haben wir ein nettes "ritual" (der ausdruck stimmt nicht ganz) entwickelt, dass jeder von uns einen erotik-abend einberufen darf... und der andere muss schon extreme gründe vorweisen, um den ablehnen zu dürfen... ist klasse!

    Tolle Idee auf jeden Fall! :-) ??Ich weiß nur nicht, ob meiner da mitmachen würde...??

    Zitat

    Kenn ich gut. Nachdem ich tatsächlich weiß, dass ich von meinem Mann in 9 von 10 Fällen zurückgewiesen werde, versuche ich es nicht mehr. Ich warte bis er ankommt. Ist zwar doof, aber nicht zu ändern. :-/ :-/

    @ vampi

    Jupp, es ist frustrierend. Aber mittlerweile hab ich mich damit abgefunden. Was soll ich auch anderes machen? Schöne Wäsche interessiert ihn nicht. Einen Trumpf hab ich allerdings im Ärmel: wenn ich betont desinteressiert tue und ihn ignoriere, entdeckt er plötzlich den Don Juan in sich. Jo mei, wenn er halt jagen will, dann muss ich eben einen auf Beute machen. %-|

    Zitat

    Ich weise nicht zurück...niemals nie..

    mhh, sowas kenne ich auch nicht- noch nie in den fast 28 Jahren- und bis auf die Zeit der Wochenbetten haben wir mindestens einmal täglich Sex- ich kann mich eigentlich bei meiner Frau auch nur an extrem seltene Fälle der (berechtigten) Zurückweisung erinnern (krankheitsbedingt- Nieren!). Ich selbst war die fast 28 Jahre unseres Zusammensein eigentlich nie richtig krank (höchstens ganz selten etwas Schnupfen oder leichte Halsschmerzen für 1-2 Tage).

    Zitat

    wir sind aber beide auch sehr... ääähhh... hormongesteuerte ( ) menschen!

    wir auch, offenbar mit sehr ausgeprägtem Hormonspiegel ;-D


    Ich finde Sex einfach sooo schön... ;-D ??ein Glück, dass meine Frau das auch so sieht??